Beispiel zum Gradientenverfahren

1. Bildschirmausdruck (18398 Byte)

2. Bildschirmausdruck (46591 Byte)

3. Bildschirmausdruck (48205 Byte)

4. Bildschirmausdruck (49579 Byte)

 

Beispiel zum Schnittebenenverfahren

5. Bildschirmausdruck (18886 Byte)

6. Bildschirmausdruck (36329 Byte)

7. Bildschirmausdruck (33456 Byte)

 

(Diplomarbeit: Rainer Such, Entwicklung eines Visualisierungs- und Lernprogrammes zur nichtlinearen Optimierung)


Tips und Anregungen an: emiel@informatik.fh-augsburg.de
Stand: 21.03.2003