Seitenpfad:

Gratulation zur bestandenen Promotion Dr.-Ing. Christoph Steinhart

 
Herr Prof. Dr.-Ing. Michael Finkel und Herr Dr.-Ing. Christoph Steinhart
Professor Dr.-Ing. Michael Finkel (links im Bild) gratuliert Dr.-Ing. Christoph Steinhart zur erfolgreich bestandenen Promotion. (Bildnachweis: Stephan Leonhard)
03.12.2020
Augsburg

Wir gratulieren Dr.-Ing. Christoph Steinhart, der im Sommer 2020 seine Dissertation zum Thema „Lokale Inselnetz-Notversorgung auf Basis dezentraler Erzeugungsanlagen mit Fokus auf die Frequenzstabilität“ erfolgreich abgeschlossen hat.

 

Dr.-Ing. Christoph Steinhart war seit August 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Elektrotechnik der Hochschule Augsburg und arbeitete an einem kooperativen Promotionsvorhaben, welches durch Professor Dr.-Ing. Michael Finkel (Hochschule Augsburg) und Professor  Dr.-Ing. Rolf Witzmann (Professur für Elektrische Energieversorgungsnetze an der TU München) betreut wurde.

Im Forschungsprojekt LINDA (Lokale Inselnetzversorgung und beschleunigter Netzwiederaufbau mit dezentralen Erzeugungsanlagen bei großflächigen Stromausfällen) haben die Hochschule Augsburg und TU München gemeinsam mit der LEW Verteilnetz GmbH (LVN), den Bayerischen Elektrizitätswerken GmbH, marquis Automatiserungstechnik GmbH, MTU Onsite Energy, PSI AG und Stellba Hydro GmbH & Co. KG ein wegweisendes Notstromkonzept entwickelt, welches erneuerbare Energien zum Aufbau eines stabilen Inselnetzes nutzt. In Feldtests, die in ihrem Umfang in Bayern und Deutschland bisher einzigartig sind, wurde das Konzept erfolgreich umgesetzt. Es lässt sich besonders gut übertragen und kann so einen wichtigen Beitrag zur Krisenvorsorge leisten.

Die Dissertation Dr.-Ing. Christoph Steinhart baut auf den Ergebnissen des Forschungsprojekts LINDA auf und beleuchtet relevante wissenschaftliche Fragestellungen im Detail. Als eine der zentralen Herausforderungen für einen zuverlässigen Inselnetzbetrieb liegt der Fokus auf der Analyse und Optimierung der Frequenzstabilität. Die Konzeptentwicklung und die vorgestellten Untersuchungen basieren auf stationären und dynamischen Simulationen sowie Messungen von gestaffelten Feldversuchen in einem realen Mittelspannungsnetz. Die gewonnenen Erkenntnisse stellen eine fundierte Grundlage zum Verständnis und der Optimierung der Frequenzstabilität im Inselnetzbetrieb dar.

Weitere Informationen:

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Michael Finkel