Der Welsche Gast - VI

by Thomasin von Zerklaere

ed. HEINRICH RCKERT 
(Quedlinburg/Leipzig 1852)

 machine-readable text by Minoru Shigeto (Tokyo, 1997)
conversion from TUESTEP format by Uta Recker (Tbingen, 1999)
corrections and HTML rendering by Steven M. Wight (Los Angeles, 1999)
Prosa Prolog -
Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4 - Teil 5 -
Teil 6: [6.1][6.2][6.3][6.4][6.5][6.6]- Teil 7 - Teil 8 - Teil 9 - Teil 10






[6.1]  Daz man von tugent komen sol
hin ze Got, daz ist wol   [6800]
geseit gar nch mnem wn.
Ich weiz daz ich gesprochen hn
wie uns untugent unde sunt
bringet in der Helle grunt.
Ich seit daz tugent minnet Got   [6805]
und swer wil leisten sn gebot,
und seit daz man vr niht ht
swer volgen wil der tugende rt.
   Hie wil ich manen hiute
alle tugenthafte liute   [6810]
daz si an tugent verzagen niht.
Wan ob daz ein wle geschiht
daz man si niht nch rehte ht,
s wizzet doch, swer mit rehte gt,
der sol ze jungest dringen vr   [6815]
hin ze der slikeite tr.
   Ein stat gevangen wart
von ir vnden, d vluhen hart
die man in der stat vant:
si truogen phenninge unde gewant.   [6820]
D was ein man under in,
der het den wstuom unde den sin
daz er niht wolde tragen:
die andern vuoren gar geladen.
Einer vreite in zwiu er tte daz,   [6825]
d antwurte er im baz 
danner vrgte: er sprach Mn muot
treit mn phenninge und mn guot.
Er meinte sne tugent dermite,
snen wstuom und sn schne site:   [6830]
daz was doch ir aller spot.
D reit nch des herren bot
der die stat hete behert
und viengens alle an der vert,
wan si wrn geladen hart.   [6835]
Der ein der niht truoc an der vart,
der was ringe und kom wol hin,
wan wstuom, tugende unde sin
mezen ze jungest brechen vr,
swie lange si sn vor der tr.   [6840]
   Ein wle mezn die tugenthaft
lden von der untugende kraft
nt, leit, arbeit, spot,
daz verkrt doch allez Got.
Wan swer mit Got varen wil,   [6845]
er bringet in dar d er vil
hrschaft gewinnet: gwislchen,
im mac diu slde niht entwchen.
Ir sult wizzen wol vr wr,
und ist er hie niht slic gar,   [6850]
daz er d slic werden sol
d ez im tuot rehte wol.
Ez ist in dirre werlde geschehen
ouch, des mag ich wol gejehen,
daz dem unser herre Got,   [6855]
der d leistet sn gebot,
ht hrschaft vil gegeben
durch sn tugenthaftez leben:
wan durch eins mannes senften muot
gt er im dicke hie grz guot.   [6860]
Er galt ob gewislchen
daz er verls zwivalticlchen.
Swer ot stte an tugenden ist,
im wirt wol zetlcher vrist.
Daz was an Jseph grz tugent   [6865]
die er het in sner jugent,
daz in gipt sns herren wp,
diu harte schn was an ir lp,
bat daz er b ir wr gelegen,
daz er nien wolde untriuwe phlegen.   [6870]
Des kom er st in grze nt,
doch half im Got zem tt.
Daz ist wr daz er leit
lange nt und arbeit,
doch wart ez im erstatet gar,   [6875]
daz ist gewislchen wr.
Er wart ein herre ber den
der in niht wolde etewenn
koufen, daz er wr sn kneht.
Er wart verkouft doch ne reht   [6880]
und tet dar nch den re und guot
die in durch ir ndigen muot
heten verkouft unde versant
verre in ein ander lant.
Seht wie er dannoch dranc vr   [6885]
ze jungest hin zer slden tr.
   Moyses alsam geschach:
wan d er ein kint gesach
der snen bruoder slahen wolde
und sprach daz erz niht tuon solde,   [6890]
d sprach daz kint untugenthaft
Wir wellen niht dn meisterschaft. 
Wer ht dich uns ze meister geben,
daz wir nien mugen vor dir leben?
Den diu kint niht wolden hn   [6895]
vr meister, dem wart undertn
daz israhlisch volc gar,
daz wizze wir alle wol vr wr.
Den kinden versmht sn meisterschaft,
d kom von unsers herren kraft   [6900]
daz er den vatern wart gegeben,
daz er meistert gar ir leben.
Den die jungen und die tren
nien wolden volgen noch hren,
dem volgten alte und wse liute;   [6905]
seht, daz ist geschriben hiute.
   D von sol dehein man,
der an tugent ahten kan,
dar f gedenken unde wachen
wie si mgen daz gemachen   [6910]
daz si grze hrschaft gwinnen.
Man sol dar nch ln Got ringen,
und sol snn sin wenden darzuo
gar daz man rehte tuo.
Swer gedenkt wier gwinne hrschaft,   [6915]
der krenket sich an der tugent kraft:
er solde Got lzen schaffen,
der Dvt nam von den schfen,
daz er in erwelte, ob er wolde,
s km er zren als er solde:   [6920]
der sich selben biutet dar,
der wnet sn tugenthaft gar
und ist gar untugenthaft.
Swer gente wirvet umb hrschaft, 
mich dunkt daz er sich selben welt,   [6925]
ob irz reht verstn welt.
Swelich man als tuot,
dunket sich derzuo unntze od guot.
Ob er sich unntze dunket iht,
er solde der hrschaft gern niht.   [6930]
Dunkt aver er sich ntze und guot,
s habe dannoch ein solhen muot
daz er wizze daz ez lhte geschiht
daz Got wil verhengen niht
daz d s ein ntzer herre:   [6935]
daz volc htz lht verworht verre.
D von strebe niemen nch s hart
daz er kom z der tugende vart
und daz er tuo wider Got.
Ez ist sn wille und sn gebot   [6940]
daz man snem willen warten sol,
wan ob erz wil, er vegetz wol.
Ouch sag ich iu daz ez dicke geschiht
daz einer ist ntze niht
und wnet doch sn ntze gar:   [6945]
ein trscheit ziuht die andern dar.
Daz ist des unwsen wse
daz er wnet er s wse.
Got phlegt selbe ze wsen
die guoten unde die wsen   [6950]
ze ren und ze hrschaft.
Er ht die liste und die kraft
daz erz baz vegen kan
danne deheiner slahte man.
Swenn man ie min ht d den muot,   [6955]
s wizzt ouch daz erz schierre tuot. 
Muget ir merken wie grz hrschaft
er vuogt Jseph mit sner kraft,
daz er wart, als ir habt vernomen,
zem karker zeinem herrn genomen?   [6960]
D er sn getroute min,
d gab im Got den gewin.
Moyses wart ein herre gar,
d er wider krte dar
danne er wart vertriben.   [6965]
Disiu Gotes wunder sint geschriben.
D von ein ieglch man tuo
daz er der tugende kome zuo
und lze umb sn re sorgen Got
und sorge nch tugent, deist sn gebot.   [6970]
   Der knic Dvt ouch erleit
vil kumbers und vil arbeit
er zem rche komen wre.
Er was sm vorvarn unmre,
dem knege Saul der zaller zt   [6975]
f in truoc zorn unde nt.
Er leit von im grze nt
und wart doch knec nch snem tt.
Seht, der dranc ouch ze slikeit
vr durch sn gedultikeit.   [6980]
Ern wolde sich niht gerochen hn,
do erz mht dicke hn getn.
Got selbe der wil sich niht
zehant rechen: swem daz geschiht
daz er senfte und dultic ist,   [6985]
der volget Got zaller vrist.
[6.2] Ja ist reht daz der unws,
der selbe ht deheinen prs, 
die vrumen niht prsen sol.
Swer einn vrumen man kan prsen wol,   [6990]
wizzet daz wol vr wr,
der sol sn tugenthaft gar.
Anders kan er gescheiden niht
den vrumen von dem bsewiht:
wan ein untugenthafter man   [6995]
niht anders erahten kan
niwan daz zuntugenden hret:
sn meister ht in s betret.
