Kürzel (Prüfungsamt)

AWP 0296

Pflicht-/Wahlpflichtfach

Wahlpflichtfach

Art der Lehrveranstaltung

Vorlesung (AWP

Wird gehalten

Wintersemester

Credits

2

Semesterwochenstunden

2

Leistungsnachweis(e)

schriftliche Prüfung

Art des Leistungsnachweises

Klausur

Dauer der Klausur

60 Minuten

Benotung

Kommanote

Zugelassene Hilfsmittel
keine Hilfsmittel
Zulassungsvoraussetzungen
Nicht als AWP-Fach für Bachelor-Studiengang Umwelt- und Verfahrenstechnik
(Das Fach kann aber als Wahlfach belegt werden.)

Inhalt der Vorlesung

 
 
 
Labor im LfU Augsburg
Labor im LfU Augsburg
  • Umweltschadstoffe: Eigenschaften, globale Verteilungs- und Akkumulationsprozesse
  • Analytischer Prozess: von der Probenahme zur Messung von Schadstoffen
  • Nachweis von Schadstoffen mittels instrumenteller analytischer Verfahren (z.B. Spektrometrie) in Luft, Wasser und Feststoffen
 
Ozonschaden am Tabak
Ozonschaden am Tabak

Analytische Methoden werden zur Messung von Schadstoffen in der Umwelt verwendet (Umweltanalytik). Die Analysenergebnisse dienen zur Bewertung der Qualität von Luft, Wasser und Boden.

In der Vorlesung  werden die wichtigsten analytischen Verfahren zur Bestimmung von Schadstoffen in Umweltproben vorgestellt. Spezielle physikalische bzw. chemische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.  Neben der reinen Messtechnik soll auch ein tieferes Verständnis für umweltrelevante Fragestellungen vermittelt werden.