<<< Übersicht 19.Jahrhundert



B  I  B  L  I  O  T  H  E  C  A    A  U  G  U  S  T  A  N  A

 

 

 

 
Gregor Mendel
1822 - 1884

 


 






 



Der Autor

Gregor Mendel, Augustinermönch und Biologe, wurde 1822 in Heinzendorf (Hyncice) in Nordmähren geboren, 1884 ist er Brünn gestorben. Zunächst war er Lehrer am Augustinerkloster in Brünn, später dessen Abt. Im Klostergarten führte er seine umfangreichen botanischen Versuche zur Vererbungslehre durch. Hieraus leitete er die drei nach ihm benannten Mendelschen Regeln ab: die Uniformitätsregel, die Spaltungsregel und das Gesetz der freien Kombinierbarkeit der Gene.




Das Werk

Versuche über Pflanzenhybriden (1865)


Sekundäres

Quellen, Kolophon
 
 
 
<<< Übersicht 19.Jahrhundert