Seitenpfad:

Architektur Werkstattgespräche: Søren Nielsen, Vandkunsten

Material | Wieder. Einfach. Schön.

Gäste aus Dänemark

 
 
 
13.04.2021, 19:30
Zoom

Unsere verschwenderische und umweltzerstörerische Nutzung von Materialien und Ressourcen beim Bauen löst aktuell eine Sinn-Debatte aus. Wiederverwendung, Einfachheit beim Bauen und Schönheit: Diese alt bekannten Tugenden erfahren in Deutschland und auch International mehr Aufmerksamkeit als die Beantwortung der Frage, wie wir nachhaltiger bauen können.

Wir werfen einen Blick nach Norden und schauen, wie unsere dänischen Nachbar:innen mit Material umgehen. Die drei Vortragenden sind Gäste des Studiengangs Architektur im Sommersemester 2021.

Zu den Werkstattgesprächen sind Studierende und praktizierende Architekt:innen herzlich eingeladen. Diesen Frühling sind wir noch digital – wir freuen uns jedoch schon, euch bald wieder an der Hochschule begrüßen zu können.

ReUse. ReBeauty.

#1 ReUse. ReBeauty

 

Søren Nielsen, Vandkunsten Kopenhagen

Aus Bauabfall wird Schönheit geschaffen und im Rahmen von Großprojekten neu zusammengefügt: Fußböden, Dachsteine, Tang und gestrichene Wolle sind im Einsatz. Diese Materialien haben eine inspirierende Wirkung: Wenn das Büro Vandkunsten aus Kopenhagen plant und baut, wird es robust und heiter – das Interesse für soziale und kulturelle Aspekte stets im Blick.

Das Büro prägt die dänische Architekturszene seit seiner Gründung im Jahr 1971 markant mit – und das bis zum heutigen Tag.
Genossenschaftlicher Wohnungsbau und öffentliche Gebäude gehören zum Kerninteresse. Das Büro mit 90 Mitarbeiter:innen gilt als Revoluzzer hinsichtlich sozialer und nachhaltiger Themen in Architektur und Städtebau und ist ein führendes Unternehmen in diesen Bereichen.

Der Partner Søren Nielsen erzählt an diesem Abend von seiner büro-basierten Forschungspraxis mit Materialressourcen und Wiederverwendung. Im Vordergrund stehen leitende Fragen: Wie können wir Materialien trennen, mittels Gestaltung veredeln und mit geringem Aufwand wiedereinsetzen?  Und wie beeinflussen wir dabei nicht nur Life-Cycle-Kosten, sondern erhöhen auch die Wertschätzung von sozialen und kulturellen Werten?

Søren hat das Forschungsprojekt Nordic Building Component Reuse initiiert, das auch bei der letzten Biennale in Venedig ausgestellt wurde. 

Teilnahme

 

Interessierte können via Zoom an der Veranstaltung teilnehmen.

Meeting-ID: 931 7703 9200
Kenncode: 088502

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Für Gäste, die Zoom eventuell nicht abrufen können:
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an: [Bitte aktivieren Sie Javascript].

Dann senden wir Ihnen einen Browser-Link für die direkte Teilnahme zu.

Ansprechpartnerin

 

Weitere Werkstattgespräche

 
Zeige 1-1 von 1 Eintrag.
Zeige 1-1 von 1 Eintrag.