Seitenpfad:

Open Studio: My universe in lines

Zeichnungsparcours im M-Bau

 
18.01.2022 – 01.02.2022
M-Bau, Hochschule Augsburg

mit Arbeiten von Anian Huber, Henriette Iskam, Lara Köse, Louis Maierhofer, Nina Mai-Linh Nguyen, Sümeyre Polat, Maximilian Stenger und Mareen Wolf. 

Die Zeichnung als Form der Sichtbarmachung unserer Gedanken, als Sprachrohr, zur Überführung unserer Ideen und Vorstellungen. Mal sind es ganz einfache Hinweise, Notizen, Bruchstücke oder auch nur eine Ahnung, mal komplexe Konstrukte und Universen, die zeichnerisch gefasst werden.

My universe in lines
My universe in lines / Mai-Linh Nguyen
 

Die Arbeiten hängen frei zugänglich in den Fluren des M-Baus (s. Lageplan).

Lageplan / Henriette Iskam
Lageplan / Henriette Iskam

Das schnelle Hinzeichnen in den Sand, der Versuch, einen Gedanken zeichnerisch zu fassen, das Kritzeln während des Telefonierens, die suchende, tastende Linie beim Skizzieren und Nachspüren einer Idee. Das Ansetzen des Stiftes auf einem Blatt mit einer wagen Ahnung, ohne jedoch das Ergebnis schon zu wissen.

Die gezeigten Arbeiten entstanden im Designprojekt "My Universe in lines" unter der Leitung von Prof. Carolin Jörg, Wintersemester 2021/2022. 

(Detailansichten Anian Huber, Louis Maierhofer, Max Stenger, Kaan Stöger, Sümeyre Polat)