Der selbe ist ein bsewiht,
der erkennt die vrmkeit niht.   [7000]
Wie solde erkennen ein man
daz er selbe nie gewan?
Er kan sn guot und snen gwin
ahten, daz ist sn bester sin.
Ja erkennet er sich selben niht,   [7005]
der ie was ein bsewiht.
Der wnt ein biderbe man sn,
swenner spricht: Deist allez mn.
Seht als ht im sn guot
gemachet blint snen muot   [7010]
daz er niht erkennen kan
waz mache ein tugenthafter man.
   Ir seht nu wol tegelche
daz des armen spotet der rche;
dem tugenthaftn armen gt nu vor   [7015]
ein rche untugenthafter tr.
Swie rehte dem ze tuon geschiht,
in ht doch gar vr niht
ein trschez vihe.  Wizzet daz
der wuocherre wnt sn baz   [7020]
dan der niht phenninge ht:
in triuget sn unwser rt.
   Der wuocherre ist vil gemeit,
swenn man deheinn gebresten kleit,
wan s muoz man biten in.   [7025]
Er dunket sich haben grzen sin
und gedenkt: Ich bin ein biderbe man,
daz ich mn dinc s schaffen kan
daz man mich muoz vlgen sre:
ich sol noch gewinnen mre.   [7030]
Trscher wuocherr, du bist
betrogen gar mit dnem list.
Du wnest haben grzen sin
und ist ein trscheit dn gewin.
Nu sage, zwiu ist dir dn guot?   [7035]
Mir ist dermit baz ze muot,
swenn du mirz lhest.  Dun getarst
s niht ezzen des du hst:
s getar ich harte wol
dn guot zern als ich sol.   [7040]
Bsewiht wuocherre,
j muostu sn mn kamerre.
Mir ist wol mit dnem guote,
s bistu, bsewiht, mn huote.
Nu hete wol b dnen ougen,   [7045]
daz du weder lt noch tougen
niender rerest mn guot.
Ich wilz gar: mir ist ze muot
daz ich mir lze d mit sn
vil wundernwol, wan ez ist mn.   [7050]
Du sprichest lht: Du muost mir
gelten swaz ich lhe dir
S mag ich sprechen wol vr wr:
ich gilt dirz niht: ich gibe dirz gar
ze behalten, wan du bist   [7055]
mn kamerre zaller vrist.
Und ob lhte daz geschiht
daz du s lange lebest niht
daz ich dirz gebe ze behalten,
s muoz ich danne selbe walten   [7060]
und phlegen der kamer mn:
daz lze ich aver als sn.
Du sprichest: Mag ichz niht geleben,
s muostuz mnen kinden geben.
Du wellest ez tuon ode niht,   [7065]
wizze ez dir ze tuon geschiht.
Ich gibez in ze behalten ouch,
ob si dir volgent, wrer gouch!
Wan wellent si sn wuocherre,
si werdent ouch mn kamerre.   [7070]
Lht daz si des enwerdent niht
und daz in reht ze tuon geschiht
d mit und ich gewunnen hn.
Nu sage mir, nerrischer man,
waz mac dich gehelfen daz?   [7075]
Dir wirt weder wirs noch baz.
Swenn du kumst in der Helle grunt,
dir wre lieber tsent stunt
daz du nien hetest gewunnen daz
daz dir d veget Gotes haz.   [7080]
   Swem sn kint erbarmen wil,
ob er im niht gewinnet vil,
dem solt erbarmen, hiet er sin,
daz er mit snem bsen gwin 
und mit sner beln gett   [7085]
sns kindes sle verworht ht.
Der sun der sol gelten daz,
wil er niht haben Gotes haz,
daz sn vater unrehte gewan.
Nu seht wie der selbe man   [7090]
sich und sn kint gehandelt ht:
wan ob sn kint niht enlt
daz sn vater unrehte gewan,
so ist er ouch verlorn dan.
Man ht dicke durch diu kint nt   [7095]
beidiu vor und nch dem tt.
Dar umbe sprach ein wse man:
Swer nie kint gewan,
ir sult wizzen gwislchen,
der ist unslic sliclchen[7100]
[6.3] Die ungeslahten wuocherre
suln gerne disiu mre
vernemen, diu ich hn geseit.
Si mugen dirre mre gemeit
unde harte vr wesen;   [7105]
si suln ez harte gerne lesen.
Ich hn von in nimre geseit
niwan daz si hie mit arbeit
in ener werlde gewinnent nt:
si sint hie und dort tt.   [7110]
Ein iegelch untugent tuot
daz selbe: wir sn hie gemuot
und in ener werlde dermite.
Wir haben wunderlche site,
daz wir s harte minnen   [7115]
d mit wir hie und dort gewinnen 
nt und sorgen, kumber, leit:
unmuoze wirbt uns arbeit.
   Mit tugende ht man senfte leben:
diu phlegt uns ouch dar nch ze geben   [7120]
daz wir dan aver leben baz.
Ir sult mir wol gelouben daz,
swer sich an untugent verlt,
daz er vil grze me ht:
swer sich verlt an tugent,   [7125]
der ht an alter und an jugent
senfte leben unde reine.
Nu vernemt wie ich daz meine:
   Swer sich daz an nimt daz er wil
diumete sn, der mac niht vil   [7130]
kumbers lden, wan er vertreit
swaz man im tuot ode seit.
Er ht hie ein senfte leben
daz im ein bezzer sol geben
dar nch, swenne daz geschiht.   [7135]
D sult ir an zwveln niht.
   Swer sich bekumbert mit hchvart,
der ht erwischt ein melch vart,
wan swenn im niemen niht entuot,
so gedenket er in snem muot:   [7140]
Wider den wil ich s gebrn.
Der ander muoz daz wort gearn
daz er vert gesprochen ht:
ich mac des niht haben rt.
S gedenket er aver denne:   [7145]
Als redet ich etewenne
wider den herrn: ich bin ein man
derz d getar und derz d kan
In genegt sn bermuot
niht den er ht: in dunket guot   [7150]
daz er vor des getn ht
von des bermuotes rt
und dunket sich d von wert
daz er hhverticlchen vert
ht geredet: von tumpheit   [7155]
kumt solhiu nerrischeit.
Als wirvet er mit diser nt
ein grzer me nch snem tt.
   Swelich man niht ndec ist,
dem tuot wol zaller vrist   [7160]
swaz einem andern manne vrumt,
wan im dervon ouch vreude kumt.
Mit dirre vreude wirvet er daz,
daz im in ener werlde baz
wiclchen sol geschehen,   [7165]
des mag ich wol vr wr gejehen.
   Swelich man ndec ist,
der wirt gemuot zaller vrist.
Swaz guotes einem man geschiht,
d ht er von kleine leit niht.   [7170]
Ich wolde daz er mhte sehen
swaz in der werlt guots mac geschehen,
daz er von eim ieglchem guot
trege einen swren muot.
Seht, mit der nt erwirvet er daz,   [7175]
daz er gewinnet Gotes haz
und ht hie und dort verlorn:
er wre bezzer ungeborn.
   Swelich man ist ne zorn,
der ht ein grze senfte erkorn   [7180]
diu im zeiner andern zt
eine grzer senfte gt.
Swelich man zornec ist,
der ist unmezic zaller vrist.
Swenn im niemen niht entuot,   [7185]
so gedenket er in snem muot,
S ht mir der und der getn,
und wirt nimmer zornes n,
wan er tobet zaller zt
und meldet sn untugent wt.   [7190]
Sn varwe unde sn schal
und sn vuore meldent ber al
daz an im diu untugent lt
diu bse rede gt zaller zt
und diu im zeiner andern stunt   [7195]
gt einn stuol in der Helle grunt.
   Swer wil haben kiusche leben,
dem ht unser herre gegeben
senfte leben unde guot.
Unkiusche liute sint gemuot   [7200]
beidiu an alter und an jugent.
Si ist ein ungeslaht untugent:
unkiusche ist selten ne nt
und n gebge und ne strt.
Swenn der unkiusche eraltet ist,   [7205]
so ist im w zaller vrist,
wan er gedenket durch den tac:
Wol dem jungen der d mac
tuon daz diu wp dunket guot.
