Buch "Lernen aus Schäden im Holzbau"

Ziel dieses Buches ist es, typische Mängel und Schäden im Holz-Wohnungsbau aufzuzeigen, deren Ursachen zu erläutern und Hinweise zu deren Vermeidung zu geben.
Die Ausführungen werden mit insgesamt 35 Tabellen und mehr als 620 Abbildungen (davon mehr als 400 farbige Fotos) erläutert.
65 ausführlich aufbereitete Schadensbeispiele zeigen, welche Folgen die Nichtbeachtung der behandelten Regeln haben können.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Materialspezifische Besonderheiten des natürlichen Baustoffes Holz (Schwinden/Quellen, Rissbildung, Einschnittart, Einbaufeuchte).
  • Wärme- und Feuchteschutz (Tauwasserbildung, Schimmelpilzbefall, Luftdichtheit der Gebäudehülle, Konvektion, diffusionsoffene Bauweise, nicht belüftete Bauteile).
  • Baulicher Holzschutz (Gefährdungen, Verzicht auf chemischen Holzschutz, bewitterte und nicht bewitterte Bauteile, Anstriche und Beschichtungen).
  • Ausführungsqualität (handwerkliche Qualität, Fugenausbildung, Materialwahl, eigenverantwortliche Planung).
  • Planung und Ausschreibung (konstruktive und statische Durchbildung, Ausschreibung).
  • Schallschutz (Grundbegriffe, Einflussfaktoren, konstruktive Hinweise).
  • Lufthygiene (Lüften, Schimmelpilzbefall durch zu hohe Luftfeuchtigkeit, Schadstoffe in der Luft).

> zurück zur Übersicht <