B  I  B  L  I  O  T  H  E  C  A    A  U  G  U  S  T  A  N  A
           
  Eduard Mörike
1804 -1875
     
   



G e d i c h t e

1 8 3 8

_______________________________________________


V
 I n h a l t .

 An einem Wintermorgen
 Erinnerung
 Nächtliche Fahrt
 Der junge Dichter
 Der Knabe und das Immlein
 Rath einer Alten
 Begegnung
 Der Jäger
 Jägerlied
 Schön-Rohtraut
 Ein Stündlein wohl vor Tag
 Das verlassene Mägdlein
 Storchenbotschaft
 Die schlimme Greth und der Königssohn
 Die Geister am Mummelsee
 Septembermorgen
 Er ist's
 Erstes Liebeslied eines Mädchens
 Liebesvorzeichen
 Nimmersatte Liebe
 Suschens Vogel
 In der Frühe
 Im Frühling
 Fußreise
 Besuch in Urach
VI
 An eine Aeolsharfe
 Hochzeitlied
 Jung Volker
 Jung Volkers Lied
 Maschinka's Lied
 Mein Fluß
 Josephine
 Auf der Reise
 Frage und Antwort
 Heimweh
 * Nachts
 Die traurige Krönung
 Chor jüdischer Mädchen
 Der Gärtner
 Lied vom Winde
 Agnes
 Elfenlied
 Mausfallen=Sprüchlein
 Die Schwestern
 Des Schloßküpers Geister zu Tübingen
 Romanze vom wahnsinnigen Feuerreiter
 Erzengel Michaels Feder I. II.
 * Idylle
 Akme und Septimius
 Lose Waare
 Die Herbstfeier
 Lied eines Verliebten
 *  An Clara
 Johann Kepler
 Auf das Grab von Schillers Mutter
 Theokrit
 An eine Lieblingsbuche meines Gartens, in deren Stamm ich Hölty's Namen schnitt
 Tibullus
 An Hermann
VII
 Muse und Dichter
 * Gespräch vor Tage
 An meinen Arzt, Herrn Dr. Elsässer
 Der Genesene an die Hoffnung
 Ideale Wahrheit
 * Maschinka
 * Schnelle Beute
 Nachts am Schreibepult
 Vicia faba minor
 Auf dem Grabe eines Künstlers
 An meine Mutter
 An Dieselbe
 An H. K.
 Brockes
 Joseph Haydn
 Auf einen Klavierspieler
 P. K.
 An Friedrich Vischer
 Die Anti=Sympathetiker
 * An einen Liebesdichter
 
Apostrophe
 Antike Poesie
 Eberhard Wächter
 Seltsamer Traum
 Trost
 Zum neuen Jahr
 Der König bei der Krönung
 * Auf die Vermählung des Fürsten v. Schwarzburg= Sondershausen,
          mit Mathilde, Prinzessin von Hohenlohe
 * Nanny's Traum
 Verborgenheit
 * Suspirium
 An den Schlaf
 Wo find ich Trost?
 Auf ein altes Bild
VIII
 * Zurechtweisung
 Am Walde
 Zu viel
 Liebesglück
 An die Geliebte
 Nur zu
 Charwoche
 Tag und Nacht
 Die Elemente
 Schiffer= und Nixen=Mährchen.
 I. Vom Sieben=Nixen=Chor
 II. Nixe Binsefuß
 III. Zwei Liebchen
 IV. Der Zauberleuchtthurm
 Das lustige Wirthshaus
 Mährchen vom sichern Mann
 Gesang Weyla's
 Der Tambour
 Die Soldatenbraut
 Auftrag
 Unser Friz
 * Einer verehrten Frau zum Geburtstage
 Die Visite
 An -
 * An Florentine
 Der Liebhaber an die heiße Quelle in B.
 Lammwirths Klagelied
 Der Kanonier
 Charis und Penia
 An meinen Vetter
 Gute Lehre
 Restauration
 Zur Warnung
 Alles mit Maas
 * Kalter Streich
IX
 * Falsche Manier
 Schul=Schmäcklein
 Auf die Prosa eines Beamten
 * Hanswurst an der Sandmühle
 Hülf' in der Noth
 Selbstgeständnis
 Bei einer Trauung
 Meines Vetters Brautfahrt
 * An einen Prediger
 * Pastor an seine Zuhörer
 Pastoral=Erfahrung
 * Neutheologische Kanzelberedtsamkeit
 * Lückenbüßer
 An -
 Auskunft
 Abschied
 * Tout comme chez nous
 Peregrina I. - V.
 Um Mitternacht

XII
[Vakat-Seite]

[  *  Gedichte, die in der Ausgabe von 1867 nicht enthalten sind ]