<<< Übersicht  <<< vorige Seite  nächste Seite >>>



B  I  B  L  I  O  T  H  E  C  A    A  U  G  U  S  T  A  N  A

 

 

 

 
Konrad von Würzburg
Trojanerkrieg
 


 






 



D i e  M a s s e n s c h l a c h t
v o r  T r o j a


Heldentaten des Agamemnon.
Mauerschau der Trojanerinnen.
Zweikampf zwischen Menelaos und Paris.
Helenas Klage über Paris' Gefangennahme.
Rettung des Paris durch Hektor.


33771 - 35178

___________________


Si truogen maniger slaht.
der Troiær iemer vaht
an zwêne Kriechen bî der stunt,
des wart des lîbes ungesunt
33775
vil maniger bî den zîten.
die schar ze beiden sîten
z' ein ander alle wâren komen
und wart dâ von der schade genomen,
der gnuoge sunder ende smarz.
33780
von slegen wart vil manger swarz
an sîner blanken hiute weich,
dâ wurden rôtiu wangen bleich
und lûter ougen trüebe gar,
wan die zwô jüngeslichen schar,
33785
die von den Kriechen strichen,
die giengen dâ mit stichen
und mit slegen wunder an.
si schuofen, daz vil manic man
tœtlicher swære wart gewon.
33790
der künic Agamennon
des mâles ritterlichen streit.
sîn scharphiu klinge dâ versneit
Prîandes schenken ûf dem wal,
der was geheizen Perfigal
33795
und hete liehten prîs bejaget.
mit frechen henden unverzaget
maht in der werde künic siech.
er sluoc in twerhes dur daz diech
und schriet daz linke bein im abe,
33800
alsô daz er des plânes habe
mit einem valle dô begreif.
den schenkel und den stegereif
sluoc er im bêdesament hin.
gevohten hete er wider in
33805
und tet mit slegen im gedon,
dar umbe in Agamennon
von sînem linken beine schiet.
ouch wizzent, daz er dâ verschriet
Troiære noch ein michel teil.
33810
sîn manheit diu gap im daz heil,
daz er begienc rîlîche tât.
den aller besten plîât,
den ie geworhte Sarrazîn,
den fuort er an dem lîbe sîn
33815
und was dar ûf mit sinnen
von werden küniginnen
zernæjet wol zam unde wilt.
bedecket was sîn grüener schilt
mit smaragden grasevar,
33820
dar ûz erlûhte ein adelar,
der gap der heide rôten schîn.
von golde lieht ûz Arâbîn
was er in daz gesteine
mit houbetlisten reine
33825
gevelzet harte schône.
von sîme kophe ein krône
erlûhte niht ze michel,
diu was ein glanz onichel
und hete wunnebæren glast.
33830
rîlicher koste niht gebrast
dem herren Agamennonê.
sîns bruoder schade tet im wê
des mâles unde bî der zît,
dâ von sluoc er enwiderstrît
33835
ros unde man diu beide
und valte zuo der heide
Troiære vil mit sîner craft.
dâ was diu grœste ritterschaft
z' ein ander bêdenhalben komen,
33840
von der gehœret und vernomen
ie wart bî keinen stunden:
des wurden tiefe wunden
gehouwen und geschrôten.
mit veigen und mit tôten
33845
beströuwet wart der grüene klê.
die vlecken von dem kalten snê
gevielen nie sô dicke nider,
alsam die strâlen von gevider
ûf die plânîe tâten.
33850
hey, waz die schützen sâten
der phîle ûf daz gevilde!
diu schoz snel unde wilde
sach man dâ snurrend umbevarn,
als bî den süezen bînekarn
33855
vil manic tûsent bîen.
sich huop von den störîen
sô hürteclich gedrenge,
daz gnuogen wart als enge,
daz si vor tamphe ersticten.
33860
die rotte sich verstricten
z' ein ander sô mit liuten frevel,
daz in daz warf des garnes wevel
nie vaster wart geflohten.
ahî, wie dâ gevohten
33865
mit herzen und mit lîbe wart!
diu swert diu wurden niht gespart
noch diu lanze noch der boge.
dâ streit vil manic herzoge
und vâhten hôhe künge wert.
33870
mit bluote wart grien unde hert
begozzen dâ, dort unde hie,
daz diu ros biz an diu knie
dar inne wuoten über al.
ûf der plânîe und ûf dem wal
33875
wart ein sô griuwelicher kampf,
daz sich der nebel und der tampf
ze berge wunden in den luft.
als ob der tiefen helle kruft
sich hete gar entslozzen ouch
33880
und ir vertânen fiures rouch
ûz ir dâ lieze timphen.
wer mac die nôt gelimphen,
diu von dâ geschach?
swaz man von jâmer ie gesach,
33885
daz allez was ein kleinez dinc
biz an des mordes ursprinc,
der sich huop von des kamphes wer.
dô sich diu vîentlichen her
gesamnet heten beide
33890
und ûf der wîten heide
ir schar z' ein ander wurren,
dâ grâzten unde schurren
diu ros in der patelle sûr,
dô manic heller tambûr
33895
mit craft schal in ir ôre.
von holze noch von rôre
wart nie gehœrt sô lûter klac,
sô drîn gesluoc der dunreslac,
als von den scheften wart vernomen,
33900
dô si ze sprîzen und ze dromen
vil manic hant geswinde kloup.
dâ wære ein griuwelicher stoup
gesehen ûf dem plâne breit,
hæt in des mâles niht geleit
33905
daz rôte bluot heiz unde naz,
des man sô vil dâ nider maz
mit dem gewæfen stehelîn,
daz vor der fiuhtekeite sîn
der plân niht mohte stieben.
33910
der strît begunde in lieben
ze sêre bêdenthalben.
ûf bergen unde ûf alben
die slege wider hullen,
die von den swerten schullen
33915
und von den glanzen helmen.
von lûter stimme gelmen
wart dâ gehœret michel dôz,
wan daz getemer was sô grôz
von grimmen slegen ûf dem wal,
33920
daz in die stat ze Troie schal
der swerte griuwelicher klanc.
hurtieren unde grôz gedranc
lie sich des mâles schouwen.
dô wart sô vil gehouwen,
33925
daz sich diu swert von slegen bugen
und über die burcmûre flugen
die gneisten von dem fiure,
daz man ûf der plâniure
sluoc ûz den stahelringen.
33930
mit liehten scharphen klingen
spielt man ors unde liute enzwei.
dâ wart sô jæmerlich geschrei
von veigen und von wunden
gehœret bî den stunden,
33935
daz in der stat die vrouwen
dur warten und dur schouwen
sich huoben an die zinnen.
von glanzen küniginnen
rîch unde gar von hôher art
33940
des strîtes wol geluoget wart.

