07.02.2020, 18:00 – 08.02.2020, 17:30
Gebäude M

COMFORTZONE© @werkschau_augsburg
7.+ 08. Februar 2020

Wo ist die Inspiration?
Wo ist Fashion?
Wo ist Augumented Reality?
Wo ist the latest shit?

Werkschau: Wo ist the latest shit?
 

Wo ist die Inspiration? Wo ist Fashion? Wo ist Augmented Reality? Wo ist „the latest shit“? Die Antwort auf all diese Fragen liefern die Absolventinnen und Absolventen der Fakultät für Gestaltung auf der Winterwerkschau 2020 am 7. und 8. Februar. Vernissage ist am Freitag um 18 Uhr. Am Samstag ist die Ausstellung auf dem Campus am Roten Tor von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Gezeigt werden die Bachelorarbeiten der Studiengänge Kommunikationsdesign und Interaktive Medien sowie die Masterarbeiten der Studiengänge Design- und Kommunikationsstrategie und Interaktive Mediensysteme.

Mit dem Thema ihrer Werkschau beziehen sich die Design-Absolventen auf eine beliebt-berüchtigte Schimpftirade von Art Director Mike Meiré, der in einer viral verbreiteten Videosequenz ein paar Fragen zum Status Quo im Design stellt (https://www.youtube.com/watch?v=tcNMl1Gra4o). Die Werkschau lädt Besucher dazu ein, genauer herauszufinden, was Meirés Denkanstöße für die Bereiche Print, 3D-Design, Bewegtbild, Fotografie und Social Media bedeuten könnten.

Neu: Werkschau-Slam

Mit einem Werkschau-Slam am Samstag, 8. Februar, von 16 Uhr bis 17.30 Uhr, etabliert die Fakultät für Gestaltung zudem ein neues Format, das den Absolventen die Möglichkeit bietet, ihre Abschlussarbeiten zusätzlich in kurzen Vorträgen vorzustellen.

Neu: Vortrags-Panel

Parallel zur Absolventenausstellung wird es am Werkschau-Samstag von 13 Uhr bis 16 Uhr erstmalig Vorträge von erfolgreichen Designern geben. Zu Gast sind Illustratorin und Grafik-Designerin Rosa Kammermeier, 3D-Artist Marco Mori sowie Fabian Hammans und Andreas Stiegler von Strichpunkt.

Rosa Kammermeier, Alumna der Hochschule Augsburg, arbeitet für Kunden wie Google, Adobe und Sagmeister & Walsh. Ihre Arbeit bestehen neben klassischem Design vor allem aus Illustrationen und formschönen Letterings. 2017 wurde sie als eine von nur sechs Kreativen weltweit für die Adobe Creative Residency ausgewählt. Dadurch hatte sie die Möglichkeit, sich ein Jahr voll auf ihre persönlichen Projekte zu konzentrieren. Rosa erschuf in dieser Zeit den „Walk of Happiness“ – eine Route mit positiven Handletterings durch München, Las Vegas, Berlin und San Francisco. Außerdem durfte sie für die berühmte „Beauty“-Exhibition von Stefan Sagmeister und Jessica Walsh Schriftzüge auf einem eingeschneiten Jaguar gestalten.

Marco Mori ist ebenfalls Absolvent der Hochschule Augsburg und mittlerweile erfolgreicher 3D-Künstler. Wenige Monate nach seinem Abschluss im Jahr 2018 war er bereits Lead Animator für ein Musikvideo von Kanye West. Seine surrealistischen, verrückten Clips polarisieren. Neben persönlichen Projekten erstellt er Arbeiten für bekannte Kunden wie Universal, Lil Skies und die Gorillaz. Eine große Rolle spielt dabei auch sein skurriler Humor: Da tanzen schon mal nackte Figuren in einem Meer aus überdimensionalen Donuts oder robben durch Gelee.

Strichpunkt – eine der kreativsten Design Agenturen Deutschlands – schickt Fabian Hammans und Andreas Stiegler für einen Vortrag nach Augsburg. Fabian Hammans ist Creative Director für Branding, Andreas Stiegler arbeitet als Creative Technologist.

Kommen Sie vorbei und machen Sie die Hochschule Augsburg zu Ihrer
Comfortzone©.

Werkschau 2019/2020 im Überblick

Freitag, 7. Februar 2020
16.00 Uhr: Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen
17.00 Uhr: Vortrag Mike Meiré
18.00 Uhr: Vernissage
23.00 Uhr: Party im City Club Augsburg

Samstag, 8. Februar 2020
12.00 bis 18.00 Uhr: Ausstellung der Abschlussarbeiten
13.00 bis 16.00 Uhr: Vorträge Rosa Kammermeier, Strichpunkt Design und Marco Mori
16.00 bis 17.30 Uhr: Werkschau-Slam

Weitere Informationen