Swaz er danne selbe getuot,   [7210]
so ist doch sn geloube daz,
daz sner vrowen gevalle baz 
verre ein junger man dan er:
d ist er mit gemuot sr.
Daz selbe tuot ein trschez wp   [7215]
diu mit unkiusche ht ir lp
zir alter brht, diu ndet daz,
daz ein junc wp gevellet baz.
Seht, als sint si von ir jugent
unz anz alter mit der untugent   [7220]
gemartert, unz an ir tt,
und koment dan in grzer nt.
   Swer niemen unreht tuon wil,
der ht dicke gemaches vil
und erwirbt mit senftem leben   [7225]
daz im Got sol geben
ein bezzer leben weclchen,
daz geloubet sicherlchen.
Swer aver gerne unrehte tuot,
der wirt dicke dermit gemuot   [7230]
und erwirvet ouch d mit daz,
daz er ht immer Gotes haz.
   Swer sich an trkeit verlt,
wizzet daz er vil me ht:
er ist mit allem dem gemuot   [7235]
daz er in der werlde tuot.
Swer aver niht trge ist,
der tuot ez allez zaller vrist
rinclchen unde wol,
als ein biderbe man sol.   [7240]
Swelich man ze trge ist,
der ist mezic zaller vrist.
Swer zaller vrist mezic lt,
der ist unntze zaller zt. 
Swer unntze ist, der ist gar   [7245]
beric, daz geloubt vr wr.
So ist er ze nihte anders guot
niwan daz man in f die gluot
ze Helle, d er brinne, tuo:
d wermet sich der Tiuvel zuo.   [7250]
St er ist ze nihte anders guot,
zwiu ist dan der der bel tuot?
   Swer sich an roup verlzen wil
und an diuve, der ht vil
kumbers unde arbeit,   [7255]
sorgen, vorhte unde leit,
und erwirbt mit dirre nt
aver ein wirser nch dem tt.
Swer aver des niht entuot,
der wirt von sorgen min gemuot   [7260]
und von vorhten und von leit,
daz wizzet vr die wrheit.
   Swer sich an lge verlzen wil,
der ht me harte vil
mit gedanken, wan swaz er seit,   [7265]
daz muoz sn als gekleit
daz man mge ersehen niht
daz im ze liegen geschiht.
Wizzet daz er muoz arbeiten vil,
der sich dar an verlzen wil,   [7270]
und gewinnt doch Gotes haz,
ir sult mir wol gelouben daz.
   Swer aver gerne wr seit,
der sprichet ne arbeit,
wan im sint bereitet gar   [7275]
diu wort, wil er sprechen wr.
Swer wil ein lgemre machen,
der muoz sorgen unde wachen, 
daz er liege gevuoclchen,
ode er liuget offenlchen.   [7280]
Man muoz ein lge suochen vil,
swer st mit vuoge sprechen wil.
Swer vinden wil daz niht enist,
der muoz suochen alle vrist.
Die wrheit ht uns Got bereit,   [7285]
daz wirs vinden n arbeit,
dar umbe was ie sn gebot
daz deheiner sn bot
dar f niht gedenken solde
waz er vorm rihter sprechen wolde.   [7290]
Wan swer geziuge der wrheit ist,
der ist gemeistert zaller vrist
und weiz wol waz er sprechen sol:
im hilfet Got ze sprechen wol.
Swer geziuge der lge ist,   [7295]
der muoz gemeistert sn mit list,
ode er spricht vil lhte daz
daz er mht verswgen baz.
   Habt ir der rede war genomen,
s habt ir daz wol vernomen   [7300]
daz der lebt sanfte zaller vrist,
swelich man tugenthaft ist.
Swer aver untugende ht,
des kumbers mac niht werden rt.
D von sol von der tugent   [7305]
weder an alter noch an jugent
nimmer komen der d wil
vreude und slde haben vil.
[6.4] Wizzet daz ein milte man,
der nch rehte geben kan,   [7310]
dem nimt man selten, wan er gt
von snem danke zaller zt. 
Aver swelich man arc ist,
dem nimt man zaller vrist,
wan er gt selten iht,   [7315]
wil manz im nemen niht.
Wie mhte der eim andern geben
der b rchtuom ht arm leben?
   Ich hn gehret daz man seit
daz der gouch durch zageheit   [7320]
nimmer ezzen getar
zeml ein ganzez blat gar:
er vrhtet immer den gebresten.
Swenner sitzet f den esten,
s bzet er vil sanfte dar,   [7325]
daz er niht slint daz blat gar:
er vrhtet, im gebreste der spse.
Daz ist der argen liute wse:
des argen guot, des gouches loup
zergnt beidiu sam ein stoup.   [7330]
Wizzet daz ein bsewiht
getar sn guot an grfen niht,
wan swenner sn bedorfte sre,
so gedenket er: Ich bedarf sn mre
lht zeiner andern zt od vrist.   [7335]
Als lebt er mit dem list,
daz im nimmer s nt geschiht,
ern spreche: Ichn bedarf sn noch niht. [7338]
    Im mag nimmer geschen so we [7338a]
    ern bitte, daz im wirs gescheh. [7338b]
Der arge man der ht die lre  [7339]
daz er volgt dem gouch ze sre,   [7340]
wan ir entwederem niht ensol
mit snem guote wesen wol.
Diu winterzt nimt hin daz loup:
der arge man der geloup 
daz sn guot werden sol   [7345]
dem derz getar geniezen wol.
Mich met daz vil wundern sre
daz iemen volget gouches lre.
An rehter gb sol niht verzagen
swer gouches lr nien wil vertragen.   [7350]
Swer gouches lre volgen wil,
der ht verzaget al ze vil.
Diu erge kumt von zageheit:
gebrestes vorht macht girescheit.
Dem wirt vil lhte an gest   [7355]
der nch dem guot strebt imme strt,
und s ht er sich und ouch daz guot
verlorn durch snen gireschen muot.
Swaz imme strt vrumt zageheit,
daz selbe vrumt diu girescheit.   [7360]
Der mac d biderben wol sn swert
demz guot strtende niht dunkt wert.
Swer im strt daz guot bersiht,
vil dicke im guot d von geschiht,
wan ez im belbet gar,   [7365]
swenner zerstrt der Vnde schar.
Swer ze vruo suochet daz guot,
der ht verlorn swaz er getuot.
   In dirre werlde strten sol
swem dort sol geschehen wol.   [7370]
Wir wellenz guot nu vorme strt,
d von wirt uns dicke ane gest.
Swenn wir tuon ihtes unreht,
der Tiuvel uns n den schilt sleht.
S sul wir danne kren dar   [7375]
der guoten gedanke breite schar 
unde suln daz unreht lzen,
s muoz danne der vnt verwzen
von uns in der Helle gluot.
Als sol tuon der rter guot,   [7380]
er sol mit der tugende van
punieren vrmeclchen an
des Vndes untugende schar:
er sol si hurtent brechen gar.
   Nu nemt war, edel rter guot,   [7385]
wie sich dort machet bermuot
wider iuch mit ir schar:
ir sult s undermachen gar.
In ir schar ist Smcheit,
Gewalt und Unbescheidenheit.   [7390]
Zorn ist ir vaner.  Scharmeister ist
diu Nerrischeit zaller vrist.
Wizzet vur die wrheit,
d vert ouch Ruom und ppikeit.
   Sich umbe, edel rter guot,   [7395]
und merke waz Girescheit tuot.
Si wfent sich mit ir gesint.
Wizzet daz dise mit ir sint,
Wuocher, Roup, Diuve, Trgenheit,
Meineit, Lge, Nt, Lsheit.   [7400]
   Seht ir niht der Unkiusche schar
diu sich dort ht gewfent gar?
In ir schar vert Leckerheit,
Vrz und ouch Trunkenheit.
An ir schar ouch varn muoz   [7405]
unslic Slde und bitter Gruoz,
armer Rchtuom mit Unsinne,
rch Armuot und valschiu Minne.
D vert ouch in Unsttekeit,
nch kurzem liebe langez leit.   [7410]
   Diu trkeit ht ouch ir schar
gewfent und bereitet gar.
Wizzet daz an ir schar ist
slf, rensen, geinen, zaller vrist.
