HSA_transfer Nachhaltigkeit Service Learning Soziale Arbeit
Hühner stehen im Mittelpunkt im Transferprojekt „Mobile Hühner” © Myroslava Melnyk
Hühner stehen im Mittelpunkt im Transferprojekt „Mobile Hühner” © Myroslava Melnyk
15.03.2021 - 30.09.2021

Studiengang

Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)

Projektbeschreibung

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, dient aber allzu oft dem Greenwashing. In der Agenda 2030 der Vereinten Nationen sind 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung beschrieben. Da Nachhaltigkeit ein Prinzip ist, das die Basis für ein gutes (Über-)Leben miteinander darstellt, ist es nicht nur ein höchst wichtiges Thema, sondern auch ein zutiefst soziales Anliegen.

Das Transferprojekt Mobile Hühner wurde von Studentinnen der Sozialen Arbeit der Hochschule Augsburg ins Leben gerufen, um unterschiedlichen sozialen Zielgruppen den Nachhaltigkeitsgedanken näherzubringen und um innovative Nachhaltigkeitslösungen zu entwickeln. Die Hühner werden in einem Hühnermobil vor Ort an einem geeigneten Rasenplatz platziert und leisten im Rahmen der Seminararbeit ihre unterschiedlichen Dienste.

Im besonderen Fokus stehen dabei Menschen in belasteten Lebenslagen, wie junge Menschen in Wohnheimen der Jugendhilfe und Menschen mit geistigen Einschränkungen, denen durch die im Projekt entwickelten Lösungsansätze ein niederschwelliger Zugang zum Nachhaltigkeitsdiskurs in mitten ihres urbanen Lebensumfelds ermöglicht werden soll.

Projektpartner sind soziale Einrichtungen wie Wohnheime für Kinder und Jugendliche und Menschen mit Behinderung ebenso wie reguläre Kindertagesstätten in Augsburg und der Region.

Begleitet wird das Projekt von HSA_transfer – der Agentur für kooperative Hochschulprojekte der Hochschule Augsburg im Rahmen der Bund-Länder-Initiative Innovative Hochschule.

Das Konzept

 

Mit Hühnern als Dreh- und Angelpunkt wird flexibel Wissenswertes über Nachhaltigkeitskreisläufe, Tierwohl und gesunde Ernährung vermittelt – Themen, die wie von selbst ineinandergreifen. Zudem sind Menschen huhnaffin und Hühner sind Marketingstars – diese Erkenntnis wird in dem Transferprojekt „Mobile Hühner” genutzt.

  • Im sogenannten Kleeblatt-Ansatz wird zunächst innovativ, experimentell und tiergestützt gelehrt und gelernt.
  • Im zweiten Schritt wird das Wissen gestalterisch verarbeitet. Auf diese Weise werden gleichzeitig Konzentrationsfähikeit und Feinmotorik geschult.
  • Zu guter Letzt gibt es ein gemeinsames Essen - sofern es unter den akuellen Coronabestimmungen möglich ist, bei dem eine auswertende Schlussbesprechung stattfindet.

Das Transferprojekt ist als studentisches Praxisprojekt konzipiert: Studierende der Hochschule Augsburg entwicklen gemeinsam mit Menschen aus Augsburg und der Region, innovative Lösungen im Themenfeld Nachhaltigkeit.

Leitgedanken

 

Die Iniatorinnen des Projekts formulieren folgende Leitgedanken: Wir wollen

  • einen Beitrag zur Teilhabe am gesellschaftlichen Nachhaltigkeitsdiskurs leisten,
  • ein niederschwelliges Lernangebot auch für benachteiligte Gruppen schaffen,
  • Ressourcen zur Gesundheit mit unseren Adressat:innen reflektieren,
  • Nachhaltigkeit mit Spaß lernen und lehren,
  • selbst nachhaltig und lokal handeln und besuchen daher primär Einrichtungen in Augsburg und der Umgebung
  • und vor allem wollen wir: practise what we preach!

Die Projektarbeit mit den Hühnern

 

Die Hühner sind zu Hause in einem Garten einer Studentin der Hochschule Augsburg, die sich auch um ihre Pflege kümmert. Die Hühner werden für die Workshops mit dem sogenannten „Hühnermobil”, einem kleinen roten Holzhäuschen, an den jeweiligen Seminarort gebracht. Das Hühnermobil wird dazu auf einem Anhänger transportiert. Als dauerhafte Unterbringung wäre das Hühnermobil zu klein. Die Hühner werden vor Ort in das jeweilige Programm integriert und sind für die teilnehmenden Personen hautnah erlebbar, z.B. über eine gemeinsame Fütterung. Im Rahmen des jeweiligen Nachhaltigkeitsworkshops wird vor Ort ein je nach Zielgruppe ausgestaltetes Lernprogramm rund um das Huhn angeboten, z.B. mit Arbeitsblättern, Experimenten mit Naturmaterialien, Bastelideen, Verzieren von Umweltbeuteln und Skulpturen und vielem mehr.

