Seitenpfad:

Informationsveranstaltung

„Digitaler Baumeister – digital.design and production“ an der Hochschule Augsburg studieren

 
07.07.2022, 15:00
Campus am Brunnenlech | Gebäude C | Raum C 3.06

Die Hochschule Augsburg bietet ab dem Wintersemester 2022/2023 an der Fakultät für Architektur und Bauwesen den neuen Bachelorstudiengang „Digitaler Baumeister (B.Eng.)“ an. Der Studiengang ist deutschlandweit der erste Studiengang mit dieser Ausrichtung und wird am 4. Oktober 2022 mit den dafür neu berufenen Professoren Prof. Dr.-Ing. Fabian Schmid, Prof. Dr. Tobias Maile und Prof. Dr. Christoper Robeller starten. Am Donnerstag, 7. Juli, findet um 15 Uhr in Raum C 3.06 auf dem Campus am Brunnenlech, An der Hochschule 1, eine Informationsveranstaltung statt. Für Präsenzteilnehmende ist eine Anmeldung bei [Bitte aktivieren Sie Javascript] erwünscht. Online können Interessierte ohne Anmeldung unter folgendem Zoom-Meeting teilnehmen:
https://hs-augsburg.zoom.us/j/3729326285.

Der Bachelorstudiengang Digitaler Baumeister setzt auf eine disziplinübergreifende Diskussion von Lösungen für Architektur und Bauwesen.
Foto: Matthias Leo
 

Planung und Design, Produktion und Robotik

Der neue Studiengang zielt darauf ab, die Digitalisierung und das Bauen zu vereinen. Die Hochschule Augsburg reagiert damit auf die zunehmende gesellschaftliche Relevanz digitaler Kompetenzen. Der Bachelorstudiengang „Digitaler Baumeister“ enthält moderne Lehrinhalte der Bereiche Planung und Design, Produktion und Robotik und kooperiert hierfür mit anderen Fakultäten und Hochschulen. Das Studium ist projektorientiert aufgebaut. Zusätzliche Themen wie Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und partnerschaftliches Bauen sind weitere Schwerpunkte. In speziell zugeschnittenen Begleitkursen werden baufachliche und digitale Inhalte für die Projekte bereitgestellt. Im Zentrum steht die Ausbildung von digitalen Bauexpert:innen, die bereits heute händeringend in der Industrie gesucht werden.

Der auf sieben Semester angelegte Bachelorstudiengang soll die Studierenden dazu befähigen, fit für die Digitalisierung im Bauwesen zu werden und mit Hilfe digitaler und baufachlicher Expertise die digitale Transformation mitzugestalten. Die Studierenden werden alle gängigen digitalen Ansätze im Bauwesen erlernen. Zudem sind Grundlagen der Informatik und ihre praktische Anwendung im Bauwesen Teil des Studiums, damit die Absolvent:innen die Digitalisierung im Bauwesen entscheidend weiter vorantreiben können. Neben einer möglichen Start-up-Gründung werden auch Themen wie Nachhaltigkeit, die Schulung sozialer Kompetenzen, Künstliche Intelligenz, Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) sowie App-Entwicklung in das Curriculum mit eingebunden.

YouTube Video

 

Weitere Informationen und Bewerbung