Swer niht wil den sic verliesen   [7415]
und den wegen tt kiesen,
der sol sich vaste haben derwider
daz in diu untugent nien ziehe nider.
   Swer rter heizet ode ist,
der sol sich ze dirre vrist   [7420]
ze wer bereiten harte wol.
Ein ieglch biderbe man sol
beidiu an alter und an jugent
sich wfen gegen der untugent.
In sol niht dunken ze vil,   [7425]
swer ze Got komen wil,
swie lange er hie strten sol,
ergt ez im dar an wol.
Swer dar an gedenken wil
daz er gewinnet vreuden vil   [7430]
und schiuhet grz me unde leit,
den sol niht dunken arbeit,
ob er strt mit der untugent
beidiu an alter und an jugent:
wan nie dehein kempfe gewan   [7435]
s grze re s der man
der die untugent berkomen
mac, daz hn ich wol vernomen.
   Waz hilfet daz, ob ein man
stete unde lant beherten kan,   [7440]
den untugent behertet ht
und der zir gebote stt? 
Swer untugenden an gest,
der strt einn rterlchen strt.
J heize ich daz niht rterschaft   [7445]
daz ein man bricht einen schaft.
Daz ist rterschaft gar,
swenn man der untugende schar
f die erde bestriuwet nider
und lt s niht f komen wider.   [7450]
   Als ich iu vor hn geseit,
der untugende schar ist breit.
Ich hn iu geteilet gar
die untugende in vier schar.
Swer mit den vier scharn strten sol   [7455]
der bedarf Gotes helfe wol.
Nu tuo war, edel rter, tuo,
si rtent allenthalben zuo.
Hhvart rtet, daz ist wr,
ze vorderst an der rsten schar;   [7460]
Unkiusche treit ein brinnet sper;
Erge ist gewfent mit unr;
Trkeit ist mit bsheit
vom houbt unz an die veze gekleit:
den vieren volget gar ir her.   [7465]
Nu wer dich, edel rter, wer!
Ir schal sol dich niht schrecken:
du solt dne tugende wecken,
daz si dich wfen gegen in.
Den vanen sol dir geben der Sin,   [7470]
daz du dner tugende her
beleiten knnest wol ze wer.
Daz swert nim du vomme Reht,
daz du daz krumbe machest sleht. 
Den schilt gt dir Bescheidenheit   [7475]
und den halsperc Sicherheit:
wan swelich man bescheiden ist,
der ist ouch sicher zaller vrist.
Geloube setzet f daz houbet
den helm dem der d reht geloubet.   [7480]
Daz werc ist n geloube enwiht:
der lp nz houbt ist ouch ze niht.
Daz ros Geding dir geben sol,
daz du rtest ne zwvel wol
under der untugende schar:   [7485]
si sol dir entwchen gar.
Die sporn gebe dir Vrmkeit,
wan du solt niht durch zageheit
dn ros wider ziehen:
du solt den strt nimmer gevliehen.   [7490]
Kiusche sol dir den zoum geben,
du solt dermit rihten dn leben:
man sol sich enthaben wol
des daz man niht tuon sol.
Den satel gebe dir Sttekeit,   [7495]
wan dich sol weder liep noch leit
neigen weder hin noch her.
Du solt mit der Diumuot sper
an dem rsten poinder sn,
daz du dich, rter, lzest schn.   [7500]
   Du solt die bermete stechen
abe, s maht du schier zebrechen
wol der untugende schar:
du solt si berrten gar.
Du solt mit der Vrmkeit sporn   [7505]
ber graben, ber dorn 
der Gedinge ros machen springen.
Du solt ez halt des betwingen
daz im berge unde steine
und ouch mos sn gemeine.   [7510]
   Wirf dn ros snellchen
umbe, wan dir muoz entwchen,
daz wizze, vor und hinder gar
der untugende breitiu schar.
Swar du dn ros kren wil   [7515]
mit der Kiusche zoum, d mezen vil
untugende vallen, daz ist wr.
J soltu nider treten gar
Unkiusche unde Trkeit,
Erge, Nt, Zorn unde Nerrischeit.   [7520]
Ob dir sn durft geschiht,
du solt des swerts vergezzen niht
daz du enphienge vomme Reht,
und mache dermit die wege sleht
ze beiden sten unde wt.   [7525]
Der biderbe man sol imme strt
slac ber slac n zal geben.
Swer wil wiclchen leben,
der muoz vehten zaller vrist,
als hie geschriben ist.   [7530]
   Swer den untugenden ht an gest,
der hete sich zer selben zt
daz er nien habe remigen muot.
Der vellet wider an bermuot
und wirt aver untugenthaft,   [7535]
swer ruom wil hn, daz er mit kraft
die untugent ht berkomen.
Ich hnz gelesen und vernomen, 
der machet sigels gar
der untugende breite schar,   [7540]
swer des ne ruom bestt
daz er si berwunden ht.
Hie sprichet lhte etlch man:
Unser vnt uns ziehen kan
unde unser glust zaller stunde   [7545]
ze bsen dingen und ze sunde.
Des vleisches glust geret daz
daz dem lbe tuot baz.
Uns ziuhet ouch der werlde spot,
wan swer nu wil dienen Got,   [7550]
des spottet man zaller vrist.
D von vil melch ist
vehten mit der untugende schar.
Diu driu dinc irrent uns gar.
Swer als spricht, dem wil ich geben   [7555]
antwrte: unser leben
ist mit sinne gewfent wol,
den man derwider haben sol.
Uns suln von der bescheidenheit
werden fnf dinc bereit   [7560]
wider diu driu diu uns den strt
melch machent zaller zt.
Bescheidenheit sol uns zehant
bereiten wider den vlant
rehten gelouben, daz man wol   [7565]
geloube daz man glouben sol.
Swer rehten gelouben ht,
der geloube gt im den rt
daz er Got vrhte und minne.
S mag er haben wol die sinne,   [7570]
ob er vrht und minnet Got,
daz er nien vrhte des Tiuvels bot.
Swer Gotes vorht ht und sn vriuntschaft,
dem mac niht tuon des Tiuvels kraft.
Uns sol ouch von bescheidenheit   [7575]
widern glust werden bereit
vorhte, die man haben sol
hin ze der Helle pitterm hol.
Diu mag uns den glust machen
sr, well wir gedenken wachen.   [7580]
Gedinge sol ouch werdn beleit
ze Himel von bescheidenheit.
Diu Himelische seze muoz
vertrben der gelste suoz.
Swer an die seze gedenket iht,   [7585]
in dunket disiu seze enwiht.
Wider der werlde spot sol
man des Tiuvels spot vrhten wol,
den man ze Helle haben muoz,
swer d enphht des Tiuvels gruoz.   [7590]
Man sol ouch den gedingen hn,
swer ie ze Himel prs gewan,
dem war der werlde spot niht:
man siht ez wol, swem ez geschiht.
Diu driu dinc werrent im min,   [7595]
swer daz erahten kan mit sin.
[6.5] Wr unser vorvar beliben
mit Got, als wir hn geschriben,
s wr uns niht des strtes nt,
wir hieten leben ne tt.   [7600]
Swer dar kumt und swer d ist,
der ist vor snde zaller vrist 
hinne vr behetet wol,
wan er d niht strten sol.
   Diu alt schrift phleget niht ze liegen:   [7605]
der rste man liez sich triegen,
wan in der vnt betwanc durch nt.
D het er niht s grzen strt
mit der untugende s wir hn:
im was unkiusche undertn.   [7610]
Ir sult wizzen vr die wrheit,
im tet niht diu trkeit.
Sn gelust liez in gar
mit senfte leben, daz sit wr.
Im tet ouch niht der werlde spot;   [7615]
den vride het im gegeben Got.
Er mhte die untugende baz
haben berkomen, wizzet daz,
hiet in der vnt niht s betrogen.
Diu schrift ht uns niht gelogen:   [7620]
d von daz im n grzen strt
wart von untugenden an gest,
daz in die untugende berkmen,
als wir dicke hn vernomen,
d von mez wir zaller zt   [7625]
mit in haben grzen strt,
well wir haben Gotes hulde
von der uns des rsten mannes schulde
brhte von sn selbes muot:
dem kind scht daz der vater tuot.   [7630]
   Der vent wart von Got vertriben
durch untugent, daz ist geschriben.