Die Verstetigung

 

Das Transferprojekt „Mobile Hühner” gibt Raum zur thematischen Weiterentwicklung hinsichtlich des Aufgabenfeldes der Sozialen Arbeit und zur Fokussierung auf weitere Zielgruppen.

Nachhaltigkeitslabor

So werden die pädagogischen Inhalte zum Thema Nachhaltigkeit von den Initiator:innen kontinuierlich erweitert. Unter dem Namen „Nachhaltigkeitslabor” bietet der Studiengang der Sozialen Arbeit der Hochschule Augsburg Studierenden Studienangebote an, um Themenfelder der Sozialen Arbeit hinsichtlich Nachhaltigkeit zu vertiefen. Im Transferprojekt „Mobile Hühner” experimentieren die Studierenden, um in der Gartenhühnerhaltung eine geschlossene Verwertungskette zu erarbeiten – ein Konzept, das mittelfristig in unser sozialintegratives Programm aufgenommen werden soll.

Beraten und Beflügelt

Die im Transferprojekt entwickelten Programmangebote rund um das Huhn wurden so gut angenommen, dass Ideen für ein Start-up heranwachsen. Erste Schritte sind getan: Ein Name für das Transferprojekt wurde schon gefunden: Beraten und Beflügelt. Die Studierenden haben sich vorgenommen, ein originelles hühnergetriebenes Beratungskonzept und ein pädagogisches Programm zu entwickeln, die nicht nur im sozialen Bereich zum Einsatz kommen sollen, sondern auch Perspektiven für kleine landwirtschaftliche Unternehmen, die nachhaltig wirtschaften, und Privatpersonen schaffen will.

Aus der Projektarbeit

 
© Myroslava Melnyk
Kreatives Arbeiten: Rund ums Thema Hühner © Myroslava Melnyk
Skizzen zur Bildsprachenentwicklung für das Transferprojekt „Mobile Hühner” © Dr. Juliane Forßmann
Skizzen zur Bildsprachenentwicklung für das Transferprojekt „Mobile Hühner” © Dr. Juliane Forßmann
Nachhaltigkeitslabor: Das Hühnermobil © Dr. Juliane Forßmann
Nachhaltigkeitslabor: Das Hühnermobil © Dr. Juliane Forßmann
Skizze zur Bildsprachenentwicklung für das Transferprojekt „Mobile Hühner” © Dr. Juliane Forßmann
 
 
Mobile Hühner - Poster
Zum Vergrößern bitte den PDF-Link anklicken.

Transfer wirkt

 

Das Transferprojekt „Mobile Hühner” vereint zentrale Aspekte des Transferverständnisses der Hochschule Augsburg: Akteure tragen mit ihren unterschiedlichen Fach- und Praxisexpertisen zur Lösung eines zentralen Zukunftsthemas bei. Alle Projekt-Beteiligten engagieren sich mit ihren Kompetenzen, Expertisen und Erfahrungen zur Implementierung des Nachhaltigkeitsmanagements in der Sozialen Arbeit.

Das Projekt kann wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Sozialen Arbeit in Richtung einer nachhaltigen Praxis geben. Für die Studierenden eröffnet es die Möglichkeit, innovative Lehrinhalte der Nachhaltigkeit praxisbezogen anzuwenden und zukunftsbezogen weiterzuentwickeln.

Das Projekt „Mobile Hühner” wird begleitet von HSA_transfer – der Agentur für kooperative Hochschulprojekte der Hochschule Augsburg im Rahmen der Bund-Länder-Förderinitiative Innovative Hochschule. Dadurch hat die Hochschule Augsburg die Chance erhalten, im gemeinsamen Austausch mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ihre Transferaktivitäten weiter auszugestalten und ihr Transferprofil zu stärken.

Weitere Informationen:

Partner

 

Externer Partner

Evangelisches Kinder- und Jugendzentrum Augsburg

Lebenshilfe Augsburg SkF

Kinderhaus Sonnenschein Hochzoll

Kontakt

 

HSA_transfer

Regionales Service Learning