Dâ wart vil manic edel wîp
beswæret dur ir mannnes lîp
bêd offen unde tougen.
dâ wurden lûter ougen
33945
in trüeben schîn gegerwet.
ê wîz und bleich geverwet
wart dâ vil manic wange rôt,
dur daz ûf der plânîe tôt
beleip sô manic ritter.
33950
sich huop ein trûren bitter
von clâren künges kinden.
man sach dâ megede winden
ir blanken hende liehtgevar.
Helêne diu kam selbe dar
33955
mit ir juncvrouwen ûf die wer
und sach diu vîentlichen her
sêr umb daz leben strîten,
dâ von si bî den ziten
gedâhte: ouwê mir, armez wîp,
33960
daz alsô manic hôher lîp
von mîner schulde wirt verlorn!
daz ich zer welte ie wart geborn,
daz ist ein übel mære,
wan ez vil bezzer wære,
33965
daz man mich hæte nie getragen,
denn ieman hiute würde erslagen
von hôher und von reiner art.
ach got, daz ich ie schœne wart
und ie sô clâren lîp gewan!
33970
des muoz engelten manic man,
der mîn genozzen wênic hât.
ouwê der jæmerlichen tât,
daz edele werde vrouwen
zerhacket und zerhouwen
33975
ir man hie sehen müezen
und daz ich in gebüezen
der grimmen swære niht enmac.
daz ich gelebte ie disen tac,
daz riuwe got den reinen!
33980
man solte mich versteinen
dur die vil hôhen sünde grôz,
daz alsô manic bluotes flôz
hie rinnet von der schulde mîn.
wie sol ich armiu künigîn
33985
die missetât versüenen,
daz man ûf dirre grüenen
plânîe mangen wundet,
der niemer mê gesundet
und âne zil muoz siechen?
33990
daz Pârîs ie den Kriechen
gezuhte mich vil armez wîp,
daz garnet hiute manic lîp,
der sîn vil hôchgebornez leben
muoz eime grimmen tôde geben.

33995
Die clage treip diu guote.
in herzen unde in muote
beswæret si von grunde wart.
vil manic wîp von hôher art
was mit ir komen ûf die wer,
34000
dâ saz ein wunneclichez her
von lûterbæren vrouwen.
sich lie dâ mangiu schouwen,
diu nâch wunsche was gestalt.
doch lûhte Elêne mit gewalt
34005
diu schœnste vor in allen.
diu clârheit was gevallen
ûf ir antlitze reine,
daz si den plân gemeine
dâ zierte mit ir glaste,
34010
als ob diu sunne vaste
dar ûf durliuhteclichen schine.
si lûhte zuo dem anger hine
den Kriechen alsô clâr engegen,
daz si ze stichen und ze slegen
34015
sich deste vaster vlizzen,
wan si begunden wizzen
mit ougen und mit muote,
daz Helenâ diu guote
ob in sæz an der warte:
34020
des wurden si vil harte
von ir gereizet ûf den strît.
si vâhten alle bî der zît
vil herter, dan si tâten vor.
dô si daz liehte wîp enbor
34025
gesâhen an der zinnen,
dô wurdens' in ir sinnen
ermant ir alten riuwe.
ir smerze wart sô niuwe
und alsô vrisch gemachet,
34030
daz von in wart geswachet
Troiære starkiu ritterschaft,
die triben si mit hôher craft
und mit gewalte von dem grase.
den Kriechen wart der grüene wase
34035
gerûmet von Troiæren.
dô man die lûterbæren
Helênen an geblicte,
dô schuof man unde schicte
mit strîte marterlîche nôt.
34040
dâ wart vil manger in den tôt
gedrücket und gedrungen.
Troiære samenungen
Helêne wart ze sûre.
si wurden zuo der mûre
34045
und an die grendel hin gejaget.
nû seht, wie von dem winde waget
ze walde manic tanne,
sus wart von mangen manne
geweget manic lanze.
34050
von liehter schilte glanze
den ougen wuohs grôz überlast.
in schein der kovertiure glast
und daz gesmîde engegenwert
dâ glizzen halsperg unde swert
34055
ein ander an enwiderstrît:
der purper und der samît,
daz golt und daz gesteine
die bâren vil gemeine
dem plâne liehteberenden schîn.
34060
swaz aber glanzes mohte sîn
ûf der geblüemten heide
von rîcher ougenweide,
daz allez was reht als ein wint
und dûhte gar ze tôde blint
34065
biz an den schîn aleine,
den Helenâ diu reine
dâ kunde mit ir bilde geben.
dô sich ir glast begunde weben
in der wâfencleide glanz,
34070
dô truoc ir schîn der wirde cranz
für allez daz gesmîde.
die gimmen und diu sîde,
daz silber und daz edel golt,
daz ûf die heide was geholt,
34075
daz wart an sîme schîne
erlöschet, dô diu fîne
Helêne dran begunde sehen.
si kunde liuhten unde enbrehen
für alle die gezierde rîch.
34080
kein varwe ir schîne was gelîch,
daz wizzent âne lougen!
si bar der Kriechen ougen
durliuhteclicher wunne spil
und gap ir herzen crefte vil.

34085
Si mahte si gemuothaft.
des wart dâ güebet ritterschaft
rîlicher vil denn anderswâ.
wer hæte willeclichen dâ
gestriten und gevohten,
34090
dâ sich nâch wunsche mohten
oug unde herze erwittern.
erkrachen unde erzittern
solt anger unde heide wol
dur den erbermeclichen zol,
34095
den manger dâ von strîte enphie.
wan swer gevaht nâch êren ie,
der muoz mir hie der volge jehen,
swâ der man beginnet sehen
liep unde leit diu beide,
34100
daz von der ougenweide
sîn herze wirt erheizet
und deste mê gereizet
ûf einen grimmeclichen strît.
die Kriechen sâhen bî der zît
34105
liep unde leit, daz got wol weiz.
ich meine, daz Helêne gleiz
ûf die geblüemten heide,
von der si truogen beide
swær unde hôchgemüete dô.
34110
si wâren des gemeine vrô,
daz si die clâren solten sehen,
und was in wê dâ von geschehen,
daz in diu schœne wart genomen.
sus wâren si dô von ir komen
34115
ze sorgen und ze wünne.
ir bruoder unde ir künne,
ir swâger unde ir êlich man
die sâhen si des mâles an
vil gerne durch daz wunder,
34120
daz an ir lac besunder
von lûterlicher schœnheit.
ir glanz der mahte si gemeit
und leite dâ ir vröude nider,
daz si niht komen solte wider
34125
in ir landes umberinc.
dur diu zwivalteclîchiu dinc
die Kriechen wurden ûf den sturm
gereizet sam ein übel wurm
und als ein grimmer slange,
34130
der engeslîche und ange
vil gerne ræche sînen zorn,
swenn er sîn eiger hât verlorn,
dar ûz er brüetet sîne fruht.
in wart diu wilde tobesuht
34135
in daz hirne sô geslagen,
daz si mit craft begunden jagen
Troiære von dem velde,
dô si mit liehter melde
vor in begunden schouwen
34140
ir glanzen landesvrouwen.

