Vergabeverfahren und Bewerberportal für NC-Bachelorstudiengänge (erstes Fachsemester und höhere Fachsemester)

 

Die Ansprechpartnerinnen für Ihre Bewerbung finden Sie im Studentenamt der Hochschule Augsburg. Hier erhalten Sie Hilfe in Fragen zu den formellen und gesetzlichen Regelungen Ihrer Bewerbung. Alle Informationen zu Ihrer Bewerbung und zum Ablauf des Zulassungsverfahrens erfahren Sie im Infoblatt über das Zulassungsverfahren (siehe unten). Es enthält wichtige Angaben über die angebotenen Studiengänge, die Zulassungsbeschränkungen, die Vergabearten, Sonderregelungen, Beglaubigungen etc.

Bewerbungen für höhere Fachsemester erfolgen direkt über das Bewerberportal der Hochschule.

Sollten Sie sich in einem NC-Bachelorstudiengang gleichzeitig für das erste Fachsemester und ein höheres Fachsemester bewerben, müssen Sie zunächst die Online-Registrierung bei hochschulstart.de vornehmen und Ihre Bewerbung für das erste Fachsemester für den NC-Bachelorstudiengang im Bewerberportal der Hochschule abgeben. Anschließend können Sie Ihre Bewerbung für das höhere Fachsemester im Bewerberportal der Hochschule anhängen.

 

...hier geht's zur                                                                                         

für Bachelorstudiengänge im 1. Fachsemester   

...hier geht's zum

1. Schritt: Registrierung bei hochschulstart.de
Bitte führen Sie die Registrierung auf hochschulstart.de durch. Eine mehrfache Registrierung ist nicht zulässig.
Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Benutzerkonto, das Sie durch Ihre Registrierung angelegt haben, auch für Bewerbungen in späteren Verfahren nutzen.

2. Schritt: Aktivierung des Benutzerkontos bei Hochschulstart
Sie erhalten nach der Registrierung umgehend eine E-Mail mit einer Bewerber-ID (Bewerber-Identifikations-Nummer) und einem Hinweis auf die BAN (Bewerber-Authentifizierungs-Nummer). Beide benötigen Sie zur Bewerbung im Bewerbungsportal der Hochschule Augsburg.

3. Schritt: Registrierung bei der Hochschule Augsburg
Für die Selbstregistrierung bei der Hochschule Augsburg geben Sie bitte im Onlinesystem Link der Hochschule Augsburg die im vorherigen Schritt erhaltenen Bewerber-ID und BAN ein, klicken anschließend auf „Daten übernehmen“ und geben Ihre E-Mail-Adresse und ein dazugehöriges Passwort ein.

4. Schritt: E-Mail-Verifizierung bei der Hochschule Augsburg
Sie erhalten nach dieser Registrierung eine E-Mail mit einem Link, über den Ihre E-Mail-Adresse bestätigt werden muss.

5. Schritt: Bewerbung bei der Hochschule Augsburg
Nach den Registrierungen können Sie sich nun im Bewerbungsportal der Hochschule Augsburg online bewerben.
Die ausgefüllte Onlinebewerbung müssen Sie ausdrucken und mit den erforderlichen Unterlagen an die Hochschule Augsburg per Post schicken. Die Bewerbung muss bei eine Bewerbung für das Wintersemester bis spätestens 15.07. j. J. und bei einer Bewerbung für das Sommersemester bis spätestens 15.01. j. J. der Hochschule Augsburg vorliegen. Der alleinige Online Antrag ist nicht ausreichend. Beachten Sie bitte, dass die oben genannten Fristen Ausschlussfristen sind!

Ausführliche Informationen zum Bewerbungsablauf, zur Priorisierung von Studienwünschen und zur Annahme von Zulassungsangeboten erhalten Sie auf www.hochschulstart.de - Bewerben & Beobachten.

 

Numerus clausus

 

In den zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengängen werden in der Regel mehr Bewerbungen erwartet, als Studienplätze vorhanden sind. Der erforderliche Notendurchschnitt bzw. die Wartezeit für einen Studienplatz errechnet sich für jeden Zulassungszeitraum neu. Der NC-­Wert ist immer die Grenznote des letzten zugelassenen Bewerbers. Vorjahreswerte dienen zur Orientierung und geben keine verbindliche Aussage über das laufende Zulassungsverfahren.

Die Hochschule Augsburg vergibt die Studienplätze nach dem Abzug der Quoten für Vorwegzulasser:innen, Ausländer:innen, Härte, Zweitstudierende, Beruflich Qualifizierte und Verbundstudierende zu

  • 10 % nach Durchschnittsnote unter Berücksichtigung der Wartezeit
  • 25 % nach Qualifikation (Auswahl nach der Durchschnittsnote im Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung),
  • 65 % im ergänzenden Hochschulauswahlverfahren nach der Durchschnittsnote.

Hier erfahren Sie NC-Werte aus den Bewerbungsverfahren der Vorjahre:

Die Zentrale Studienberatung erklärt den Numerus clausus

 

Bitte beachten Sie / Zusatz zum Video "Numerus clausus: Was muss ich darüber wissen?"

Aufgrund einer Änderung des BayHZG wird die Wartezeitquote zum Wintersemester 2021/2022 wie folgt gehandhabt:

10 % der nach Abzug nach Art. 5 Abs. 3 BayHZG verbleibenden Studienplätze werden nach der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung und der Dauer der Zeit seit dem Erwerb der Qualifikation für den gewählten Studiengang (Wartezeit) vergeben. In dieser Quote erhält die Bewerberin bzw. der Bewerber pro Halbjahr erworbener Wartezeit einen Bonus von 0,1 auf die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung, jedoch höchstens 1,0.

Weitere Informationen erhalten Sie im Infoblatt Zulassung.

Bachelorbewerber aus dem Ausland

 
 

Duales Studium

 
 

Studieren ohne Abitur

 
 

Studiengänge mit Eignungsprüfung

 
 

Sonstiges

 
 

Bewerbung: Schritt für Schritt