Existenzgründer

Gründungsberatung für interessierte Studierende der Hochschule Augsburg

Möchten Sie sich selbstständig machen, haben aber noch offene Fragen und benötigen fundierte Hilfestellung? Dann sind Sie bei Prof. Dr. Norbert Gerth richtig.

Vereinbaren Sie einfach einen Termin -> Kontakt

Oder besuchen Sie auch das Existenzgründerportal der Hochschule Augsburg.

Gründerberatung für Studenten in Kooperation mit der IHK-Schwaben

Sie wollen sich selbständig machen?
GründerInnen, die gut beraten in die Selbständigkeit starten, haben einen Vorsprung und damit bessere Karten. Interessierte Studenten bekommen Rat bei einem erfahrenen und qualifizierten Berater.

Ob bereits eine bestimmte Geschäftsidee, oder eher allgemeines Interesse an einer Selbständigkeit besteht – in jedem Fall eine gute Gelegenheit, mit erfahrenen und qualifizierten Beratern zusammen zu kommen und ihre Fragen zu besprechen.

Wir benötigen zu diesem Termin folgende Information:
Ihre vollständigen Kontaktdaten
Semester/Studienfach
Kurze Beschreibung ihres Vorhabens
Probleme/Wünsche für das Gespräch

Ort: Hochschule Augsburg - H2 143 - Brunnenlechgäßchen 1 - Eingang 2
Termine: 28. Okt. / 25. Nov. 2014 / 27. Jan. 2015  jeweils ab 14.00 Uhr für 30 Min.

Bitte um Terminvereinbarung!

Ansprechpartner: Gabriele Schwarz, ITW, Tel. 0821 5586 3294 (Sekr) itw@hs-augsburg.de

IHK-Berater: Jürgen Wager, Dipl. Kfm., IHK Schwaben, juergen.wager@schwaben.ihk.de

Gründerinnen

Das bfz Augsburg lädt zum Gründerinnenfrühstück ein. Hier finden Sie eine Terminübersicht, auch zu verschiedenen anderen interessanten Veranstaltungen rund um das Thema Existenzgründung. Über das Servicezentrum können Sie entsprechendes Informationsmaterial anfordern.

Startup in Bayern


Die Hochschule Augsburg ist Mitglied im Existenzgründerpakt Bayern. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Bayerisches Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Förderprogramme für Studierende

FLÜGGE

Das Bayerische Förderprogramm zum leichteren Übergang in eine Gründerexistenz (FLÜGGE) des Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst verfolgt das Ziel, Unternehmensgründungen aus der Hochschule in der Seed- bzw. Startup-Phase zu unterstützen. Dazu bietet es jungen Hochschulabsolventen sowie Hochschulmitarbeitern die Möglichkeit, parallel zur Konzeptionsphase ihrer Existenzgründung für die Dauer von ein bis zwei Jahren als Halbtagskräfte (Vergütung TV-L E13/2 bzw. E10/2) an ihrer Hochschule zu arbeiten und dadurch ihren Lebensunterhalt zu sichern.

Exist-Seed

Das neue EXIST-Gründerstipendium setzt die erfolgreiche Förderung durch EXIST-SEED fort. Es unterstützt Gründerinnen und Gründer aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ihre Gründungsidee in einen Businessplan umsetzen möchten. Dabei sollte es sich um technologisch-innovative Gründungsvorhaben mit guten wirtschaftlichen Erfolgsaussichten handeln. Das EXIST-Gründerstipendium ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und wird durch den Europäischen Sozialfonds kofinanziert.

EX-SITE – Das Existenzgründerportal der Hochschule Augsburg


Das Thema der Existenzgründung gewinnt für unsere Generation immer mehr an Bedeutung. Vor allem für Absolventen einer Hochschule für angewandte Wissenschaften oder Universität wird sich im Laufe des Berufslebens immer wieder die Frage nach einer Selbständigkeit stellen. Der Schritt in eine unabhängige Existenz ist dabei oft leichter als der Ein oder Andere vielleicht denken mag. Auf der HSA Ex(istenzgründer)-Site (Ex-Site) findet Ihr umfangreiche Informationen für einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit. Weitere Infos findet Ihr direkt auf unserem Existenzgründerportal...