D wart ouch der rste man
durch untugent vertriben dan. 
D von sol niemen sprechen daz,   [7635]
daz Got hiet getn baz,
ob ez sn will wr daz er wolde
daz man ne me dar komen solde.
Dar zuo habe wir von unser schulde
getn wider Gotes hulde,   [7640]
daz uns ist vehten mit untugent
melch an alter und an jugent.
Wie mac der vrlchen leben
der sich dem Vnde ht gegeben?
Wan der vent eigen ist   [7645]
der untugent zaller vrist.
Swelich man ht grze sunde,
der strtet melch zaller stunde. [7648]
    Er machet sich gar ane wer [7648a]
    der lange ist in seiner gewer.
    Swer dem valant ist undertan,
    der mach die untugent niht verlan.
    Swer mit untungend striten well,
    der hebe sich von im snelle. [7648f]
St der vent wart vertriben, [7649]
als wir vinden geschriben,   [7650]
durch sn bel und Gotes geriht,
s sol unbillch dunken niht,
ob uns gete dar bringen sol
unde Gotes gende wol.
Wider des Vndes bel ist   [7655]
unser guot zaller vrist.
D wider ist gegen Gotes geriht
diu gnde diu uns geschiht
von sner gotlchen get,
wan wir werden min gemet   [7660]
dan uns verdienent unser sunde
die wir begn zaller stunde.
Wr Gotes gnde und unser guot
niht, der vent sprch Man tuot
mir unreht: sus mac er niht   [7665]
gesprechen, wan er ist durch geriht 
und durch sn bel komen dan.
S ist gestigen dar der man
von Gotes gnde, wan Got tuot
daz ein man ht guoten muot.   [7670]
Wre niht Gotes geriht,
den Tiuvel hiet ze Helle niht
sn bel brht, daz ist wr:
durch si beide muose er dar.
Ich mac ouch vr wr gejehen,   [7675]
n Gotes gnde mac niht geschehen
daz iemen kom ze snem rche,
wan sn rche ist ungelche
rcher dan unser guot gett,
daz weiz wol swer iht sinne ht.   [7680]
Diu Himelisch natre ist,
als wir sehen ze dirre vrist,
von Gotes geriht und durch bermuot,
swer sn rehte war tuot,
hin ze Helle gevallen nider:   [7685]
s sol erstgen f d wider
diu irdische natr durch guot
von Gotes gnde und durch diumuot.
Der Tiuvel bsert daz im gab
Got, d von viel er her ab:   [7690]
swer bezzert daz im Got gt,
er gt im mre zeiner andern zt.
   Swer in Gotes gnde niene ist,
der ist bel gar die vrist.
Wr der vent drinne beliben,   [7695]
er wr ouch noch dort, deist geschriben.
St man ze Got komen sol
durch die rehten gete wol 
und st niemen mac hn guot,
ern s mit dem strte gemuot   [7700]
den man mit untugenden ht,
s seht ir wol, sn ist niht rt,
wirn mezen alle mit untugent
vehten an alter und an jugent.
   Dem rsten manne wart gegeben   [7705]
daz er mhte n sn me leben
wiclchen, ob er wolde
sich bewarn als er solde:
im wart verlzen zuo der stunde
diu maht daz er mht tuon sunde.   [7710]
D wider gab uns Got vr wr
daz wir mit me suln dar,
und daz wir mugen snden niht,
swenn uns ze komen dar geschiht.
Hie sol ergn unser strt,   [7715]
wan man uns dort ln gt:
wir mugen niht gescheiden dan,
als d tet der rste man.
D von sule wir grzern strt
danne er haben zaller zt.   [7720]
St untugent brhte dan
mit des Vndes rt den rsten man,
s muge wir daz verstn wol
daz man vaste strten sol
mit in beiden, swer wil dar   [7725]
komen, daz geloubt vr wr.
Ez enist niht wunder, st
der vlant het ze Gote nt,
daz er uns wil ziehen dan
danne er zch den rsten man   [7730]
und danne er selbe ist vertriben,
als wir vinden geschriben.
Nu merket an uns grz nerrischeit:
tt uns ein man ein kleine leit,
wir vlizzen uns immer dar an   [7735]
daz wirz gulten dem selben man
mit grzerm ode mit glchem leit,
und haben dar an trkeit
daz wir uns erwern niht
daz uns der vil bse wiht   [7740]
nider ze Helle ziehen wil,
d man vindet leides vil
und d man immer ne buoz
mit nt lebende sterben muoz.
Ich hn gelesen und vernomen,   [7745]
swer den vlant wil berkomen,
der sol mit allen liuten wol
leben, als er leben sol.
Er sol niht krenken sne kraft
mit deheiner andern ventschaft.   [7750]
Swer im einem ht an gest,
der ht verendet allen strt.
Ich rt eim ieglchn rter wert,
die wl des Tiuvels strt wert,
daz er niht anders tuon sol,   [7755]
wan s mag er gestrten wol.
Swer mit eim pern strten solde,
ich wne niht daz er wolde
phenninge zelen zuo der zt,
wan im wrde vil lht an gest.   [7760]
    Der Tiuvel fuget alle vrist, [7760a]
    daz der man unmuzzich ist
    mit zorn, mit urliuge und mit haz,
    mit girde, mit wucher, daz er baz
    im zu chome ze der vrist,
    swenne er ungewarnet ist. [7760f]
Swenn wir solden vehten baz, [7761]
s irret uns vil dicke daz 
guot: s ist der vent vr,
swenner uns dan triuget s.
Der vihtet niht nch rters reht   [7765]
der den armen man sleht,
und der im nimt sn guot,
der treit unrterlchen muot.
Gedenket, rtr, an iuwern orden:
zwiu st ir ze rter worden?   [7770]
Durch slfen, weiz Got ir enst.
D von daz ein man gerne lt,
sol er dar umbe rter wesen?
Ichn hnz gehret noch gelesen.
Wnet dar umbe ir rter sn,   [7775]
durch guote spse und guoten wn?
Dar an st ir betrogen gar:
j izzet daz vihe gern, deist wr.
Durch kleider und durch schne gesmt
st ir niht rter: swerz gt   [7780]
eime gebren, er wirftz niht hin.
J ht der gouch wol den sin,
ob man im ein schellen bint zem vuoz,
daz er si hin tragen muoz.
   Swer wil rters ambet phlegen,   [7785]
der muoz mre arbeit legen
an sne vuor dan ezzen wol:
mr ze tuon er haben sol
danne tragen schne gewant
und varen swingent sne hant.   [7790]
Der mac niht rters ambet phlegen,
der niht enwil wan samfte leben.
Swelich man mezec ist,
der ist unmezec zaller vrist, 
wan er gedenket lhte daz,   [7795]
daz im wr ze houwen baz.
   Dehein man sol mezec sn:
swer mezec ist, der machet schn
daz muoze dicke unmuoze bringet,
swenner mit ungedanken ringet.   [7800]
   Wil ein rter phlegen wol
des er von rehte phlegen sol,
s sol er tac unde naht
arbeiten nch sner maht
durch kirchen und durch arme liute.   [7805]
Der rter ist vil ltzel hiute
die daz tuon: wizzet daz,
swerz niht entuot, ez wre baz
daz er ein gebre wre,
er wre Got niht s unmre.   [7810]
Ir sult daz vr wr wizzen,
im wirt sn rterschaft verwizzen,
swer sn rterschaft s ht
daz er nien gt helfe unde rt.
Er wirt dar umbe ouch gemuot,   [7815]
der dem man unrehte tuot.
D b muget ir wizzen wol
waz ouch dem geschehen sol
der selbe unrehte tuot:
ich wn er wirt noch mr gemuot.   [7820]
   Daz selbe ich von den phaffen wil
sprechen: er ht harte vil
ze tuon, wil er ne schant
nch reht begn sn ampt.
Er ht ouch ze tuon mre   [7825]
dan singen ode schren sre.
Er sol guotiu bilde geben
mit kiuschem lp, mit reinem leben, 
mit guotem werc, mit rede schne:
er sol an tugenden tragen krne.   [7830]
   Dar nch stt ouch dem rter wol
daz er lebe als er sol,
mit snem wbe getlchen,
mit snem volke heimlchen.
