Prof. Dr. Gundolf Kiefer
Fachgebiet Technische Informatik
Hochschule Augsburg
University of Applied Sciences
HS Augsburg / Fakultät für Informatik / Gundolf Kiefer
Startseite
Forschung & Labor
EES-Homepage
ASTERICS
ParaNut
Publikationen
Bachelor-/Master-
Diplom-Arbeiten
Offene Themen
Tipps für
Ausarbeitungen
Lehre
Hardware-Systeme
Komplexe Rechner- und
Systemarchitekturen
Entwurf digitaler
Systeme II
Betriebssysteme
Entwurf integrierter
Systeme
Archiv
Zur Person

Entwurf integrierter Systeme - SS 2017

4-stündig mit Praktikum, Wahlpflichtfach, Studiengruppe I4/I6/WI6

Die Veranstaltung bietet eine Einführung in die Entwicklung mit FPGAs und in VHDL. FPGAs ("field-programmable gate arrays") sind programmierbare Bausteine, mit denen sich zur Laufzeit beliebige Logikstrukturen realisieren lassen. Sie sind heute in zahlreichen Geräten und Anwendungen zu finden - zum Beispiel in Server-Prozessoren oder Netzwerkkomponenten zur Anwendungsbeschleunigung, im Automobil für Computer-Vision-Aufgaben oder zur Integration eingebetteter Systeme in einem einzigen Chip ("System-on-chip").

Nach einem kurzen Abriss der technologischen Grundlagen und einer Einführung in die Beschreibungssprache VHDL wird im Rahmen eines Praktikums schrittweise ein komplettes System-on-Chip mit eigener Logik entwickelt und programmiert. In daran anschließenden Kürprojekten besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, in einem Thema nach Wahl ihre Kenntnisse zu vertiefen.

Themen-Übersicht

  • Technologischer Hintergrund
  • Einführung in die Sprache VHDL
  • Arbeiten mit FPGAs
  • Grundlagen des System-on-Chip-Entwurfes
Optionale Themen im Rahmen von Mini-Projekten (je nach Interesse):
  • Effiziente Hardware-Strukturen für arithmetische Funktionen
  • Effiziente Hardware-Strukturen für kryptographische Funktionen
  • Kombinierte ARM/FPGA-Plattformen (z.B. Xilinx Zynq-Serie)
  • Embedded Linux auf ARM/FPGA-Plattformen
  • Echtzeit-Bildverarbeitung
  • High-Level-Synthese
  • ... (weitere nach Interesse und Absprache)

Material (nur für Teilnehmer)

21.10.2017 - Gundolf Kiefer