Profil

Profil des Studienganges

Das Studium ist durch einen interdisziplinären Ansatz geprägt, in dem Elemente der Mediengestaltung und der Medieninformatik ausgewogen und auf einander abgestimmt integriert sind. Vermittelt werden design- und medienspezifische Kompetenzen sowie grundlegende Kenntnisse rechnerorientierter Arbeits- und Verfahrensweisen. Der Bachelor Interaktive Medien befähigt zur Lösung komplexer anwendungsorientierter Aufgaben in einem sich ständig wandelnden technischen Kontext.

Profil der Bewerber

Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Studienganges sind konzeptionelle, gestalterische und kreative Fähigkeiten, logisches Denken sowie Fähigkeiten zur Kommunikation und Teamarbeit.

Das Beherrschen bestimmter Softwarepakete oder praktische Erfahrungen im Programmieren bereits vor Beginn des Studiums sind nicht zwingend.

Qualifikationsvoraussetzungen

Qualifikationsvoraussetzungen Qualifikationsvoraussetzungen für die Zulassung zum Bachelor-Studiengang Interaktive Medien sind:

Studienbeginn und -dauer

Das Bachelorstudium kann jeweils zum Wintersemester (1. Oktober) eines Jahres aufgenommen werden.
Die Regelstudienzeit beträgt einschließlich Praxissemester sieben Semester. 
« zurück zur Startseite