Seitenpfad:

Projekt gP cycle

Digitale Innovationen für die Hochschullehre

 

Worum geht es?

Wir möchten Studierenden ein selbstbestimmtes Studium und Lernen an der Hochschule Augsburg ermöglichen.

Lehrende möchten wir dazu ermutigen, die eigenen Lehrkompetenzen zu reflektieren und stetig zu verbessern.

Außerdem schaffen wir Unterstützungs- und Vernetzungsformate zum Teilen von Ressourcen und innovativen Lösungen.

Dafür entwickeln wir eine neue digitale Lifecycle-Plattform und Kompetenzraster mit Schulungen, Peer-to-Peer-Formaten und digitalen Badges.

Ein neues Repositorium für Lehr- und Lernmaterialien soll Synergien erzeugen und den Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden fördern.

Unsere Ziele

Auf Seiten der Studierenden ist unser erklärtes Ziel, die Studierfähigkeit zu erhöhen sowie Abbruchzahlen und Durchfallquoten zu reduzieren.

Auf Seiten der Lehrenden sind unsere Ziele eine stärkere Professionalisierung der Lehre sowie eine Modernisierung der Weiterbildung.

Zudem sollen mithilfe einer neuen Transferstelle für innovative Lehr- und Lerntechnologien (LLT) innovative Lehrformen und entsprechende Technologien, die in Einzelprojekten der Fakultäten entwickelt wurden, verstetigt und transferiert werden.

Unser Auftrag

Gemäß ihres Leitbilds „gefragte Persönlichkeiten“ (gP) hat sich die Hochschule Augsburg (HSA) verpflichtet, der wachsenden Heterogenität der Lebenslagen von Studierenden und Lehrenden zu begegnen.

Die Förderung erfolgt im Rahmen der Ausschreibung Hochschullehre durch Digitalisierung stärken von 2020. Das Förderprogramm ist die Nachfolge des Bund-Länder-Programms Qualitätspakt Lehre. Von 264 Einreichungen wurden 139 Anträge zur Förderung ausgewählt, darunter "gP cycle". 

gP cycle auf den Seiten der Stifung Innovation in der Hochschullehre

 

Expertenrat

Um das Projekt fachlich zu begleiten, haben wir einen Expertenrat eingerichtet. Dieser Rat besteht aus externen Berater:innen aus der Wirtschaft sowie aus akademischen Expert:innen und berät u.a. zu Themen wie Softwareentwicklung, Usability und Projektmanagement.

Expert:innen aus der Wirtschaft

Johannes Ewald
Geschäftsführer und Usability-Experte
Peerigon GmbH

Akademische Expert:innen 

Prof. Kai Bergmann
Professor für Interdisziplinäre Gestaltung
Hochschule Augsburg

Prof. Dr. Alexandra Teynor
Professorin für Software Engineering
Hochschule Augsburg

Prof. Dr. Phillip Heidegger
Professor für Software Engineering
Hochschule Augsburg

Prof. Dr. Barbara Eschner
Professorin für Markt- und Konsumentenpsychologie
Hochschule Augsburg

 
Das Team des Didaktik-Medien-Zentrums
 
Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Neuer Code

Bitte geben Sie den abgebildeten Code in das folgende Feld ein:

* Pflichtangabe