Seitenpfad:

„Hörsaal der Löwen“: Studierende stellen ihre Start-Up-Ideen vor

 
VisoTec heißt die Idee des Siegerteams beim Hörsaal der Löwen: Eine Softwarelösung zur Lkw Frachtraumoptimierung.
VisoTec heißt die Idee des Siegerteams beim Hörsaal der Löwen: Eine Softwarelösung zur Lkw Frachtraumoptimierung.
15.01.2021

Neuauflage des „Hörsaals der Löwen“: Am heutigen Freitag haben 17 Studierende der Hochschule Augsburg ihre Start-up-Ideen einer prominent besetzten Jury vorgestellt. Das Format fand dieses Jahr erstmalig als Online-Veranstaltung statt.

 

Der „Hörsaal der Löwen“ ist die Abschlussprüfung des Hochschulseminars „Start-Up Thinking“, das im Wintersemester 2020/2021 bereits zum achten Mal stattfindet und von Martin Plöckl – selbst erfahrener Gründer – geleitet wird.

Angelehnt an das erfolgreiche Format des Fernsehsenders VOX haben beim „Hörsaal der Löwen“ Studierendenteams der Hochschule Augsburg 15 Minuten Zeit, um ihren Unternehmergeist unter Beweis zu stellen und die Jury von ihrer Start-up-Geschäftsidee zu überzeugen. „Ziel des Seminars ist es, Studierende für das Thema Existenzgründung zu sensibilisieren – und ihnen das nötige praktische Know-how für einen Start in die Selbstständigkeit zu vermitteln“, sagt Martin Plöckl.

Die Gewinnner:innen

Platz eins beim Pitch der Studierenden belegte das Team VisoTec. Franziska Bartenschlager, Saskia Reuter und Ramona Sandvoss gingen mit ihrer Softwarelösung zur Lkw Frachtraumoptimierung als Sieger aus dem heutigen Hörsaal der Löwen hervor.

Platz zwei ging an das Team elon. Die Studierenden Jonas Fiebich, Paul Hitzler und Luis Zillich möchten mit ihrer Start-Up-Idee Sachwissen nachhaltig im Gedächtnis verankern.

 
Platz zwei ging an das Team elon. Die Studierenden Jonas Fiebich, Paul Hitzler und Luis Zillich möchten mit ihrer Start-Up-Idee Sachwissen nachhaltig im Gedächtnis verankern.
 

Das Team FRASOCA rund um Sophie Armbruster, Franziska Mader und Carla Ritz belegte Platz drei mit seiner Idee eines elektrischen Kinderwagens inklusive Specials.

 
Mit FRASOCA präsentierten Studierende ihre Ideen rund um einen elektrischen Kinderwagen mit vielen Specials.
 

Die Jury

Der Jury gehörten wie in den vergangenen Jahren erfahrene Gründer:innen, Investor:innen und Unternehmer:innen an: Michael Brecht, Michael Faath (Conntac), Wolfgang Dengler (Bayern Kapital), Kerstin von Diemar (Never Rest Sportswear), Linda Mayr (Planstack), Ray Seibold (Boxbote Logistics) und als Sponsor Georg Achterling (Cancom) an. Mit dabei sind auch wieder Michael Hofmann und Jan Münch vom Augsburger Inkubator Andreas Schmid Lab.

Als Hauptpreis konnten sich die Teilnehmenden über mehrere iPads gesponsert von Georg Achterling von der Firma Cancom freuen.

Video vom Finale: Hörsaal der Löwen

 
 
Seminarleiter Martin Plöckl möchte mit seinem Hörsaal der Löwen die Studierenden fürs Gründen begeistern.
Seminarleiter Martin Plöckl möchte mit seinem Hörsaal der Löwen die Studierenden fürs Gründen begeistern.