RETROpulsiv 12.0

 
 


Bereits zum 12. Mal traf sich im November 2018 die Retrocomputing-Community an der Hochschule Augsburg. Wie auch bei den vorhergehenden Veranstaltungen war der Ausstellungsraum bis zum letzten Platz gefüllt und zahlreiche Exponate, die natürlich alle funktionstüchtig und in Betrieb waren, wurden zum besten gegeben.


Unten finden sich wieder viele Bilder von der RETROpulsiv 12.0. Danke abermals an Joachim Schwanter für die Fotos!


Auch über ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm konnten sich die Gäste freuen.


Am Samstag berichtet Richard Löwenstein über die Entwicklung des Shoot-em-up Spiels „Reshoot R“ für den Commodore Amiga.

Reinhard Mayerhofer stellte dar, wie der Amiga 2000 als Elektronik-Designer in der Produktion für Licht-, Ton- und Steuerungstechnik eingesetzt wurde.

Youtube-Link


Christian Gleinser berichtete über die Entwicklung neuer Spiele für den Commodore 64.

Youtube-Link


Am Sonntag berichtete Dirk Kahnert über die Fortschritte seines Dialogs mit dem robotron K8912-Terminal.

Youtube-Link


Dr. Robert Kehrer zeigte wiederum, wir das Programmieren in den Wirtschaftswunderjahren mit der Zuse Z22 funktionierte.

Youtube-Link


Unser DANK gilt auch dieses Mal wieder den vielen unermüdlichen Helfern im Hintergrund, den zahlreichen Ausstellern und allen, die ihren Beitrag zur RETROpulsiv leisten. Von Eurem Einsatz lebt die RETROpulsiv! Wir freuen uns darauf, Euch bei der 13.0 wieder zu sehen!

Die RETROpulsiv 12.0 fand am 11./12.11.18 statt!