Seitenpfad:

Machbarkeitsstudie für Hopper Mobility

Anzeige ausgewählter Parameter des Hybrid-Fahrzeugs 'Hopper'

 
Elektrotechnik Systems Engineering
Screens
Screens / (c) Studierendengruppe
01.10.2020 - 14.03.2021

Studiengang

Elektrotechnik (B.Eng.)

Projektbeschreibung

Ziel dieses Projekts ist der Bau eines Prototyps einer Bedien- und Anzeigeeinheit für das Hybrid-Fahrzeug Hopper der Firma Hopper Mobility.

Auf dem Display sollen relevante Fahrparameter wie die aktuelle Geschwindigkeit, zurückgelegte und verbleibende Distanz oder der Status der Licht- und Blinkanlage angezeigt werden. Diese Informationen dienen der Sicherheit des Fahrers und anderer Verkehrsteilnehmer, weshalb die Daten möglichst verzögerungsfrei angezeigt werden müssen. Um den Fahrkomfort auch optisch zu erhöhen erfolgt die Anzeige über intuitive Animationen. Die vom Steuergerät über den Fahrzeuginternen CAN-Bus gesendeten Nachrichten werden vom im Display integrierten Mikrocontroller empfangen und dynamisch dargestellt.

Die Licht- und Blinkanlage ist nicht an den CAN-Bus angeschlossen, sondern wird direkt vom Mikrocontroller gesteuert. Über die GPIO-Pins des Controllers werden die zur Steuerung verwendeten Taster überwacht. Erfolgt eine Betätigung, schaltet der Controller das Licht an bzw. blinkt für eine vorgegebene Zeit auf der entsprechenden Seite und zeigt den jeweiligen Status auf dem Display an. Da im ersten Prototypen des Hoppers noch kein Lenkwinkelsensor verbaut ist, muss die Dauer des Blinkvorgangs nach einer bestimmten Zeit beendet werden.

Beteiligte Personen

Studierendengruppe:  
Wiktor Gasior, Moritz Schober, Juri Richter, Nicole Seitz
Betreuer:

Prof. Dr. Martin Bayer, Prof. Dr. Claudia Meitinger

Veranstaltung

Systems Engineering 1 (IK)

Laufzeit

WS 2020/21

Anforderungen

 
  • Realisierung der Anzeige von Geschwindigkeit, Batterieladung, gefahrene Kilometer und Reichweite durch empfangene CAN-Botschaften
  • Realisierung der Anzeige für Blinker und Licht über GPIO
  • Ansteuerung der LEDs für Blinker und Licht über MCU nach Betätigung der angeschlossenen Schalter
  • Benutzerfreundlich
  • Einfache Übernahme für Hopper Mobility