Seitenpfad:

Die Hochschultheatergruppe präsentiert: Die Goldberg-Variationen

nach George Tabori

 
27.05.2018 – 30.05.2018
Alte Mensa, Gebäude C

Mr. Jay nimmt seinen Job als Theaterregisseur am Stadttheater Jerusalem sehr ernst. Auf dem Plan steht die Schöpfungsgeschichte und Szenen aus der Bibel. Selbstverständlich ist in 7 Tagen die Prämiere! Während seine Darsteller Japhet, Masch und Rammah die Kain und Abelszene oder den Sündenfall – mit dem eigens eingeflogenen Superstar Therese Tormentina – proben, stehen ihm zur Organisation die Bühnengestalterin Ernestina van Veen und die Putzfrau Mrs. Mopp zur Seite. Und dann ist da Goldberg. Ohne sie geht nichts! Sie ist die gute Seele der Produktion und hält als Regieassistentin oftmals Jay’s Rücken frei.

Die Goldberg-Variationen
 

Das Stück lebt von Meinungsverschiedenheiten und fragwürdigen Situationen. Mit ungezügelten und direkten Dialogen zwischen den Charakteren gibt das Stück dem Publikum viele Möglichkeiten zu juchzen, lachen und schmunzeln!

Termine der Aufführungen:

So. 27. Mai Premiere 20.00 Uhr
Mo. 28. Mai 20.00 Uhr
Mi. 30. Mai 20.00 Uhr
Ort: Alte Mensa, Brunnenlechgässchen, Gebäude C.

Der Eintritt ist frei!!

Schulklassen sollten bei Interesse jedoch bitte vorher telefonisch reservieren, da das Platzkontingent beschränkt ist! Telefon Sekretariat der Fakultät für Angewandte Geistes- und Naturwissenschaften: 0821/5586 3301

Und vor der Aufführung spielt die Big Band der Hochschule!