Prîandes ritterlîchiu diet
begunde entwîchen unde schiet
von dem gevilde grüene.
wan daz Hector der küene
34145
ein her dâ zen Troiæren bôt,
si wæren anders alle tôt
gelegen bî der zîte.
er kêrte ir muot ze strîte
beid offen unde stille.
34150
reht als ein cocatrille
ûz eime dicken rôre vert
ze schâfen unde ir gnuoc verzert,
swâ man si weidet bî dem mer,
sus îlte er in der Kriechen her
34155
ûz sîner dicken ritterschaft
und mahte ir gnuoge schadehaft
an êren unde an guote.
Prîant der wol gemuote,
der vor der letze selbe enthielt,
34160
und dâ mit sîner huote wielt
der grendel und der porten,
der wart in allen orten
ermant ûf bitterlichen zorn
dô sîne ritter ûz erkorn
34165
die fluht begunden kiesen.
er sprach: solt ich verliesen
die stat und allez, daz ich hân,
ich müeste selbe zuo dem plân
nû gâhen unde kêren.
34170
wer lieze alsus von êren
sich flühticlichen stôzen?
sus nam er eine grôzen
und eine michel rotte an sich.
swaz ritterschefte löbelich
34175
des mâles vor der litze was,
die zôch er an sich unde las
und îlte balde ûf sîne vart,
iedoch liez er dâ wol bewart
die grendel mit fuozliuten.
34180
erzeigen und betiuten
wolt er in kurzer stunde,
daz er noch strîten kunde
mit handen und mit creften.
sich flehten unde heften
34185
begunde er in der vînde schar.
daz er sô wackerlichen dar
mit einer grôzen rotte kam,
daz brach den Kriechen unde nam
den sic des mâles ûz der hant.
34190
der werde künic Prîant
lie dâ sîn ellent schouwen:
vil manger wart verhouwen
von sîner frechen hende quec.
ze strîte wider in den wec
34195
kund er die sînen wîsen.
die schrieten holz und îsen,
golt, silber, sîden unde leder.
Prîant der was den Kriechen scheder,
dann ieman anders bî der zît.
34200
er kam gerüeret an den strît
mit einer presse wunneclich:
des treip er wider hinder sich
die vînde mit gewalte.
ir gnuoge er nider valte
34205
beide ûf gras und ûf daz krût.
er und Hector, sîns herzen trût,
enphiengen lûterbæren prîs;
daz selbe tet ouch Pârîs
und sîn bruoder Trôilus.
34210
Enêas unde Perseus
in hulfen sêre vehten.
grôz wüefen unde brehten
wart eht aber dâ getân.
man sach die wunden ûf dem plân
34215
sich rimphen und grisgrammen.
dâ sprungen fiures flammen
ûz helmen alsô dicke,
als ob des donres blicke
ân underlâz dâ füeren.
34220
Prîant begunde rüeren
sîn altez ellent bî der stunt:
des wart ze tôde manger wunt
von sîner ellentrîcher hant.
der werde künic Prîant
34225
daz velt mit bluote mahte naz.
des endes dâ diu clâre saz
Helêne bî der selben zît,
dâ wart der grimmeclîche strît
gedrücket hin besunder,
34230
wan sich dâ manic punder
z'ein ander vîentlichen slôz.
von slegen alsô rehte grôz
wart diu mâlîe dâ zehant,
daz in den wolken widerwant
34235
der swerte scharpfe klingen.
hin unde her sich dringen
begunde dâ vil manic schar.
sich dranc z'ein ander unde war
der künige massenîe.
34240
vil manic grôz storîe
wart under ein geflohten.
ich wæne, daz gevohten
nie würde vaster denne dâ.
diu wâfenkleit grüen unde blâ,
34245
brûn unde blanc, graw unde rôt
von kamphes und von strîtes nôt
sich zarten unde rizzen.
dâ sluogen unde bizzen
diu ros in dem gedrange.
34250
dâ wart von swertes klange
diu heide wol bedœnet
und michel baz beschœnet
von der gezierde glaste.
Troiære wâren vaste
34255
an ir gemüete wider komen;
Prîandes kunft het in benomen
ir zagelichen vorhte.
sîn angesiht diu worhte
daz wunder an ir crefte,
34260
daz si von ritterschefte
begunden prîs enphâhen.
dô si den herren sâhen,
durch den si kâmen ûf daz velt,
dô wart vil strengez widergelt
34265
den Kriechen dâ von in geboten.
von nœten muoste manger roten,
dem diu sunne ir hitze lêch.
von sweize wart ir harnasch vêch
und von dem bluote moderîn.
34270
dâ muoste werden unde sîn
von strîte grôz unfuoge.
man hôrte schrîen gnuoge
vil mangen jæmerlichen spruch.
stich unde slac, stôz unde bruch
34275
die viere sach man trîben.
wer möhte gar geschrîben,
waz hôher liute dâ verdarp?
dâ viel des mâles unde starp
Urgenius von Trâse,
34280
dem nie kein lastermâse
bî sînen jâren wart beschert.
in valte ûf der plânîe wert
Prîant mit sîner hende.
dô kôs von im ein ende
34285
des mâles ouch Emargalûn.
Profiliar und Atamûn
beleip von im des mâles vrî.
diz wâren herren alle drî
starc unde rîche erkennet.
34290
ir muoz vil ungenennet
belîben, die Prîant ersluoc.
ir was sô vil und alsô gnuoc,
daz ich verswîgen muoz ir namen.
Troiære dorften sich niht schamen
34295
ze herren und ze künge sîn:
er tet in starke helfe schîn
mit vrechen henden ûz erwelt.
ze tôde sluogen mangen helt
Hector und er, si zwêne.
34300
diz jâmer sach Helêne
mit lûterbæren ougen an,
daz durch si manic hôher man
beroubet wart des lîbes:
dâ von des clâren wîbes
34305
ungemüete wart vil grôz.
daz rôte bluot ze berge schôz
gegen der hœhen in den luft.
dâ streit vor dur des lobes guft
vil sêre manic ritter.
34310
in der mâlîe bitter
kam ez von âventiure alsô,
daz Menelaus Pârîsendô
begunde merken unde spehen.
nû daz er in het an gesehen,
34315
dâ blicte er an Helênen ouch
und wart dâ grüene sam ein louch
und als ein wahs geverwet gel.
sîn ors gar frevel unde snel
begunde er zwicken mit den sporn.
34320
er twanc ez dâ durch sînen zorn
ze hurtebæren stœzen,
wan er begunde im flœzen
daz bluot ûz beiden sîten.
ez truoc in bî den zîten
34325
dur die pressiure manicvalt
und brâhte in schiere mit gewalt
des endes, dâ Pârîs enthielt
und mangen lîp ze tôde spielt
ûz ritterlichen creften.
34330
mit rede sich beheften
begunde wider in alsus
der künic Menelâus.

