B  I  B  L  I  O  T  H  E  C  A    A  U  G  U  S  T  A  N  A
           
  Peter Altenberg
1859 - 1919
     
   


W a s   d e r   T a g   m i r   z u t r ä g t

1 9 0 0

______________________________________________


Motto
Warum sie dieses Dichters Werke so sehr liebt
Selbstanzeige
Selbstbiographie
Aus dem Tagebuche der edlen Miss Madrilene:
Gift
Tragödie
Theater-Abend
In einem Gedenkbuche
Die Post-Novize
Eine schweigende Runde
Vor-Frühling
Flirt
Tulpen
Die Liebe
Der Freund
De Libertate
Götzendämmerung
Der Massenmörder
Wie einst im Mai
Das Volk fühlt nicht immer ganz socialdemokratisch
Diese ist sein
Neu-Romantik
Ischler Sommer
Die Tante
Hochzeit
Zwei junge Paare
Sauce Cumberland
Die dumme Lise
Marionetten-Theater
Theobrôma
Der «Fliegende Holländer»
Tristan und Isolde
Hausball
Locale Chronik
Paulina
Man braucht Mehrere
Emotion
Cyclus: Gedichte an Ljuba
Fjaestad oder: Weg des Weibes
La Zarina
Katharine und der Hund
Café - Chantant
Des Dichters Freundin
Melusine
Walküre
Nach Paris, Nach Paris
Sonntag-Vormittag
Der Abendspaziergang
Angenehme Reise-Eindrücke
Newsky Roussotine-Truppe
Ganz kleine Sachen
Knut Hamsun-Aufruf
Wolfgang-See
Ein «Wiener»
Gedicht
Drei junge Damen vom Hof-Opern-Balett
Café de L'Opéra (Im Prater)
In München
Ansichtskarten
Gerichts-Verhandlung
Luci-fer, Licht-Bringer
Aphorismen einer Primitiven
Für die, denen es Geschah