11.06.2019 – 13.06.2019
Alte Mensa, C-Bau

Die Theatergruppe der Hochschule Augsburg präsentiert:

Kleiner Mann, was nun?
nach Hans Fallada

Erstmalig mit musikalischer Untermalung des eigenen Ensembles.

Hochschultheater: Kleiner Mann, was nun?
 

Der Buchhalter Johannes Pinneberg und seine Freundin Emma "Lämmchen", erfahren, dass sie ein Kind erwarten. Nach der kurzentschlossenen Heirat der beiden Verliebten, kündigt sich eine glückliche Ehe - wenn auch in bescheidenen Verhältnissen - an. Kurz nach dem Bezug der ersten gemeinsamen Wohnung wird Pinneberg jedoch aufgrund einer Intrige entlassen und muss sich im Deutschland der Weltwirtschaftskrise eine neue Arbeitsstelle suchen. Rettung kommt von Pinnebergs Mutter Mia und es lockt das mondäne Berlin - Doch schon rasch merkt Pinneberg, das nicht alles Gold ist, was glänzt.

Mit seinem Stück "Kleiner Mann, was nun?" orientiert sich Hans Fallada an der Realität der 30er Jahre. Die Voraussetzung dafür war sein kritischer Blick auf die damalige Armut vieler Menschen und der Wirtschaftskrise. Er zeigt sowohl die soziale als auch die wirtschaftliche Wirklichkeit der Weimarer Republik auf, die in vielen Bereichen unserer heutigen Zeit erschreckend ähnlich ist.

Termine der Aufführungen:
Di. 11. Juni Premiere 20.00 Uhr
Mi. 12. Juni 20.00 Uhr
D0. 13. Juni 20.00 Uhr
Ort: Altee Mensa, Brunnenlechgässchen, Gebäude C.

Der Eintritt ist frei!!
Das Platzkontigent ist beschränkt, früh da sein lohnt sich.
Telefon Sekretariat AW: 0821/5586 3301