Er sprach: entriuwen, her Pârîs
ir hânt niht wol in gastes wîs
34335
behalten iuwer stæte an mir.
nû sprechent an, wie möhtent ir
getuon sô lasterlichen ie,
dô sich ûf iuwer tugent lie
mîn herze wider alle fluht,
34340
daz ir dâ brâchent iuwer zuht
und iuwer adel wider mich?
wer hæte des versehen sich,
daz edel gast sîn êre
sô gar unmâzen sêre
34345
zerbræche an sîme wirte?
daz iuch ein bœser hirte
von kinde zôch, daz kiuse ich wol.
gelouben ich des kûme sol,
daz iuwer art schin ûz erkorn.
34350
und wærent ir von im geborn,
des nam iu z' einem vater giht,
ir hætent iuwer triuwe niht
gevelschet und geswachet.
ir hânt an mir gemachet,
34355
daz iuwer lop enist niht guot.
ich hæte baz vor iu gehuot
des wîbes und der êren mîn,
wær ich gewis an iu gesîn
untriuwen unde meines.
34360
ich wânde, niht sô reines
jüngelinges wære als ir.
ir swuorent unde seitent mir,
ir wærent von Karthâge.
mit alsô valscher lâge
34365
wart ich von iu gevangen.
ich hete an iu den slangen
gehûset für daz lembelîn,
dô mînes herzen künigîn
ze lande wart von iu gestolen.
34370
ich zôch für einen zamen volen
an iu den tracken wilde.
ir hânt sô grôz unbilde
von meine an mir gebriuwen,
daz ich des wil getriuwen
34375
den göten algelîche,
daz ich mîn künicrîche
beschouwe niemer, ê daz ich
geræche an iu sô vaste mich,
daz ich mîn herze erküele.
34380
ich kume an disem brüele
mit iu ze rechenunge wol.
nieman uns zwêne scheiden sol,
ê daz ir mir den zins gegebent,
daz ir mit mîme wîbe lebent
34385
nû lange, als iu gevellet.
ir hânt iuch mir gesellet
ze lesterlîche uns beiden.
diu friuntschaft muoz gescheiden
noch hiute werden ûf dem plân.
34390
ir möhtent baz gewîbet hân
und werdeclicher denne alsus.
hiez iuch der künic Prîamus
mir stelen mîne vrouwen,
sô wolte er iuch verhouwen
34395
êr unde lop ân endes zil:
wan swer iemanne schaden wil,
der solte im widersagen ê.
mir tuot daz laster iemer wê,
daz ir mich an den triuwen
34400
gewîset hânt ze riuwen
und ze schemelicher nôt.
ez muoz benamen iuwer tôt
hie werden oder mîn verlust,
daz ir mit valscher âkust
34405
zuo mîme hûse kâment
und mir dar ûz benâment
den aller besten prîsant,
den ie gezuhte diebes hant.

Ir redent übel, sprach Pârîs
34410
und swechent sêre künges prîs,
sît ir mich z' einem diebe zelt.
an disen worten ûf entwelt
und mâzent iuch der sprâche!
dur vîentlîche râche
34415
fuor ich in iuwer hûs benamen
und wil mich niemer des geschamen,
daz ich iu laster drinne tete.
man sol an iegelicher stete
dem vînde mêren sîniu leit.
34420
iu was nû langest widerseit
von mir und von dem vater mîn.
dô man die lieben swester sîn
Esîonam niht sante wider
und man uns Troie brach dernider,
34425
dô mohtent ir ouch wizzen,
daz ich und er uns flizzen
ûf aller Kriechen herzesêr.
wer solte iu widersagen mêr
denn iuwer selbes missetât?
34430
swer âne schult gefrevelt hât,
der weiz ouch unde erkennet wol,
daz er sich vor dem hüeten sol,
an dem der frevel ist geschehen.
kein man sich guotes sol versehen,
34435
der übellîche tuon getar.
mîn base wunneclichgevar
wart uns in roubes wîs genomen:
den schaden hân wir überkomen
mit einer semelichen tât.
34440
her Thelamon ze wîbe hât
Esîonam die künigîn:
dâ wider muoz mîn vrouwe sîn
Helenâ, die wîle ich lebe.
daz ich die clâren von mir gebe,
34445
daz wirt noch herter denne ein flins.
welt ir von mir zol oder zins
ze lande füeren unde tragen,
der sol gemünzet und geslagen
mit swerten hiute werden.
34450
ir hânt mir ûf der erden
gesprochen an mîn êre
ze vaste und alze sêre:
daz gilte ich, swenne ez mac gesîn.
daz Prîant was der vater mîn
34455
und niht ein hirte, der mich vant,
daz wirt ûf iuch mit mîner hant
bewæret und behertet.
mîn lop hânt ir verschertet
mit worten ûf dem grüenen plân,
34460
daz wirt mit slegen widertân
od ich gelige dar umbe tôt.
iu was mit rede ûf mich ze nôt,
daz prîset iuch vil selten.
ir soltent mich niht schelten,
34465
und wære iu künges êre liep
ir habent mich für einen diep
und z' eines hirten sun gezelt:
ob ir nû sint ein fromer helt,
sô werent iuch, went ir genesen,
34470
wan ez enmac niht anders wesen
an uns beiden, denne ein strît.
Helêne muoz bî dirre zît
mîn oder iuwer werden
verweiset ûf der erden.

