Seitenpfad:

HSA_ops 2011–2021 - 10 Jahre optimierte Wertschöpfung an der Hochschule Augsburg

Die Forschungsgruppe für optimierte Wertschöpfung feiert ihr 10-jähriges Bestehen an der Hochschule Augsburg

 
07.06.2021 – 18.06.2021
HSA_transmitter

Wie sieht innovative Forschung an der Hochschule Augsburg (HSA) aus – und welche Zusammenarbeit findet hier zwischen der HSA und den Unternehmen der Region statt?

Einblicke hierzu liefert die Ausstellung der Forschungsgruppe HSA_ops zum 10-jährigen Jubiläum vom 07.06. - 18.06.2021 im HSA_transmitter, dem Innovationsraum der Hochschule Augsburg am Campus am Brunnenlech – gut „von außen” entlang großer Schaufenster zu besichtigen.

Seit 2011 besteht die Forschungsgruppe an der Hochschule Augsburg. 10 Mitarbeiter:innen und 3 Professoren arbeiten hier zusammen mit Unternehmen aus Stadt und Region daran, angewandte Forschung für Unternehmen nutzbar zu machen und das mit anhaltendem Erfolg.

Nun blickt die Forschungsgruppe zurück auf die letzten 10 Jahre und zieht ein Resümee. Dafür lädt sie zur Präsentation einiger ausgewählter Projekte in eine Ausstellung im HSA_transmitter ein.

HSA_ops 10-jähriges Bestehen
Grund zum Feiern: 10-jähriges Bestehen der HSA_ops – Forschungsgruppe für optimierte Wertschöpfung der Hochschule Augsburg © colourbox
 

Feierlicher Rückblick auf 10 Jahre HSA_ops

2011 startete die Forschungsgruppe für optimierte Wertschöpfung (HSA_ops) als eine der ersten Forschungsgruppen an der Hochschule Augsburg, anfangs noch als Kompetenzfeld für Materialwirtschaft und Logistik. Das Jubiläum der Forschungsgruppe HSA_ops wird nun zum Anlass genommen einen Blick auf die Aktivitäten der vergangenen 10 Jahre zu werfen. Ein Blick zurück nach Vorn, der auch die Perspektive für die nächsten Jahre öffnet. In einer Ausstellung im HSA_transmitter, begleitet von einer feierlichen Online-Finissage am 24.06.2021 und einem Ausstellungskatalog stellt die Forschungsgruppe vor, was sich in dieser Zeit rund um die drei Professoren Prof. Dr. Michael Krupp, Prof. Dr. Florian Waibel und Prof. Dr. Peter Richard getan hat.

Angewandte Forschung und optimierte Wertschöpfung an der Hochschule Augsburg

Neben der Konzeption und Umsetzung zahlreicher Projekte und Publikationen, die überregionale Beachtung und Anerkennung gefunden haben – von LogiPics, über Motivation im Lager bis hin zu NetDiSC – zählen auch die praxisnahe und anwendungsbezogene Lehre für die Student:innen, die Unterstützung für Promovierende und neuerdings die Weiterbildung zu den Kernaufgaben der HSA_ops. Die enge Verzahnung mit den Unternehmen in der Region Augsburg spielt dabei stets eine tragende Rolle – immer mit dem Ziel vor Augen, die Effizienz der Prozesse ihrer Kund:innen und Partner:innen zu steigern und diese dabei zu unterstützen, erfolgreich zu bleiben bzw. erfolgreicher zu werden.

Der Rückblick macht auch deutlich wie sich die Logistik in den vergangenen 10 Jahren gewandelt hat. Die Branche befindet sich in einer Umbruchsphase, die Anforderungen an die Betriebe und das Personal werden zunehmend komplexer. Gerade hier bauen zahlreiche Partnerunternehmen auf die Kompetenz von HSA_ops: Unter den Kooperationspartner:innen der letzten 10 Jahre, die in der Ausstellung vorgestellt werden, befinden sich viele namenhafte Unternehmen aus Stadt und Region. Die Stimmen aus diesen Unternehmen zeigen: Sie schätzen die wissenschaftliche Expertise, um die Herausforderungen zu meistern und Potenziale zu erschließen, und sie schätzen die Zusammenarbeit mit jungen hochmotivierten Student:innen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Seit 2011 besteht die Forschungsgruppe an der Hochschule Augsburg. 10 Mitarbeiter:innen und 3 Professoren arbeiten hier zusammen mit Unternehmen aus Stadt und Region daran, angewandte Forschung für Unternehmen nutzbar zu machen und das mit anhaltendem Erfolg. Nun blickt die Forschungsgruppe zurück auf die letzten 10 Jahre und zieht ein Resümee.

Das Programm zum 10-jährigen Jubiläum: Ausstellung – Finissage – Fachforum

Zum Abschluss der Ausstellung „HSA_ops 2011–2021 - 10 Jahre optimierte Wertschöpfung an der Hochschule Augsburg” vom 07.06. - 18.06. 2021 im HSA_transmitter lädt die Forschungsgruppe zur Finissage am 24.06.2021 von 13.00 - 14.30 Uhr ein. Im Anschluss findet von 15.00 – 16.00 Uhr im Rahmen der virtuellen Messe LogiMat.digital das Fachforum der HSA_ops zum Thema „Klimaverantwortliche Logistik – Ansätze zur Emissionsreduzierung um 55 % in 10 Jahren” statt. Zu diesem Fachforum sind alle Teilnehmer:innen ebenfalls eingeladen! Hier geht's zur Anmeldung.

Impressionen der "Ausstellung von außen"

 
 

Transferaktivitäten dieser Form stellt die Hochschule Augsburg im HSA_transmitter im Rahmen von HSA_transfer und der Bund-Länder-Initiative Innovative Hochschule der Öffentlichkeit vor.

Ausstellung „von außen“

 

Die Ausstellung im HSA_transmitter an der Haunstetter Straße 27 in Augsburg kann dank einer großen Fensterfläche rund um die Uhr von außen besichtigt werden. Der Innovationsraum HSA_transmitter der Hochschule Augsburg – wo Wissen weiterwächst – gibt Raum, um sich von der Ausstellung für weitere Zukunftslösungen inspirieren zu lassen.

HSA_transmitter

Hochschule Augsburg / HSA_transfer

Campus am Brunnenlech

Haunstetter Str. 27

86161 Augsburg

Telefon: 

+49 821 5586-3656

Homepage

Anfahrt
Lageplan
Das Gebäude T der Hochschule Augsburg – Haunstetter Straße 27 – ist zu erreichen mit den Tram-Linien 2 und 3 sowie mit den DB-Regionalbahnen, Haltestelle Haunstetter Straße/Bahnhof.

Weitere Informationen

 

Kooperationspartner

 
Interner Partner

Ansprechpartner

Prof. Dr. Michael Krupp

Wirtschaft

Telefon: 

+49 821 5586-2942

Fax:

+49 821 5586-2902

Prof. Dr. Florian Waibel

Wirtschaft

Telefon: 

+49 821 5586-2976

Fax:

+49 821 5586-2902

Prof. Dr. Peter Richard

Wirtschaft

Telefon: 

+49 821 5586-2931

Fax:

+49 821 5586-2902

 

Kontakt