Des soltu, rter, volgen mir,   [7835]
swie du wil daz dn herr mit dir
lebe, als lebe du und der man
der ouch dir ist undertn.
Noch wil ich geben einen rt,
swelch man einen herren ht,   [7840]
daz er gerne tuo swaz
er gebiutet: wizzet daz,
daz er minnert sne eigenschaft.
Sn guoter wille gt im kraft
daz snes kumbers minner ist,   [7845]
tuot erz gerne zaller vrist.
   Swer mit vreude tuot durch den tac
des er niht ber werden mac,
mich dunket er habe guoten sin:
in betrgt ouch dester min.   [7850]
Der man ht einen vren muot
der gerne tuot daz er tuot.
S wizzet daz der ein schalc ist
der ungerne tuot zaller vrist
swaz er in der werlde tuot:   [7855]
sn lp ist eigen und sn muot.
   Ob dich dn herre schendet sre,
daz ist dir niht s grz unre
s, daz du zaller vrist
mit dem dinge unmezec bist   [7860]
daz du dir einn vren man
wil machen undertn, 
als er ein vihe wre:
swerz tuot, der ist Got unmre.
   J sol man snen eigenkneht   [7865]
lzen leben nch mannes reht.
Man sol an im Got rn,
man sol von im des dienstes gern,
daz man an die menscheit
gedenke, diu hhe ist beleit.   [7870]
Wil du vertreten mit dem vuoz
den der lht hher sitzen muoz
denne du in unsers herren rche,
daz enstt niht rterlche.
   Ein man ist niht eigen gar,   [7875]
daz sol man wizzen wol vr wr.
Swer sn wnt, ht niht vernomen
daz daz beste teil ist z genomen:
wan die sle und den gedanc
nie dehein man bedwanc.   [7880]
D von s gebiut nimre
dan du wellest daz dn herre
gebiete dir: wan hstu reht
ze gebieten dnem kneht,
daz selbe reht ht an dir   [7885]
dn herre, d von s volge mir.
   Du sprichest lht Ich hn herren niht:
s wizze daz ez vil lhte geschiht
daz dun gewinnst.  Du sprichst zehant
Ich bin ein herre in mnem lant:   [7890]
s mag ich sprechen wol vr wr,
dune gestgest nimmer dar,
dich enmge ein lhter man
dar nch haben undertn. 
n herren ist weder grz noch kleine;   [7895]
einen herrn hab wir gemeine,
daz ist unser herre Got.
Man sol wol vrhten sn gebot.
Wir haben von im sl unde lp,
liute, eigen, guot, kint unde wp,   [7900]
und gebiutet uns nihtes niht
niwan daz uns mit rn ze tuon geschiht.
Got gebiut uns tuon rehte:
s gebiutich mnem knehte
Tuo dem unde dem gewalt.   [7905]
Got gebiut uns manicvalt
tugent, hfscheit unde guot:
s sprech wir zunsern liuten Tuot
swaz ir welt; ich gestn
iu wol b, swie ir welt gn.   [7910]
Sw ein mehtic rter ist,
die beln girege mit dem list
ziuhet er in sn eigenschaft.
Der eigen von sns herren kraft
tuot vil dicke daz er tuot.   [7915]
D von unser herre muot
der snden von dem herren mre:
ez muoz si bde men sre.
   Ez ist dar zuo komen hiute,
wir schermen unser eigenliute   [7920]
daz si n Kristenlch dinc lebent,
umbe geistlch meister si niht gebent.
Swaz dem kneht ze tuon geschiht,
ez s guot ode niht,
ez ist dem herren selten leit.   [7925]
Er erwirvet halt mit arbeit 
daz er im behabe sn sunde
und snen willen zaller stunde,
und als ich gesprochen hn,
wolt er gern des abe gn   [7930]
daz er niht entt unrehte,
er wr ze nihte zeinem knehte.
   J mag ich noch sagen s vil,
swer snen kneht niht dwingen wil
daz er tuo reht unde wol,   [7935]
daz er vor Got stn sol
und muoz im von snem knehte
antwrten gar nch rehte.
Hly was, als wir lesen,
ein vil guot man gewesen   [7940]
und enkalt sner kinde sunde,
daz er inz niht werte zaller stunde.
   Swelich man selbe guot ist,
der sol sich vlzen zaller vrist
daz die die im sint undertn   [7945]
tuon daz rehte s getn.
Swer aver des niht tuon wil,
der ht Got zantwrten vil.
D b muget ir wizzen wol
waz dem manne geschehen sol   [7950]
der sn liute zaller stunde
wil beleiten an die sunde:
man schamt sich der snde niht.
Swes sich der herr schamt, daz geschiht
zehant ze tuon dem knehte,   [7955]
daz welle wir haben ze rehte.
Wir machen unser liut roubre,
diebe unde wuocherre. 
Wir wellen teilen daz guot
und haben doch s trschen muot   [7960]
daz wir wellen ne meil
der snde sn und ne teil
der schande.  Des enmac niht
gesn: wan swaz geschiht
durch uns ze tuon deheime kneht,   [7965]
daz bel s und wider reht
unde wider Gotes hulde,
d hab wir teil an der schulde.
Wir haben halt vil gar die sunde,
wan man verswgt vil oft die hunde,   [7970]
swenn man dem jeger gt den prs
daz er s an jagen ws.
Man sprichet: Den hasen vienc der man,
s ht ez lhte der hunt getn.
Als wirt uns gar diu sunde,   [7975]
wan wir gebietenz zaller stunde;
si wirt s ouch gar dem knehte,
der uns volget am unrehte.
   Heize ich slahen einen man
den der mir ist undertn,   [7980]
wir haben bde snde gar.
Du sprichest lhte Ine getar
niht lzen mnes herrn gebot:
s sprichich: du solt vrhten Got
harter; er ist dns herren herre,   [7985]
d von soltu in vrhten mre.
Dn herre mac dir geschaden wol:
ein ieglch man doch vrhten sol
Got mre danne deheinen man,
der sle und lp dar senden kan   [7990]
da unruowe nimmer ende ht.
D von s habe mnen rt
und leiste dnes herrn gebot,
swenn ez niht ist wider Got.
   Ich gibe ouch den herren rt   [7995]
daz ieglcher der sinne ht
nimmer daz gebieten sol,
man mgez mit rehte tuon wol.
Swer wil gebieten wider Got,
ir sult wizzen daz sn gebot   [8000]
verliust niht den gebieter eine:
die leister sint verlorn gemeine.
   Daz selbe sprich ich daz man sol
an vriuntschaft behalten wol,
daz einer zem andern nihtes ger   [8005]
wider Got und wider r.
Man sol haben ouch den sin,
ist iemen unde bit ers in,
daz erz im gar versagen sol,
s dient er snem vriunde wol.   [8010]
Anders uns ze tuon geschiht:
swenn unser vriunt uns bitet niht,
s biete wir uns selbe dar
und sprechen Du mhtest enem gar
an gewinnen sn guot.   [8015]
J hstu niht eins rters muot,
und reizen s an bsen dingen
unser vriunt die wir betwingen
ze reht durch vriuntlch reht solden,
ob si niht rehte tuon wolden.   [8020]
   Wir sprechen Dort ist ein wp,
diu ht gar einn stolzen lp. 
Wil du daz ich dirs gewinne?
Si ist ein spiegel gar der minne.
Und sprichet er dann Ich wil sn niht,   [8025]
s spreche wir Ginc, bsewiht!
Du bist deheiner ren wert,
wan dn muot des niht engert.
W dem manne der volgen wil
dem bsen rtgeben vil:   [8030]
dem rtgeben wirt niht baz,
ir sult mir wol gelouben daz.
[6.6] Den herren ist vil ofte liep
ir ren und ir sle diep.
Der bse rtgebe mit bsem rt   [8035]
sns herren sl vil dicke verrt
und gt durch ltzel, daz ist wr,
snes herren re gar.
Daz man sich behet, diest melch,
vor dem diebe heimelch,   [8040]
doch sol der herre haben die sinne
daz er daz wizze, und wirt ers inne
daz er im rtet wider Got,
daz der rtgebe ist stiuvels pot:
den boten ht der vlant   [8045]
nch dem herren z gesant.