34475
Diz lobe ich, sprach dô sâ zehant
der künic, Menelaus genant,
und bôt vil schiere sich ze wer.
reht als ein marner ûf dem mer
kan zuo dem ruoder gâhen,
34480
swenn im beginnet nâhen
ein grimmeclicher sturmewint,
alsô greif er ân underbint
ze strîte bî den stunden.
ein sper von im gewunden
34485
wart eime ritter ûz der hant:
als er im daz dar ûz gewant,
dô kêrte er von Pârîse hin
und wolte gerne wider in
dâ ritterlicher joste phlegen.
34490
und dô Pârîs der küene degen
wart sînes muotes innen,
dô bat er im gewinnen
schier unde balde eht einen schaft
und wart dar ûf gedanchaft,
34495
daz er vollante sîne ger.
der eine hin, der ander her
begunde drâte kêren sider
und wurfen aber umbe wider
diu ros mit dem gezöume glanz.
34500
die schefte michel unde ganz
ze tal si vornen sancten.
vrîlichen si dâ sprancten
ûf den vil wunneclichen plân.
diu ros diu wurden ane verlân
34505
mit ritterlichen beines slegen.
ûf und ze tal geswinde regen
begunden si die schenkel:
des wart dâ bî dem enkel
von bluote naz ietweder spor,
34510
daz in die lüfte wart enbor
den orsen ûz gesprützet,
diu beide wol genützet
dâ wurden und gebrûchet.
von in wart niht gestrûchet
34515
ûf der plânîe strâze,
wan si die rehten mâze
des loufes dô behielten.
die steine ir hûfe spielten
und drâschen wildez fiur ûz in.
34520
die künge bêde kâmen hin
gesnurret bî der wîle,
gelîch dem snellen phîle,
der ûz der nüzze wischet.
ir zweiger muot erfrischet
34525
was mit vîentlicher ger.
Pârîs der kunde wol sîn sper
ûf Menelâô brechen,
wan er begunde stechen
ûf in den ungefüegen schaft,
34530
daz er enmitten wart behaft
ûf sînem schilte liehtgevar.
er stach in sô geswinde dar,
dâ die vier nagele stuonden glanz,
daz er enphienc vil wîten schranz
34535
und manic schiver ab im stoup.
ouch wizzent, daz der schaft zerkloup,
den Menelaus dâ fuorte.
Pârîsen er beruorte,
dâ man den helm dâ stricket,
34540
daz er vil nâch genicket
was ûz dem satele hinder sich.
daz im der angestbære stich
benam niht sînen lebetagen,
daz schuof die gollier, daz den kragen
34545
verdecket hete mit sîner kraft.
zerbrochen wart ietweder schaft
nâch ritterlichem prîse
und in der besten wîse,
der man ûf rehter joste gert.
34550
dar nâch sô rouften si diu swert
und sluogen ûf ein ander hin
sô töbelîche, als in der sin
wær ûz der mâze wüetic.
si wurden übermüetic,
34555
daz schuof Helênen bilde,
daz vor in daz gevilde
mit sîme glanze erlûhte.
si beide wol bedûhte
gemæze bî den zîten,
34560
daz man si balde strîten
dâ sæhe vor der clâren.
ir man si beide wâren,
dâ von si deste harter
des grimmen kamphes marter
34565
dâ liten unde truogen.
si stâchen unde sluogen
ûf daz erwelte stahelwerc,
daz heide, grien, tal unde berc
bedœnet wurden und der walt
34570
von grimmen slegen manicvalt,
die von ir swerten hullen
und über sich erschullen
ze berge und zuo den wolken.
wîz als ein blankez molken
34575
dranc in beiden ûz der sweiz.
nû seht, wie von dem îsen heiz
ûf einem anebôze var
vil manic gneiste rôtgevar,
alsus begunde springen
34580
ûz ir gevegeten ringen
vil manic wildes fiures blic.
si kunden bêde wol den bic,
der von den swerten sol geschehen.
ob got von himele solte sehen
34585
von zwein kemphen einen strît,
er möhte ir vehten bî der zît
beschouwet hân mit êren.
ring unde spæne rêren
sach man die künge milte.
34590
ir harnasch unde ir schilte
dâ liten grôz getengel,
gezieret sam zwên engel
wârens' an den strît gevarn.
von grimmen einen adelarn
34595
geverwet grasegrüene
truoc Menelaus der küene
in eime schilte rôt guldîn.
dâ tet Pârîs des mâles în
sleg unde stiche manicvalt.
34600
die margarîten ungezalt
sluoc er dar ûz mit grimme
und schuof, daz manic gimme
dô wart geströuwet ûf den klê.
si tâten vaste ein ander wê
34605
mit slegen ûf der heide.
nû daz die künge beide
sus phlâgen starker biusche,
dô kam ein grôz geriusche
von liuten ûf si zwêne dar.
34610
fuozgengel wart ein michel schar
ûf si gedrücket alzehant,
dar ûz ein sneller sarjant
mit eime scharphen spieze trat,
der tet sîn ors Pârîse mat.

