Seitenpfad:

e x Magazin erneut mit dem ICMA-Award ausgezeichnet

Teamdisziplin Design: Heft 5 zeigt die Vielseitigkeit der Kreativbranche

 
e x Magazin Cover
12.12.2019
Meerbusch/Augsburg

„Zusammen ist man weniger allein“ – unter diesem Vorsatz steht die fünfte Printausgabe des e x Magazins der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Augsburg. Es wurde nun mit dem „International Creative Media Award“ (ICMA) des „International Editorial-Design and Research Forum“ ausgezeichnet. Insgesamt waren 427 Publikationen aus 26 Ländern zu dem Wettbewerb eingereicht worden – ein neuer Rekord. Das e x Magazin, Heft Nummer fünf, erschienen im Juli 2019, erhält den ICMA-Award in Silber in der Kategorie „Non-Profit, Associations, Institutions“.

 

Neun Ehemalige der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg zeigen in dem Magazin ihre Arbeiten, sprechen mit Studierenden über ihre ganz persönlichen Erfahrungen in der Welt des Designs und darüber, welche Rolle Teamwork für sie spielt. Professorin Gudrun Müllner erklärt als Initiatorin der Publikation: „Im Design werden die Aufgaben immer komplexer. Niemand verfügt mehr allein über alle Fähigkeiten und Kenntnisse, die für die Umsetzung eines Projekts erforderlich sind. Ob Studium oder Beruf, es geht nichts ohne Teamwork.“ Die Kreativbranche verzeichne eine ständig wachsende Anzahl von Einzeldisziplinen. Dadurch ergebe sich eine Vielzahl an Möglichkeiten, als Designerin oder Designer zu arbeiten.

Insgesamt zwanzig Studierende aus dem Bachelorstudiengang Kommunikationsdesign haben im Rahmen einer Lehrveranstaltung interviewt, geschrieben und gestaltet. Begleitend zum Heft wurde erstmalig auch eine Kampagne in den sozialen Medien gestartet. Das Redaktionsteam hatte sich zum Beispiel mit Fotograf Tom Hegen getroffen. Er sagte im Interview: „Fotografen gibt es wie Sand am Meer. Aber Fotografie mit einem Konzept zu verbinden, dass Fotos eine Geschichte erzählen können, das habe ich im Studium gelernt.“ Auch Christian Leberfinger erinnert sich gerne an die Zeit seines Multimedia-Studiums in Augsburg vor mehr als zehn Jahren. Die damals noch recht neue Schnittstelle von Informatik und Design prägt sein Arbeitsleben in Ingolstadt im Bereich des „Creative Codings“ bis heute. Über das Heftmotto sagt der Alumnus: „Ein Team, dem man blind vertrauen kann, ist extrem viel wert.“ So zeichnet das e x Magazin auch in Ausgabe fünf wieder die Studien- und Berufswege von Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Augsburg nach. Ergänzt werden die Portraits am Ende durch einen „Teamtyp-Test“ und ein kleines Designlexikon.

Die aktuelle Auszeichnung reiht sich ein in eine ganze Reihe von Prämierungen, die das e x Magazin in früheren Jahren bereits erhalten hat. Vorgängerausgaben wurden unter anderem bereits im ADC Nachwuchswettbewerb, beim Berliner Type Award, bei DDC Gute Gestaltung und eben auch beim International Creative Media Award ausgezeichnet.

 
ICMA Silver Award

Bezugsadresse

 
 
e x Magazin: Redaktionsalltag / Pinnwand mit Seitenspiegel
Aus dem Redaktionsalltag: Entstehungsphase des e x Magazins an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg.
Die Studentinnen Jennifer Ochwat und Julia Pöllmann aus dem e x Team halten den ersten Druckbogen in ihren Händen.
Die Studentinnen Jennifer Ochwat und Julia Pöllmann aus dem e x Team halten den ersten Druckbogen in ihren Händen.