Optimierung von Flußproblemen für die Netzplantechnik

 

Dieses Netzplanprogramm stellt Methoden zur optimalen Planung und Überwachung der Realisierung von - in der Praxis im allgemeinen sehr großen - Projekten bereit. Bei den auszuführenden Projekten kann es sich beispielsweise um Bau- oder Fertigungsvorhaben, Forschungs- und Entwicklungsprojekte oder auch Beschaffungsaufträge handeln. Die in diesem Zusammenhang betrachteten Planungsprobleme werden in der Regel auf graphentheoretische Fragenstellungen zurückgeführt, die dann mit dafür vorgesehenen Algorithmen zu lösen sind. In diesem Netzplanprogramm wird die Kostenplanung mit graphentheoretischen Algorithmen durchgeführt. Für den Benutzer sind jedoch keine Kenntnisse der Graphentheorie erforderlich.

Eingesetzt werden kann das Programm bei kleinen und mittleren Projekten, die eine detaillierte Terminplanung erfordern.

Das Programm liegt nur als DOS-Version vor.


Autor: Michael Schick

Tips und Anregungen an: emiel@informatik.fh-augsburg.de
Stand: 21.03.2003