Exmatrikulation

zurück zur Übersicht

Kurzfassung

Bei einer Exmatrikulation verliert der Student seinen Studierendenstatus an einer Hochschule. Dadurch enden für den Studenten alle Rechte und Pflichten als Student und Mitglied der Hochschule mit Ausnahme des Rechtes Wiederholungs-Prüfungen abzuleisten.

Beschreibung

Bei einer Exmatrikulation verliert der Student seinen Studierendenstatus an einer Hochschule. Die Fristen für die Ablegung von Wiederholungs-Prüfungen werden durch die Exmatrikulation allerdings nicht unterbrochen.

Die Exmatrikulation kann u. A. aus folgenden Gründen erfolgen:

 

Man sollte sich nur exmatrikulieren lassen wenn man wirklich vor hat das Studium zu beenden. Entschließt man sich später doch wieder dazu, sein Studium doch noch weiter fortsetzen, muss man sich neu um den Studienplatz bewerben.

Will man das Studium nur unterbrechen, so kann man sich dazu beurlauben lassen.