Seitenpfad:

Hommage an den Architekten Jean Keller

Studierende der Hochschule Augsburg haben Gebäude mit 3D-Techniken visualisiert

 
22.11.2021, 17:30
Parktheater im Kurhaus Goeggingen

Anlässlich des 100. Todestags von Jean Keller widmeten sich Studierende der Hochschule Augsburg im vergangenen Sommersemester dem Augsburger Stararchitekten. Im Rahmen des Masterprojekts „Virtuelle Hommage an Jean Keller“ im Studiengang Architektur setzten sie sich zunächst wissenschaftlich mit dem Werk von Jean Keller auseinander und erlernten verschiedene 360°- und 3D-Techniken für die Visualisierung einer Auswahl der von ihm entworfenen Gebäude. Bei der Entwicklung der zugehörigen Webseite https://jean-keller-hommage.de wurden theoretische und praktische Inhalte zusammengeführt und didaktisch und gestalterisch aufbereitet. Mit einem Folgeteam wird das Projekt im laufenden Wintersemester weitergeführt.

Hommage an Jean Keller
 

Die Ergebnisse werden der Öffentlichkeit nun in einer Ausstellung im Parktheater im Kurhaus Göggingen vorgestellt. Zum 100. Todestag von Jean Keller, am Montag, 22. November, um 17.30 Uhr, findet die Vernissage statt. Der Zutritt ist nur mit 2G-Nachweis möglich. Die Ausstellung läuft vom 23. November 2021 bis zum 31. Januar 2022. Sie kann nach telefonischer Absprache (0821 906 22 22) jeweils von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 17 Uhr besucht werden.

Das Projekt: „Hommage an Jean Keller“

Das Projekt „Hommage an Jean Keller“ beinhaltete den Entwurf eines modularen, kostengünstigen und mobilen Ausstellungssystems, das in der Holzwerkstatt der Hochschule Augsburg herstellbar war und für die Anbringung der Plakate und Platzierung von lasergedruckten Modellen geeignet ist. Die Studierenden gestalteten außerdem Plakate mit dem im Sommersemester erarbeiteten Bild- und Textmaterial zu den Jean-Keller-Architekturen. Sie erstellten Daten der Ausstellungsobjekte für den 3D-Laserdruck. Unter anderem entstanden Präsentationen zur Schuhfabrik August-Wessels, zur Evangelischen Diakonissenanstalt, zum Martini-Palais und zur Haag-Villa. Betreut wurden die Studierenden dabei von Bernhard Irmler, Professor für Bauen im Bestand und Baugeschichte an der Fakultät für Architektur und Bauwesen der Hochschule Augsburg, sowie von den Lehrbeauftragten Stefan Schumacher, Kommunikationsdesigner und Fotograf aus München, und Sven Exenberger, Geschäftsführer der Dimension3 GmbH Augsburg. Das Projekt konnte mit Unterstützung des Schwäbischen Architekten- und Ingenieurverein (SAIV) realisiert werden.

Ausstellung im Überblick: Hommage an Jean Keller

Ort: Parktheater im Kurhaus Göggingen, Klausenberg 6, 86199 Augsburg
Vernissage: Montag, 22. November, um 17.30 Uhr
Ausstellungsdauer: 23. November 2021 bis 31. Januar 2022
Besuch nur nach telefonischer Absprache (0821 906 22 22) jeweils von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 17 Uhr. Bitte beachten Sie die 2G-Regel im Parktheater.

Projektbeteiligte:
Florian Aichler, Natalie Bartsch, Sophie Bauer, Sven Exenberger, Kathrin Milena Fickler, Jannik Gebert, Hannah Heiler, Jessica Hettich, Theresa Huber, Bernhard Irmler, Lukas Junginger, David Kerle, Lena Kirschner, Angela Mandriota, Gianluca Mengarelli, Rebecca Mengele, Moritz Müller, Raphael Reichert, Stefan Rieger, Alisa Schaeffer, Stefan Schumacher, Lydia Strobl, Kathrin Wüffert.

 

Ansprechpartner