34615
Er dranc in sîme zorne
dur ez die lanzen vorne
und valte ez mit dem stiche
sô rehte snellecliche
zuo dem geblüemten anger,
34620
daz Pârîs mohte langer
niht ûf im gesitzen.
mit creften und mit witzen
warf sich der ellentrîche drabe
und îlte zuo des plânes habe
34625
mit eime snellen sprunge.
dâ wart der edel junge
mit fuozliuten bestanden
und êrst von sarjanden
ze grimmer nôt gewîset.
34630
sîn leben hôchgeprîset
geleit wart ûf die wâge.
im wâren sîne mâge
und sîn bruoder verre komen,
der helfe mohte im niht gefromen,
34635
wan si niht wisten sîner nôt.
ze wer sazt er sich unde bôt
aleine wider mangen man.
ze ros vaht in der künic an,
der Menelâus was genant,
34640
und wart vil manic sarjant
ze fuoz ûf in geschicket:
alsô wart er verstricket
in angeslicher swære.
Pârîs der tugentbære
34645
beleip dar umbe niht verzaget,
sîn ellent sêre wart gejaget
ze strîte an allen enden.
er gap ze bêden henden
sîn edel swert, daz er dâ truoc:
34650
dâ mite erstach er unde ersluoc
ze tôde manger muoter kint.
er valte liute sam der wint
daz dürre loup kan rêren.
mit lanzen und mit gêren
34655
wart ûf in ein gestürme,
als ob vil binenwürme
dâ füeren umbe ein honicvaz.
alsô was er durch nîdes haz
mit liuten umbegriffen.
34660
vil manic sper gesliffen
wart dô geneiget wider in,
diu schriet er unde sluoc dâ hin
mit sîner klingen herte,
als obe der hagel berte
34665
dâ nider mangen dürren halm.
von schrîen wart umb in ein galm
und ein gebrehte lûte erkant.
der künic, Menelaus genant,
der rief den sarjanden zuo:
34670
swer des geruoche, daz ich tuo
den willen sîn, die wîle ich lebe,
und iemer im lih unde gebe,
der helfe mir an dem gesigen,
von dem wir algemeine ligen
34675
in lasterbæren schanden.
er sol von uns bestanden
hie sîn mit vîentlicher ger.
nû seht, ir herren, daz ist der,
von dem ich hân mîn wîp verlorn.
34680
swer an im richet mînen zorn,
der wirt gewaltic wes ich hân.
ez sol im an sîn leben gân,
ê man gescheide uns zwêne.
diu künegîn Helêne
34685
verliuret an im ir âmîs!
wer kan daz wizzen, sprach Pârîs,
ob si mich hie verlieren sol?
zwâr ich enweiz ouch niht sô wol,
sprach der künic aber z' ime,
34690
sô daz ich iu daz leben nime,
ê daz ir von ir künnent komen.
mit helfe möhte iu niht gefromen
der tiufel noch der göte craft,
daz ir von mir gesunthaft
34695
und âne schaden koment hie:
wan ez enwart unwæger nie
dekeinem man der lebetage.
ir sint alsô mit eime hage
von liuten umbehalten,
34700
daz iuwer heil muoz walten,
ob ir gesunt mit êren
von uns beginnent kêren.

Pârîs der rede antwürte bôt.
er sprach: entriuwen, mir ist nôt,
34705
daz mir ein wênic baz geschehe,
dan iuwer herze sich versehe
und iuwer munt geheize mir.
hæt ich den willen und die gir,
daz ich von rede wolte erzagen,
34710
sô wære ich hiute lange erslagen
und hæte alhie den lîp verzert.
nû stêt ez sô, daz mich verhert
niht iuwer rede an mîner kraft.
ir müezent anders sigehaft
34715
an mir belîben danne alsô,
wan ich enahte ûf iuwer drô
sô tiure niht als ûf ein grûz.
hie mite sî daz bâgen ûz,
des wir beide phlegende sîn.
34720
ger ieman hie des schaden mîn,
der kêre an mich geswinde.
swaz er hie nutzes vinde,
den strîche er balde an sînen stein.
swie vaste ich komen sî ze bein
34725
und ze fuoz, sô bin ich doch
gevangen niht sô sêre noch,
daz ich erschrockenlichen stê.
sus rette Pârîs dô niht mê
zuo sînen widersachen.
34730
sîn swert begunde machen
vil schedelicher wunden,
die schriet er bî den stunden
mit unverzageten handen.
vor starken sarjanden
34735
wert er mit kraft daz leben sîn,
alsam ein grimmez eberswîn
den lîp vor snellen bracken.
zerhouwen und zerhacken
sach man den helt Pârîsen
34740
des mâles holz und îsen,
tuoch, leder, fleisch, hût unde bein.
dâ wart bewæret unde erschein,
daz er wol schirmen kunde.
dâ mite er dâ begunde
34745
sich fristen ûf der heide.
sleg unde stiche beide
enphienc er schône ûf sînen schilt.
man sach in springen als ein wilt
dar unde dan, her unde hin.
34750
nieman dâ kunde treffen in
ûf sîniu lit blanc unde weich.
dâ stuont ein wol gewahsen eich,
diu was im ein gelücke.
an si kêrt er den rücke
34755
und hete von ir schirmes gnuoc,
sô daz in nieman hinden sluoc
noch in dâ rückeshalben schôz.
dâ von sô rêrte er unde gôz
der vînde bluotes deste mêr.
34760
sô Menelaus der künic hêr
ze ros engegen im gedranc,
sô tet er iemer einen swanc
mit sîme swerte stehelîn
dem orse zuo dem mûle sîn,
34765
daz ez begunde schiuhen
und sich niht langer diuhen
noch trîben ûf Pârîsen liez.
geloubent, daz er mangen spiez
dâ sluoc mit sîner klingen abe!
34770
er schicte gnuoge zuo dem grabe,
die sînes schaden gerten.
von lanzen und von swerten
was umb in ein michel hac,
dar inne stuont er unde phlac
34775
sleg unde stiche manger slaht.
nû daz er alterseine vaht
alsus mit manigem manne starc
und er sich vor dem tôde barc
mit sîme glanzen schilte,
34780
dô kam alrêrst der milte
ûf manicvalter nœte spor:
wan Pollux unde Castor
unde Achilles dise drî
geriten im sô nâhe bî
34785
des mâles von geschihte,
daz si mit der gesihte
vil schiere wurden sîn gewar.
dâ von si balde kâmen dar
ze Menelâô dâ gerant
34790
und sprâchen wider in zehant:

Ist diz von Troie Pârîs,
der uns verstal in diebes wîs
Helênen von dem lande,
sô wirt an im diu schande
34795
gerochen, die wir dulden.
daz wir von sînen schulden
hie lîden angest unde nôt,
daz wirt sîn endelicher tôt
und sîn verlust vil bitter.
34800
nû dar, getriuwen ritter,
daz er niemer hinnen kome!
nein, rief Menelaus der frome,
erslahent in ze tôde niht!
daz er uns werde in unser pfliht
34805
gevangen und gebunden,
daz ist bî disen stunden
vil wæger, denne er tôt gelige.
wan ich mîn trûren übersige
vil baz mit sîme lebetagen,
34810
dan er von uns würde erslagen
und er verlüre sînen lîp.
Helêne, daz vil schœne wîp,
diu wirt uns wider noch gegeben.
ob wir Pârîsen lâzen leben
34815
und in verderben niht zehant,
uns gît sîn vater Prîant
umb in die küniginne wider:
ist aber, daz er tôt hie nider
gevellet zuo dem plâne,
34820
wir müezen iemer âne
ir bildes ûf der erden
belîben unde werden.