Der biderbe herre sol den kneht
enphhen nch sns herren reht:
er sol sprechen zuo im Strche
von mir in dnes herren rche,   [8050]
wan ich wil dir dar volgen niht,
du wrer werlde bsewiht!
   Der rtgebe rtet niht nch re
der snem herren gt die lre 
daz er kre snen vren muot   [8055]
an erge unde wier daz guot
den liuten mge abe gebrechen.
Er ensol sich niht s swechen
daz er volge solhem rt,
der niht wan girescheit ht.   [8060]
Sw er mac mit rehte nemen,
d neme; ez mac uns niht gezemen
swaz wir nemen mit unrehte
ouch unserm eigenknehte.
   Man solt s rchtuom ahten klein,   [8065]
wan er ist stiuvels wetzestein,
sn netze und sn vederspil.
Er vhet dermit gevgeles vil,
die ze Himel vliegen solden,
ob si ze Hell niht vallen wolden.   [8070]
Guot, du wetzest uns mit list,
daz wir snden zaller vrist
mit kndekeit nch dir, guot:
du gst uns vil listigen muot.
Swer wetzet sn mezzer, wizzet daz,   [8075]
daz er sndt ein wle baz
unz im diu snde vellet gar.
Als sage ich iu vr wr,
swer sich verlzet an gewin,
der wetzet s harte snen sin   [8080]
mit girescheit nch dem guote
daz im diu snde an snem muote
wirt abe gesliffen sre.
Sone mag er dan nimre
an re gedenken noch an Got:   [8085]
er mht im selben sn ze spot. 
Ze jungest wetzet er snen sin
s daz ern gar verslfet hin,
und kan niht dwingen snen muot,
ern sterbe b sm eigenguot   [8090]
des hungers und des vrostes ouch.
Ist er dan niht ein wser gouch,
daz er snen sin so verleit
daz er hie mit arbeit
erwirvet daz im dort werde   [8095]
aver wirs in ener werlde?
Wan als ich sprach, swer an gewin
ht verlzen snen sin,
der ht hie und dort nt
unde ist lebendiger tt:   [8100]
und dunket sich doch der samenre
wse und der wuocherre!
Geselle, du hst einn armen sin
den du wnest kren an gewin:
nu sage mir, w sint dne list?   [8105]
Ez schnet wol daz verslizzen ist
dnes sinnes snde gar,
wan dn gewin kumt dar
da er verlust wol heizen mac,
daz sehe wir wol durch den tac.   [8110]
Swenn du dich remest von gewinne,
s soldest du haben ouch die sinne
daz du erkantest dn verlust,
s liezest du dns ruomes glust:
wan du hst dne milte verlorn,   [8115]
die erge hstu dir erkorn,
die tugent umb untugent gegeben,
und wnest nch gewinne streben. 
    w, armer samenre,
du bist ein trscher wehselre:   [8120]
du bist gewinnunge holt
und gst doch umbe kupher golt.
Swenne du nimest dem sn guot,
so erschreckest du in dnem muot
die tugende, daz si varent hin,   [8125]
s hst du danne bsen gwin.
   Wil du schiere werden rche,
s lz dir sn gar gelche
beidiu rchtuom unde armuot,
s bistu rch in dnem muot.   [8130]
Ein arm man der mac lzen verre
mre ruowent dan ein herre
immer vehtent mge gewinnen,
und vlzet er sich mit allen sinnen.
Der ht genuoc der nie mr wil:   [8135]
der rche gewinnt nimmer ze vil,
wan die natre ht daz guot
daz ez machet gireschen muot.
Mit dem guote wehset girescheit,
erge, vorht, sorge, me, leit.   [8140]
Der ist wol ein trscher man
der daz niht verstn kan.
Ich weiz wol daz der wuocherre
noch dehein samenre
nimmer daz ze verstn gert,   [8145]
wan er dunket sich nimre wert
niwan s vil s er ht:
daz ist der girescheite rt.
Diu ist ein armiu werdekeit
an der uns ein diep scheit.   [8150]
   Swaz werdekeit von tugent kumt,
diu wert mre unde vrumt
baz dan diu diu vomme guot
kumt in einen bsen muot,
wan si wert lange vrist.   [8155]
Dehein diep ht s vil list
daz er sn iht mge steln,
d von sul wir s weln.
   Du sprichest lhte Dn lre
diu met mich harte sre,   [8160]
wan dem der niht enht,
dem ist ze swre dn rt.
Ich mac ne guot niht leben,
d von muoz ich nch guote streben,
wan ich bin ein man   [8165]
der niht hantwerkes kan.
Ich muoz gewinnen swie ich mac,
wan ich mht niht einen tac
ne guot wol geleben,
d von solt du mirz vergeben.   [8170]
   S wirf dernch n girescheit,
habe sin vr kndekeit,
wis niht an pentekeit melch,
wis hfsch unde vertregelch.
Tuo niemen leit mit dnem sagen,   [8175]
verswc daz man sol verdagen.
Sw du kumst einem herren zuo,
dem diene gerne unde tuo
daz du sst allen liutn bereit.
Mit s getner pentekeit   [8180]
sol sich begn der arme man
der niht hantwerkes kan. 
   Man dient den herrn mit grzer r
dan der bsheit, wan swer
snen sin an guot verlt,   [8185]
die Bsheit er ze vrouwen ht,
der Erge er immer dienen muoz
und ligen ouch under ir vuoz.
   J sol ein man niht verzagen,
daz getar ich wol gesagen,   [8190]
daz in Got lze verderben.
Ein man mac guot und re erwerben,
ist er guot und tugenthaft,
wan Got gt im hie die kraft
daz er wert an guoten dingen:   [8195]
j mag im nimmer misselingen.
Got vil wol gevegen kan
daz ein tugenthafter man
gewinnet re unde guot.
Dar zuo ht er einen muot   [8200]
daz er am kleinen und am grzen
sich dem rchen mac genzen.
Der ist ein tugenthafter man
der als wol mit ble kan
s mit golde: deist der eine   [8205]
dem beidiu grz unde kleine
gelchez herze geben mac.
Der ht wol der tugende tac
von der untugende naht gescheit.
Swem ez s liep ode leit,   [8210]
er mac gestrchen niht ze hart,
wan er ht lieht zuo der vart.
Ich hn der harte vil gesehen,
swenne in ist schade geschehen 
amme lbe od amme guot,   [8215]
daz si habent s trschen muot
daz si wnent daz ir niht
Got geruoche: daz geschiht
in ze grzer unslikeit.
Mgen si gedenken waz arbeit   [8220]
die heiligen liten und welhe nt
und waz martr und welhen tt
und waz armuot und welhe schant!
D b mac man verstn zehant
daz unslde grziu slde ist   [8225]
swer si mit guot enphhet zaller vrist.
J wolt ouch unser herre Got
dulten armuot unde spot,
durst, hunger, vrost und ander nt;
der wolt ze jungest ligen tt   [8230]
der uns allen gt daz leben.
Swem er rchtuom niht wil geben
und lt in leben armeclchen,
als er tet selbe, gewislchen,
er mht sn harte vr wesen,   [8235]
wil er gelouben daz wir lesen.
Swen er handelt alse sich,
zrnet der, des wundert mich.
Swer hie mit im ldet gern die nt,
der lebt mit im wol nch dem tt.   [8240]
   Nu wil ich rtn den herren allen
daz siz lieht nien lzen vallen,
wan si suln uns liuhten vor,
unz si uns bringent vr daz tor
d immer ist der sunne schn:   [8245]
si mugen gern d inne sn. 
Swes lieht aver erloschen ist,
der znde ez in kurzer vrist
und habe ez f vil wundernh,
wan s siht er und wir als   [8250]
baz, und tuot er des niht schier,
s vellet er und valle wir.
Von rehte viel der in die gruob
der sn lieht niht f enhuob:
von reht der in dem graben lt   [8255]
der nahtes rtet zaller zt.
   Diu vinster ist den vnden liep.
B vinsterr naht stilt der diep.
B der naht tuot man vil
des man tages niht tuon wil.   [8260]
Swaz man nahtes tuon mac,
daz meldet gar der liehte tac.
