<<< Übersicht  <<< rückwärts



B  I  B  L  I  O  T  H  E  C  A    A  U  G  U  S  T  A  N  A

 

 

 

 
Georg Heym
Die Revolution



 






 




E n t w ü r f e
z u  w e i t e r e n  S z e n e n


________________


((Bericht der anderen.
Heckers Rede.
Möglichs Opposition: deine Freiheit ist nur eine andere Knechtschaft.
Struve sucht zu dämpfen.
Sigel nagelt ihn fest.
Weishaar mahnt zur Ruhe: Seine Vorschläge.
Aussendung.))

((Markt.
Leute am Schaukasten.
Heckers Freiheitsrede.
Assignaten als Handgeld.
Der Bürger in seinem neuen polnischen Schnürrock zieht mit der Löffelgarde auf.
Einer kommt mit einer großen Markttasche zum Plündern.
Einer nimmt seine Frau und Tochter mit.
Unter Gesang der Marseillaise Abzug der Löffelgarde.
Eine alte Frau: Was will denn die Räuberbande?))


Zwei Freischärler. Lechli. Spetzger.

L e c h l i
Man würde sich unsern Aufzug gern bei Schmierenkomödianten ansehen und herzlich darüber lachen. Es ist hier wie in Schillers Räubern. Hecker unser Karl und Struve unser Spiegelberg.

S p e t z g e r
Und die deutsche Republik ist die Amalia.

L e c h l i
Mit dem Unterschied daß Amalia eine Jungfer war, und die deutsche Republik ist ein Frauenzimmer das auf allen Märkten feilgeboten wird. Aber es will niemand darauf anpreisen. Denn man sieht ihre Knochen durch ihre Lumpen.
Und die Blinden, die meinen, sie hätte weiche Lenden, spießen sich an ihren Hüften auf.

* * *

E r s t e r
Wo kommst du her, Kamerad.

Z w e i t e r
Aus Schievelbein in Pommern. Und wo bist du her?

E r s t e r
Aus dem Straßengraben zwischen Katholisch und Evangelisch.

Z w e i t e r
Hast du denn keinen Vater?

E r s t e r
Im Gegenteil. Viele. Meine Mutter hatte den Beruf, Väter zu machen. Wer weiß, wer weiß, das Bein hier hat vielleicht ein Prinz gemacht, und das ein Nachtwächter, den Arm ein Republikaner und den ein Jesuit, das Ohr ein Türke und das . . . ach was soll ich mich um meinen Stammbaum quälen. Das gäbe eine kosmopolitische Ahnenprobe. Ich könnte mich auf allen Jahrmärkten als das berühmte mixtum compositum oder perpetuum mobile sehen lassen.

Z w e i t e r
Du bist wohl weit in der Welt herumgekommen.

E r s t e r
Ja weiter, als bis hinter Euren Gartenzaun.
Mit fünf Jahren in Hamburg wegen Notzucht zum Tode verurteilt, entlief ich den Schergen, als sie mich zur schönen Aussicht vom Galgen einluden. Ich kroch zwischen ihren Beinen in die Freiheit. Dann schloß ich mich einer Expedition zur Entdeckung des magnetischen Nordpols an, befreite Franklin aus den Händen der Südseeinsulaner, was mir den Orden des goldenen Vließes eintrug, und kehrte auf dem Äquator nach Hause zurück.
Hier lebte ich einige Jahre ehrlich von Wegelagerei, Pferdedieben, Brandstiften, Kinder- und Engelmachen. Bis eines Tages die Gesandtschaft des Großchans von China, von der Moldau und der Walachei mich an seinen Hof berief, wo der Posten des Großsiegelbewahrers frei geworden war.
Ich folgte dem Rufe, wobei ich die nordöstliche Landdurchfahrt und die vier Phasen des Mondes entdeckte. Ich reiste danach vier Jahre, zwei Tage und drei Minuten durch die Wüste Sahara, kam an den gläsernen Berg, zu den Sirenen, den Cotophargen, den Feuerländern, durch das rote Meer, endlich an den Thron des Großchans, dieser war inzwischen gestorben, der heilige Geist, der für ihn lange regiert hatte, setzte mich zum Erben ein. Ich heiratete seine trostlose Witwe, dieJungfrau Maria und lebte dort zehn Jahre herrlich und in Freuden. Aber auf die Dauer war auch das nichts. Denn es ist dort zu finster. Am Tage ist es Nacht und in der Nacht ist es Tag. In der Nacht scheint die Sonne und am Tage der Mond. Kurz, ich packte meine Sachen, und kam noch zur rechten Zeit, um bei Hohenlohe Handgeld zu nehmen.

Z w e i t e r
Was es nicht alles gibt auf der Welt. Davon hat uns unser Lehrer gar nichts erzählt.

E r s t e r
Ja, wie sagt doch Hamlet so schön im vierten Akt, dritte Szene, siebenter Aufzug, «Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, von denen sich euer Schullehrer nichts träumen läßt».

Z w e i t e r
Ein kurioser Hammel, unsere Hammel reden nicht.

E r s t e r
Kamerad, du gefällst mir. Es wird morgen wohl eine Bataille geben, es haben um Mitternacht sieben Nordlichter auf der Erde getanzt. Als ich sie sah, rief ich Heureka, denn der Lehrsatz des Pythagoras war bewiesen.

Z w e i t e r
Nordlichter, in Schievelbein nimmt mein Vater Schweinetalg zum Lichtziehen.

E r s t e r
Ja und der Eskimo nimmt Lebertran. Die Bibel fängt von hinten an. Aber deine Klugheit gefällt mir, es wäre schade, wenn die Nachwelt um deinen Kopf käme. Ich will dich kugelfest machen, Kamerad!
 
 
 
<<< Übersicht  <<< rückwärts