Seitenpfad:

Mehr als Esel streicheln

Tiergestützte Soziale Arbeit mit Eseln

 
Studierender streichelt Esel
Den Tieren ganz nah
14.03.2022
Augsburg | Mittelneufnach

Im Wintersemester 2021/22 starte im Modul „Methodische Professionalität“ ein Lehrangebot zur tiergestützten Sozialen Arbeit. Nach einem Workshop zur Sozialen Arbeit mit Hühnern im Kontext der Förderung gesunder und nachhaltiger Lebensweisen fand Ende des Wintersemesters 2021/22 ein Workshop zu den Reflexionsperspektiven einer Sozialen Arbeit mit Eseln statt.

 

Im Workshop von Barbara Birle von der Eselalpe und Martin Stummbaum, Prof. Dr. von der Hochschule Augsburg konnten Studierende aus dem dritten Studiensemester der Sozialen Arbeit eine handlungspraktische Einführung in die Reflexionsmöglichkeiten mit Eseln und die Anforderungen einer artgerechten Mitarbeit von Eseln in der Sozialen Arbeit erhalten.

Das Lehrangebot zur tiergestützten Sozialen Arbeit dient der Vorbereitung eines tiergestützten Workshops zur studentischen Gesundheitsförderung im Sommersemester 2022 im Rahmen des vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes geförderten Projekts „Move your Spirit and Sprit your Move“.

Die Studierenden nehmen gespannt am Workshop teil
Die Studierenden nehmen gespannt am Workshop teil