Vil dicke man der naht schant
b dem tage wol bevant.
   Als sage ich iu vr wr,   [8265]
der jungest tac der meldet gar
swaz man nu getuon mac.
Er wirt ein schemelcher tac,
wan die snde die man ht
und die man ne bhte lt,   [8270]
die werdent dan gar f getn.
S mht man lhter wizzen ln
und mit minner schant sn sunde
einem man ze dirre stunde.
   Man sol haben vor den ougen   [8275]
offenlchen unde tougen
driu dinc, swer wil bhte hn,
daz dunket mich wol getn: 
vorht, gedinge unde minne.
Wan swer wil bhte tuon mit sinne,   [8280]
der sol gedinge hn ze Got,
vorht unde minn durch sn gebot.
Der guote geloube gt
uns diu driu dinc zaller zt.
Geloube wir die grzen nt   [8285]
und daz er durch uns leit den tt,
daz mac uns geben grze minne,
ob wir dar kren unser sinne.
Geloube wir daz er zebrach
die Helle und erstuont dar nch,   [8290]
daz mac uns wol gedinge geben
daz er uns gt vrlch leben.
Ob wir gelouben daz wir hn vernomen
daz er zem geriht sol komen,
wizzet daz uns daz zaller zt   [8295]
grze vorht hin zim gt.
Sn gete und sn diumuot
gt minne, swer sn war tuot.
Daz er gendic unde mehtic ist,
daz gt uns gedinge zaller vrist.   [8300]
Sn reht unde sn geriht
lt uns ne vorhte niht.
Uns gt sn menscheit
minne, unde sn Gotheit
gedinge, unde sn geriht   [8305]
vorht, ob man geloubt der schrift.
Wir suln uns lzen unser sunde
riuwen und leit sn zaller stunde
durch vorht, gedinge, minne,
swer wil haben guote sinne.   [8310]
Swer nien wil bezen sne sunt
die wle und er ist gesunt, 
der minnet Got niht, der n nt
durch uns wolde ligen tt.
Swer aver minnet Got niht,   [8315]
sn geloube ist enwiht,
wan er mac den glouben niht hn
daz Got habe durch uns vil getn.
Minne kumt, als ich hn geseit,
vome gelouben.  Swer sn menscheit   [8320]
geloubet unde sn diumuot,
ern mac niht haben den muot,
ern meze im holt sn.
Ist er im holt, daz wizzt d b,
daz er im dient die wle er mac   [8325]
und btet niht snn jungisten tac.
Swer Got niht dienen wil,
der minnet in niht vil.
Swer in niht minnet, als ich hn geseit,
der geloubet niht sn menscheit.   [8330]
Ht er snen glouben niht wol,
s wizzt ir wol waz sn werden sol.
Swer ze snem jungsten tage lt,
daz er sn snde niht gebezet ht,
er muoz durch vorht die bhte hn   [8335]
dier durch minn solt hn getn.
Swer dienet Got durch vorhte und minne,
der ht tugende unde sinne
unde ist gar Gotes kint.
S wizzet daz die schalke sint,   [8340]
swer tuot sne bhte niht
niwan swenn er den tt siht.
Doch wil ich daz rten wol
daz man sn bhte tuon sol 
an snem jungisten zt,   [8345]
swer in snen sndn s lange lt:
wan swierz niwan durch vorhte tuot,
s ist doch Got wol s guot
daz er im lhte gt die sinne
daz erz ouch tuot durch minne;   [8350]
tuot erz, s hn ich wol gedinge
daz in Got ze gnden bringe.
Doch wil ich iuch hie wizzen ln.
Swaz er hie bels ht getn,
des muoz er enphhen buoz   [8355]
er dar in setze den vuoz.
D von ist ein grzer sin
daz man durch vorhte und durch minn
mit bhte hie beze sne sunt,
wan uns wirt dort wirs tsent stunt,   [8360]
und vert dannoch gendeclche,
ob uns wirt Gotes rche,
habe wir bhte n buoze genomen,
als ir habt hie vernomen.
Doch muge wir vervlen daz   [8365]
wirs niht nemen.  D von ist baz
daz wirs nemen zuo der stunt,
swenne wir sn wol gesunt,
wan wir enwizzn wie nhe uns ist
bereit der tt zaller vrist.   [8370]
Etlcher wnet, swaz er tuot,
daz imz vergebe diu Gotes guot
unde Gotes gnde gar:
er triuget sich, daz ist wr,
und ist durch den gelouben vlorn.   [8375]
Solt daz Got niht wesen zorn 
daz er im nimt sn geriht?
Er tuot wider reht niht
gnde, wan diu gnde ist
gemischet mit rehte zaller vrist.   [8380]
S ist ouch sn geriht
deheine ws n gnde niht.
Man sol vorhte und gedinge hn
ze Got, daz ist wol getn.
Swer unsern herren vrhtet niht,   [8385]
der geloubt niht sn geriht.
Swer hin zim niht gedinge ht,
der geloubt niht sn gend.
Swer wil rehte bhte hn,
den riuwe swaz er ht getn   [8390]
ze belen dingen und ze sunde
und sage ez zuo der selben stunde
snem phaffen unde tuo daz
daz er in heize: Gotes haz
wirt zehant von im genomen,   [8395]
ich hnz gelesen und vernomen.
Er muoz sne snde gar
einem sagen, daz ist wr:
sn bhte er niht teilen sol,
wan in sol einer erkennen wol.   [8400]
Ein man spricht lht Ich schame mich:
er mht ave harter schamen sich,
swenner tuot s bslchen gar
daz erz einem sagen niht getar.
Doch sol uns daz wesen suoze   [8405]
daz uns diu schame hilft ze buoze.
Dar nch und man gedenkend ist
sol man sagen zuo der vrist
waz man begie, w, wenne und w 
und durch wiu, daz der phaffe derb   [8410]
mge wizzen ob sn sunde
s kleine ode grz zer stunde.
S mag er dan wol geben rt:
anders man niht vervangen ht.
   Niemen nahtes stelen wolde,   [8415]
trout er daz man in hhen solde
des tages: wir tten bel niht,
wesse wir waz uns geschiht
und waz uns geschehen sol,
swenne dem guoten geschiht wol.   [8420]
Daz wir aver gelouben niht
unsers herren geriht,
d tuo wir an vil unreht
unde bsern d mit unser reht.
Ob unser gloube wre baz   [8425]
nch Got und ren, wizzet daz,
daz ez uns liep mhte wesen.
Wie sule wir als genesen
od wie solz stn umb unser leben,
wan die uns solden geben   [8430]
erzen, die sint ersieht.
Die uns solden tragen daz lieht
vor, die gnt gerne b der vinster.
Diu zeswe hant ist worden winster.
Diu lember sint ze wolven worden.   [8435]
Unser deheinr behalt snn orden:
der phaffe bewst niht als er sol,
der leie volget niht ze wol.
Einr ist unwse, der ander tr:
einr vellet hindn, der ander vor.   [8440]
Niemen ir deheinen hebet:
ein ieglcher ze valle strebet.
   Die phaffen lent hin zer Helle;
die leien die sint als snelle 
unde wellent dringen vr:   [8445]
ez ist grz gedranc zer tr.
Si varnt d hin ne geleit;
si macheten minner tageweit,
und wessen si waz wr dar inne.
   War sint komen unser sinne,   [8450]
daz wir niht kunnen verstn
daz ein ieglcher muoz gn
dar dar er verdienet ht?
Des mac niht sn dehein rt:
wan s wre Gotes geriht,   [8455]
ob er niht rihten wolt, ze niht.
Ob unser herr niht rihten wolde,
sagt mir zwiu sn gerihte solde?
J wil er daz wir rihten wol,
d von niemen gelouben sol   [8460]
daz er lze sn geriht.
Swer aver daz geloubet niht,
daz unser herre tuon sol
dem belen w, dem guoten wol,
wizzet daz der geloubet niht   [8465]
weder Gotes gnd noch Gotes geriht.
D von s muoz er sn verlorn
und wr noch bezzer ungeborn.
    Daz sehste teil ist z getiht:
daz sibende sol ich lzen niht.   [8470]