Architektur und Design design.build
„Dracula Court“ – Studierende planen Sporthalle in Rumänien
03.10.2016

Studiengang

Architektur (M.A.)

Projektbeschreibung

Das Dorf Bögöz liegt in einem der strukturschwächsten Gebiete Transsilvaniens. Für die kleine Gemeinde in Rumänien haben Architektur-Studierende der Hochschule Augsburg unter dem Titel „Dracula Court“ eine Sporthalle entworfen. Am Montag, 30. Januar, 16.00 Uhr, präsentierten sie ihre Entwürfe an der Hochschule. 

Das Projekt entstand in Kooperation mit dem Münchner Basketball-Verein BC Hellenen e.V., der seit Jahren den Aufbau der Sportförderung für Kinder und Jugendliche in der Gemeinde Bögöz unterstützt. 2015 entstand durch sein Engagement ein Freiluftplatz. Der nächste Schritt soll eine Sporthalle für die Gemeinde sein. 18 Architektur-Studierende haben sich unter der Leitung von Prof. Wolfgang Huß und dem Münchner Architekten Christian Schühle mit diesem Ziel auseinandergesetzt und Planvorschläge angefertigt. Dabei haben sie energie- und kosteneffiziente Lösungen erarbeitet, die die bestehende Dorfstruktur und die traditionelle lokale Bauweise berücksichtigen.

Bei der Präsentation diskutieren sie mit Gästen der Gemeinde Bögöz sowie mit Mitgliedern des Vereins ihre Entwürfe und geben Einblick in ihre Schaffensweise. Interessierte sind herzlich willkommen. Im Sommersemester 2017 soll das Projekt vertieft und Förderer und Sponsoren gefunden werden.

Der „Dracula Court“ ergänzt die Aktivitäten der Fakultät für Architektur und Bauwesen im Bereich der sozialen studentischen Bauprojekte. Innerhalb der vergangenen Jahre haben Studierende unter anderem Bauprojekte für Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen in Tansania und Kenia realisiert.

Beteiligte Personen

Prof. Wolfgang Huß
Hochschule  Augsburg
Fakultät für Architektur und Bauwesen
Telefon: 0821/5586-2082
[Bitte aktivieren Sie Javascript]