Seitenpfad:

Die nachhaltige Zukunft der Augsburger Innenstadt

Diskussionsrunde mit Statements im Rahmen des Programmfestivals „From 1521 to Future – Fuggerei NEXT 500“

 
11.05.2022, 17:00 – 19:00
Augsburger Rathausplatz, Next 500 Pavillon

Innenstädte als Orte des urbanen Lebens befinden sich in einem dauerhaften Prozess des Wandels. Ihre Lebendigkeit erhalten sie durch ihre unterschiedlichen Nutzungen für Wohnen, Arbeiten, Produzieren, Handeln, Kultur, Tourismus und nicht zuletzt durch das Zusammentreffen vieler unterschiedlicher Menschen.

Innenstädte sind zentral für unser Gemeinwesen, für unsere Demokratie.

Referent:innen der Hochschule Augsburg und der Lokale Agenda 21 Foren wollen zentrale Zukunftsthemen für die nachhaltige Zukunft der Augsburger Innenstadt gemeinsam mit interessierten Gästen überdenken (s. Programm).

Die Veranstaltung findet statt am 11.05.2022 von 17-19 Uhr im Next 500 Pavillon auf dem Augsburger Rathausplatz. Sie ist Teil des Programmfestivals „From 1521 to Future – Fuggerei NEXT 500” – den Feierlichkeiten zu 500 Jahre Fuggerei in Augsburg.

Next-500 Pavillon
Die Diskussionsrunde zur nachhaltigen Zukunft der Augsburger Innenstadt findet statt am 11.05.2022 von 17-19 Uhr im Next 500 Pavillon auf dem Augsburger Rathausplatz. © Fuggerei Augsburg

Diskussionsrunde mit Statements

 

Im Mittelpunkt der Diskussionsrunde stehen zentrale Zukunftsthemen einer nachhaltigen Augsburger Innenstadt:

  1. Nachverdichtung, Wohnen, Moderne Arbeitswelt
  2. Verkehr, Mobilität
  3. Begegnung, Austausch, Öffentlichkeit, Bildung, Gemeinschaft
  4. Leben, Feiern, Spielen, Freizeit, Erleben, Tourismus, Kultur
  5. Konsumieren, Kaufen, Produktion, Handwerk, Reparatur

Es referieren:

  • Prof. Dr.-Ing. Martin Bauer, Fakultät für Architektur und Bauwesen, Hochschule Augsburg
  • Anne Schuester, Leitung Sensemble Theater
  • Prof. Dr. Simon Goebel, Studiengang Soziale Arbeit, Hochschule Augsburg
  • Tom Hecht, Agendasprecher Lokale Agenda 21
  • Prof. Dr. Michael Krupp, Fakultät für Wirtschaft, Hochschule Augsburg
  • Thomas Körner-Wilsdorf, Schulleitung Holbein-Gymnasium, Künstler

Moderation: Dr. Franziska Sperling, HSA_transfer-Schwerpunkt Nachhaltigkeit / Hochschule Augsburg und Dr. Norbert Stamm, Büro für Nachhaltigkeit mit Geschäftsstelle Lokale Agenda 21, Stadt Augsburg

Gemeinsam Lösungen für gesellschaftliche Zukunftsthemen entwickeln

 

Mitglieder aus den 29 Lokale Agenda 21 Foren und der Hochschule Augsburg arbeiten im Rahmen der Bund-Länder-Initiative Innovative Hochschule als Expert:innen für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs im Projekt HSA_transfer eng zusammen. Im Rahmen von Transferveranstaltungen geben sie gesellschaftlichen Debatten Raum und eröffnen Expert:innen aus Hochschule und Gesellschaft die Möglichkeit, Impulse zu setzen und mit der Öffentlichkeit in Dialog zu treten.

Das Programm wurde konzipiert von den Expert:innen für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs.

Anmeldung

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten unter:

Weitere Informationen

 

Kontakt

 

HSA_transfer

Agentur für kooperative Hochschulprojekte

Homepage