BIBLIOTHECA AUGUSTANA

 

Die Buhlschaft auf dem Baume

um 1380

 

Das Werk

 

Der Schwank «Die Buhlschaft auf dem Baume» wurde von einem unbekannten Dichter gegen Ende des 14. Jahrhunderts in mittelniederdeutscher Sprache verfaßt. Die Stockholmer Handschrift, in der er überliefert ist, läßt sich in das Jahr 1420 datieren. Die 74 Verse erzählen die Liebesaffäre der Ehefrau eines Blinden mit einem jungen Mann auf einem Baum.

 

Die Buhlschaft auf dem Baume

 

 

Sekundäres

 

Quellen/Kolophon