Seht, alsô wart vil drâte
dô Menelaus ze râte
34825
mit sînen friunden ûf dem plân,
daz er Pârîsen wolte lân
gevangen werden bî der zît,
dar umbe daz Helêne sît
im wider möhte werden.
34830
er truoc ir ûf der erden
sô lûterlîche stæte,
daz er des mâles hæte
verlâzen allen sînen zorn.
dur daz ir lîp vil ûz erkorn
34835
im wære dô gegeben wider,
dâ von wart im ze muote sider,
daz er Pârîsen vâhen hiez
und in niht sîne swæger liez
erslahen dâ ze tôde alsus.
34840
nû Castor unde Pollus
vernâmen unde Achilles,
daz Menelaus geruochte des,
daz man Pârîsen vienge,
dâ wurben si, daz gienge
34845
sîn wille für sich alzehant.
si wurden alle drî gemant
dar ûf in kurzen stunden,
daz Pârîs dâ gebunden
von in gefüeret würde hin.
34850
ir einer sprach dô wider in:
ergebent iuch, went ir genesen!
ir müezent hie gevangen wesen,
welt ir behalten iuwer leben:
dâ von geruochent iuch ergeben
34855
vil schiere in unser drîer pfliht!
entriuwen, des entuon ich niht,
sprach aber dô Pârîs zehant.
ê daz ich mich in iuwer hant
gevangen welle bieten,
34860
ê wil ich mich genieten
des tôdes ûf dem plâne.
ich stên hie wunden âne
und aller bande ledic noch,
dâ von gæb ich ungerne doch
34865
gevangen mich dekeinen man.
die wîle ich kraft geleisten kan,
sô were ich leben unde lîp.
liez ich mich vâhen als ein wîp,
sô wære ich gnuoc âmehtic.
34870
ich wil dar ûf betrehtic
in herzen unde in muote sîn,
daz ich den lebetagen mîn
schirm al die wîle, daz ich mac
gesunt belîben einen tac.

34875
Pollux der rede antwürte bôt.
nû schirment iuch! daz tuot iu nôt,
sprach er mit zorne wider in.
sus kêrte er an Pârîsen hin
und wolte ûf in dâ dringen vor.
34880
Achilles unde Castor
die wurden ouch ûf in gewant.
si kâmen alle drî zehant
ûf den erwelten man gehurt.
mit starken orsen wol gegurt
34885
dô kêrten si den ritter an.
der künic Menelaus began
mit den herren allen drîn
Pârîse widerwertic sîn
und tet im mit gedrange nôt.
34890
nû sazte er aber unde bôt
mit vrecher hende sich ze wer.
si viere wâren im ein her
und manic sneller sarjant,
der ouch mit ellentrîcher hant
34895
dâ wider in vaht unde streit.
er truoc des mâles unde leit
vil kumbers von gedrange,
doch gienc er in sô lange
mit slegen und mit stichen vor,
34900
daz Pollux unde Castor
und der helt Achilles
in ir gemüete jâhen des,
daz er sich vaste werte.
swaz man ûf in geberte,
34905
daz galt er wol nâch sîner state.
dâ wart der halsperc und diu plate
von im engenzet und der schilt.
sîn lop mîn zunge niht verhilt
und sînen ritterlichen prîs.
34910
der hôchgelobte Pârîs
sô vaste dâ sluoc unde stach,
daz im in sîner hende brach
sîn edel swert, daz lûter schein.
Achille wolt er hân daz bein
34915
geschrôten und geswungen hin,
dô traf er ûf die schîben in
des kniewelinges herte,
diu sich des slages werte
sô sêre mit ir vestekeit,
34920
daz ir daz swert dâ niht versneit
und ez von ungelücke
begunde sich in stücke
dâ brechen ûf der schîben,
alsô daz dâ belîben
34925
Pârîse möhte in sîner phliht
des guotes swertes anders niht,
wan knophes unde helzen.
diu klinge von ir velzen
unde ir snîden sich dô schiet:
34930
dâ von Pârîsen dô beriet
des grimmen zornes tobesuht,
diu schôz des mâles mit genuht
schier unde balde in sînen koph.
die helzen warf er und den knoph
34935
Achille engegen mit der hant
und traf in ûf des schiltes rant,
daz dâ von diu varwe stoup
und er in stücke sich erkloup.

