Absolvent:innen und Ehrengäste bei der ersten Urkundenverleihung Soziale Arbeit
Urkundenverleihung Sozial Arbeit: die ersten Absolvent:innen mit Lehrenden, Kommiliton:innen und Ehrengästen des Festakts.
17.11.2022

Mit dem Bachelorabschluss erhalten die Studierenden die staatliche Anerkennung zur Sozialpädagogin oder Sozialpädagogen und blicken einer hervorragenden beruflichen Zukunft entgegen.

 

In einem feierlichen Festakt verabschiedete die Hochschule Augsburg am Montag, 14. November 2022, die ersten zehn Absolvent:innen des Studiengangs Soziale Arbeit. Prof. Dr. László Kovács, Vizepräsident für Studium und Lehre, Prof. Dr. Stefan Etschberger, Dekan der Fakultät für angewandte Geistes- und Naturwissenschaften, und Stefanie Schulz, Geschäftsführerin Soziale Arbeit, überreichten vor rund 80 Gästen die Urkunden.

„Dieser Tag ist ein Meilenstein für Sie hier als erste Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Soziale Arbeit, aber auch für die gesamte Hochschule“, erklärte Vizepräsident Kovács bei der Feierstunde. „Mit dem Bachelorabschluss können Sie in die Berufswelt der Sozialen Arbeit eintreten und wir sind uns sicher, dass Sie sich dort bewähren werden, denn wir als Hochschule haben alles darangesetzt, Sie darauf vorzubereiten: Wir haben Ihnen das Know-how vermittelt, aber auch die Haltung, die es für dieses Berufsfeld braucht.“

Gut ausgebildete Fachkräfte
Martina Wild, Zweite Bürgermeisterin der Stadt Augsburg, hob in ihrer Ansprache die Bedeutung der Sozialen Arbeit für die Stadt Augsburg hervor: „Für uns ist die Einführung und Etablierung des Studiengangs etwas Besonders: Mit gut ausgebildeten Fachkräften wie Ihnen sichern wir bestehende Standards im sozialen Bereich und es strahlt durch Ihre Ausbildung ein deutliches Plus in unsere Gesellschaft. Leute wie Sie, brauchen wir hier dringend.“

Der Studiengang Soziale Arbeit ging im Wintersemester 2018/2019 an den Start. Über 1.500 Studieninteressierte hatten sich auf die 30 Studienplätze beworben. Über 50 Soziale Einrichtungen hatten zuvor beim Bayerischen Wissenschaftsministerium, die Umsetzung des Studiengangs eingefordert. Ein Fachbeirat aus der Praxis begleitet und berät die Ausrichtung des Studiengangs.

Gerade die ersten Absolvent:innen haben den Studiengang maßgeblich geprägt, wie Hochschulrätin Martina Kobriger, Geschäftsführerin SKF Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Augsburg und Mitglied des Fachbeirats, bei ihrer Laudatio betonte: „Sie sind hier an der Hochschule Pioniere und haben Ihr gesamtes Studium unter den besonderen Bedingungen eines ersten Jahrgangs absolviert: Ohne Ihr Engagement und Ihre Rückmeldung zu dem Studiengang und seiner Weiterentwicklung, hätte das Studienangebot nicht die hohe Qualität erreicht, die es heute hat. Dafür möchte ich Ihnen danken.“ 

Staatlich anerkannte Sozialpädagog:innen
Die Absolvent:innen erhalten mit ihrem Abschluss die Berechtigung den Titel Staatlich anerkannte Sozialpädagogin oder Sozialpädagoge zu tragen – eine Art Gütesiegel für die Ausbildung in der Sozialen Arbeit. Damit dürfen die angehenden Sozialarbeiter:innen sogenannte hoheitliche Tätigkeiten im Bereich der Sozialen Arbeit wahrnehmen, wie beispielsweise Beratungen durchführen oder im Rahmen ihrer Arbeit rechtliche Maßnahmen umsetzen.

Die Absolvent:innen blicken einer hervorragenden beruflichen Zukunft entgegen und werden in der Region dringend benötigt, wie Joachim Herz, Leiter des Amts für Kinder, Jugend und Familie Augsburg und Mitglied des Fachbeirats, bei der Urkundenverleihung, erörterte: „Wir freuen uns über jede neue Kollegin, über jeden neuen Kollegen, die oder der in unserem Arbeitsfeld beginnt. Der Fachkräftemangel ist aktuell die größte Hürde, um Hilfsangebote auf- und auszubauen. Deshalb ist es ein außerordentlicher Moment, dass wir die ersten zehn neuen Fachkräfte aus der Hochschule Augsburg auf dem Arbeitsmarkt begrüßen dürfen.“

Impressionen von der Urkundenverleihung

 
Sie sind nicht angemeldet. Auf dieser Seite gibt es möglicherweise mehr Informationen für Sie. Bitte loggen Sie sich ein.