Seitenpfad:

Betonkanu-Regatta

Damen-Team erreichte im Finale Platz sechs

 
Bauingenieurwesen
Betonkanu-Regatta in Köln.
09.06.2017 - 10.06.2017

Studiengang

Bauingenieurwesen (B.Eng.)
Energieeffizientes Planen und Bauen - E2D (B.Eng.)

Projektbeschreibung

Die Studentinnen und Studenten aus dem Betonkanu-Team der Fakultät für Architektur und Bauwesen haben bei der diesjährigen internationalen Betonkanu-Regatta am 9. und 10. Juni am Fühlinger See in Köln mit Erfolg teilgenommen.

Von den beiden HSA-Teams konnte sich mit dem in einer Projektarbeit selbst entwickelten und gebauten Boot „Hydra“ trotz fehlender Trainingszeiten das Damen-Team bis ins Finale durchkämpfen. Die Studentinnen erreichten am Ende den 6. Platz neben extrem sportlich fitten Kommilitoninnen aus Leipzig, von der Uni Enschede (Holland), von der TH Regensburg und der Uni Weimar. In den höchst beachtlichen Leistungen der Vorläufe und im Halbfinale ging das DaSmen-Team sogar als Mitfavorit ins Finale. Prof. Manfred Schnell erklärt: „Leider verließen die beiden Studentinnen Charlotte Kohlberger, Studiengang Bauingenieurwesen, und Franziska Augart, Studiengang E2D, am Schluss die Kräfte, da wir ja mehr oder weniger als „Laien“ in die Regatta gekommen waren.“

Das Herren-Team mit Dominik Leyh und Erik Richter hat nach zwei bravourösen Vorläufen das Halbfinale leider um wenige zehntel Sekunden verpasst – auch dies eine starke sportliche Leistung.

Die größte Leistung lag jedoch in der Organisation, im Crowd-Funding und im Entwerfen sowie dem Bau des sechs Meter langen Bootes aus ultrahochfestem Beton mit Carbonfasereinlagen, das im Wettkampf hinsichtlich Schnelligkeit, Manövrierbarkeit und Stabilität herausstach. Allein die Organisation des Wettbewerbs mit der Logistik der Anreise nach Köln und dem Bau eines Präsentationspavillons mit einfachen Mitteln verdient laut Prof. Schnell höchste Anerkennung.

Die Hochschule Augsburg war nun bereits zum vierten Mal mit beachtlichen Ergebnissen bei den Internationalen Beton-Regatten. Sie finden alle zwei Jahre statt.

Hintergründe und Details zur Betonkanu-Regatta und den rund 140 teilnehmenden Teams mit 80 Booten:

Beteiligte Personen

Ansprechpartner
Prof. Manfred Schnell
Hochschule Augsburg
Labor für Baustofftechnologie
An der Hochschule 1
D-86161 Augsburg
Tel +49 (0)821 55 86 – 31 29
[Bitte aktivieren Sie Javascript]

 
Betonkanu-Regatta in Köln.
Betonkanu-Regatta in Köln.
 
Betonkanu-Regatta in Köln.
Betonkanu-Regatta in Köln.
 
Betonkanu-Regatta in Köln.
Betonkanu-Regatta in Köln.
 
Betonkanu-Regatta in Köln.