Seht, alsô wart dô Pârîs
34940
von sînem swerte in alle wîs
gescheiden und gesundert.
er hete vor gewundert
mit slegen an der Kriechen her,
nû muoste er werden âne wer
34945
ze sorgen dâ gedrungen.
wær im enzwei gesprungen
daz swert in sîner hende niht,
dâ müeste ein griuwelich geschiht
von slahte sîn ergangen,
34950
ê daz man in gevangen
hæt ûf dem plâne grüene.
nû daz Pârîs der küene
stuont âne spiez und âne swert,
wie solte sich der künic wert
34955
beschirmen dô iht langer?
er muoste von dem anger
sich lân gevangen füeren.
ûf in begunde rüeren
dô Castor unde Achilles
34960
die vârten bêde sament des,
daz er von dannen kæme sâ.
von in wart er geworfen dâ
mit kreften ûf ein ors zehant.
dô man den ellentrîchen vant
34965
gar âne werc und âne wer,
dô wart er gæhes ûz dem her
von in gefüeret ûf daz velt.
hin zuo dem mer in ir gezelt
begunde man dâ wîsen
34970
den vrechen helt Pârîsen,
dô wolte man in füeren în.
des wart diu glanze künegîn
Helêne dô beswæret.
ir tugent wart bewæret
34975
unde ir triuwe an im zehant.
ir hende si vor leide want
erbermeclichen unde sprach:
ouwê, Pârîs, und iemer ach,
nû bin ich armiu dîn verhert!
34980
waz mir nû leides widervert
an herzen unde an lîbe!
ach mir ellenden wîbe,
daz ich gewan mîn leben ie!
wie sol ich zweiger manne hie
34985
verweiset und beroubet wesen?
Pârîs, den ich het ûz erlesen
für alle man ûf erden,
der muoz mir tiure werden
und dar zuo Menelaus mîn wirt.
34990
sol ich ir beider sîn verirt
und doch ir wîp nû sîn genant,
sô riuwe got, daz mich verslant
daz wilde mer niht under wegen,
dô mich Pârîs der küene degen
34995
ze Troie ûz Kriechen brâhte.
ich würde in leides âhte
begraben unze an mînen tôt
und wære daz ein ringiu nôt,
der mich in sorgen lieze leben.
35000
mir wirt von schulden hie gegeben
ein bitterlichez ende sûr,
sint mînes herzen nâchgebûr
enwec alsus gefüeret ist.
mir lât unlange die genist
35005
Prîant der werde künic wîs,
swenn er bevindet, daz Pârîs
wirt ze tôde lîhte erslagen.
wer lieze mir den lebetagen,
swenn er verdorben wære?
35010
ouch ist mir alsô mære,
daz ich ersterbe in kurzer stunt,
sô daz man lâze mich gesunt
in osrgen iemer alten.
ouwê, daz mir zerspalten
35015
daz herze niht von leide kan,
dur daz ich mînen lieben man
alsus gevangen sæhe niht.
daz er zuo mîner angesiht
muoz lîden angest unde nôt,
35020
daz tuot mir wirs, denn ich den tôt
hie selbe dulden solte.
daz man mich tœten wolte
für in, daz dûhte mich ein heil,
wan ich enwirde niemer geil
35025
noch frœlich âne sînen lîp:
dâ von wolt ich vil armez wîp
für in mit willen tôt geligen.
wes hânt die göte mich gezigen,
daz si bî ganzer clârheit
35030
die râche hânt ûf mich geleit,
daz nie kein wîp von hôher art
sô rehte gar unsælic wart,
als ich ellendiu vrouwe bin.
Pârîs hât mîn gelücke hin
35035
und alle mîne sælekeit.
mîn heil, daz was ûf in geleit,
daz ich nû leider hân verlorn,
durch in het ich mîn lant verkorn
und alle, die mir sippe sint.
35040
ich lie durch in man unde kint
und muoz ich nû sîn mangel hân,
wan im der grimme tôt getân
wirt von den Kriechen alzehant.
daz er enterbet hete ir lant
35045
des bildes und der schœne mîn,
daz muoz sîn bitter ende sîn!
h elêne dise clage treip.
ân alle vröude si beleip,
dô man Pârîsen fuorte dan.
35050
si sach in jæmerlichen an
und blicte im inneclichen nâch.
den Kriechen wart von dannen gâch
mit im des mâles über velt.
daz man in bræhte in ir gezelt,
35055
des wolten si dô vlîzic sîn.
dô wart im starkiu helfe schîn
getân vil gæhes under wegen.
Hector der ellenthafte degen
mit willen im ze trôste kam.
35060
er hôrte sagen und vernam,
daz er gevangen wære:
dâ von der strîtebære
vil drâte kam gesnurret.
sîn ors was niht ergurret
35065
an loufe noch an sprunge.
der hôchgeborne junge
twanc ez ûf eine snelle just,
dâ wart den Kriechen ein verlust
und ein vil grôzer ungewin.
35070
den helt Pârîsen nam er in
und brâhte in ûz ir pflihte spor.
Achilles unde Castor
die mit im kêrten ûz dem her
und in dô fuorten in ir wer
35075
gevangen und gezöumet hin,
die muosten beide lâzen in
ûz ir gewalticlichen phlege:
wan in Hector kam ûf dem wege
mit nîde zuo gesprenget.
35080
er hete ûf si gehenget
sô drâte bî der wîle,
daz si mit sneller île
von im ervolget wâren
und bêde von dem clâren
35085
Pârîse muosten scheiden.
er kunde wol in beiden
den bruoder sîn entheften.
mit witzen und mit creften
gap er in zwein sô grimmen strît,
35090
daz si Pârîsen bî der zît
dâ liezen vil gemeine
und Hectorem aleine
bestuonden hertes kamphes.
hie wart eht aber tamphes
35095
beschouwet unde fiures gnuoc,
daz man dâ tengelt unde sluoc
ûz harnasch unde ûz îsen.
nû man verlie Pârîsen
und Hector hete erlœset in,
35100
seht, dô begunde er sînen sin
dar ûf mit flîze wenden,
daz er zuo sînen henden
ein swert gewinnen möhte,
daz im des mâles töhte
35105
ze kampfe und z'eime strîte.
nû lac dâ bî der zîte
ein ritter siech und ungesunt,
der was versêret und verwunt
ûf die plânîe alrêrst gehurt
35110
und hete ein swert umb in gegurt,
daz was vil manger marke wert.
und dô Pârîs daz selbe swert
dâ bî dem wunden man ersach,
dô rief er zuo im unde sprach:

35115
Herr, öugent an mir iuwer zuht!
ob ir des swertes mit genuht
ze kamphe niht gebrûchen mügent,
sô denkent dar an und gehügent,
daz ir ein edel ritter sît,
35120
und lîhent mirz bî dirre zît,
dur daz ich hie ze strîte kome
und ich dem bruoder mîn gefrome,
den man hie grimmes kamphes wert.
ist, daz ir mir daz selbe swert
35125
geruochent lîhen, herre trût,
ich diene iu stille und über lût
mit willen biz an mînen tôt.
der wunde des antwürte bôt
gezogenlichen unde sprach:
35130
friunt herre, sît daz ich ze swach
ze strîte leider worden bin,
sô nement unde enphâhent hin
daz swert von mîner hende!
ob iuwer strît ein ende
35135
mit lobe und mit gelinge neme,
sô tuont mir, als iu wol gezeme,
und helfent mir ze lîbe wider!
der mir verbünde mîniu lider,
ich möhte noch vil wol genesen,
35140
des lânt mich iu bevolhen wesen
und ruochent mir genædic sîn!
diz tuon ich ûf die triuwe mîn
sprach dô Pârîs der künic wert.
daz edel und daz guote swert
35145
enphienc er willeclichen dô
und wart als inneclichen vrô
nie von dekeiner gâbe mê.
ze strîte kêrte er ûf den klê
mit ellenthaften muote dan.
35150
Hector von sîner kunft gewan
rîlichen trôst, geloubent des!
wan Castor unde Achilles
mit nîde vâhten wider in.
daz wart ir beider ungewin,
35155
dô Pârîs kam ze strîte.
man sach in bî der zîte
dem bruoder sîn ze helfe stân.
si zwêne wurden ûf dem plân
von disen zwein bestanden.
35160
dâ wart mit vrechen handen
gestriten von den vieren.
si kunden wol gezieren
den kampf mit stichen und mit slegen.
man sach si craft und arme regen
35165
ze strîtebæren dingen.
man hôrte ir swert erklingen
ûf in diu wolken enbor.
dâ streit Pârîs und Hector
mit ellentrîchen willen.
35170
Castôren unde Achillen
die vâhten in des mâles an.
si triben si dar unde dan
ûf der geblüemten heide.
ouch wizzent, daz si beide
35175
sich grimmeclîche werten!
si sluogen unde berten
nâch vreches herzen lêre
ûf die gebrüeder sêre.
 
 
 
<<< Übersicht  <<< vorige Seite  nächste Seite >>>