HSA_transfer Service Learning
Parklandschaft © Colourbox
15.03.2020 - 14.03.2021

Studiengang

Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)

Projektbeschreibung

Grünflächen in der Stadt bieten die Möglichkeit zur Naherholung. Doch nicht alle Parks werden von den Anwohnern gleichermaßen angenommen. Dies kann unterschiedliche Gründe haben. Antworten darauf können am besten die Menschen vor Ort geben. Denn sie kennen den Park aus dem Alltag. Sie schätzen die schönen Stellen und können auch beschreiben, wo es Verbesserungsbedarfe und Nutzungkonflikte gibt.

Zur Weiterentwicklung des Parks im Hochfeld, einem der wichtigsten grünen Freiräume im Augsburger Stadtteil Hochfeld, hat die Stadt Augsburg im September 2019 einen Bürgerbeteiligungsprozess initiiert. Eingebunden wurde auch die Hochschule Augsburg.

In Kooperation mit dem Büro für kommunale Konfliktprävention der Stadt Augsburg begleiten Studierende aus dem Studiengang Soziale Arbeit unter Leitung von Prof. Dr. Martin Stummbaum im Rahmen des Service-Learning-Projekts „Dein Park im Hochfeld” Lösungsmöglichkeiten für die vorhandenen Nutzungskonflikte und Lösungsvorschläge für einen kooperativen Entwicklungsprozess.

Das Service-Learning-Projekt „Dein Park im Hochfeld” der Hochschule Augsburg erschließt der Stadt Augsburg sozialpädagogische Methoden der Konfliktbearbeitung, Kooperationsgestaltung und Partizipation sowie der Aktivierung, Ge­staltung und Entwicklung von Sozialräumen.

Unterstützt wird das Projekt von HSA_transfer.

Die Projektphasen

 

Die mit dem Park verbundenen Interessen sind unterschiedlich und im Zuge der Umgestaltung kommen Nutzungskonflikte zu Tage, die vom Büro für kommunale Prävention der Stadt Augsburg bearbeitet werden, mit der Zielsetzung einen kooperativen Entwicklungsprozess zu ermöglichen, in den u.a. auch benachteiligte Personengruppen involviert sind.

Durch den Corona-bedingten Ausfall des Präsenzunterrichts an der Hochschule Augsbrug wird das Projekt unter Leitung von Prof. Dr. Martin Stummbaum, Studiengang Soziale Arbeit, und Janina Hentschel, Programmleitung Urbane Konfliktprävention & Communities That Care (CTC) beim Büro für kommunale Konfliktprävention der Stadt Augsburg in zwei Arbeitsphasen aufgeteilt:

  • Studierende des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit leisten im Rahmen der Lehrveranstaltung „Handlungsfeld I: Konflikte professionell bearbeiten und Kooperationen professionell gestalten“ im Sommersemester 2020 die konzeptionellen Vorarbeiten zur Präsenzphase.
  • Die Präsenzphase findet dann innerhalb der Lehrveranstaltung „Methodische Professionalität“ im Wintersemester 2020/21 statt.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Handlungsfeld 1: Konflikte professionell bearbeiten und Kooperationen professionell gestalten" werden 10 bis 12 Studierende in enger Zusammenarbeit mit dem Büro für kommunale Prävention der Stadt Augsburg den Prozess vom Konflikt zur Kooperation unterstützen.

Die Studierenden werden insbesondere:

  • den in der Lehrveranstaltung gelehrten „State of Art" der Konfliktbearbeitung in diesen Prozess vom Konflikt zur Kooperation einbringen
  • Partizipation an (der Entwicklung) von Nutzungsvisionen unterstützen und ermöglichen
  • benachteiligte Personen(gruppen) in den Zukunftsentwicklungsprozess involvieren
  • Konflikte sozialpädagogisch bearbeiten und Kooperationsperspektiven
  • Kooperationsperspektiven initiieren und empowern.

HSA_transfer | Film: Dein Park im Hochfeld - Gemeinsam in Augsburg Zukunft gestalten

 

HSA_transfer | Film: Dein Park im Hochfeld - Gemeinsam in Augsburg Zukunft gestalten

Bürgerbeteiligungsprozess: Studierende der Sozialen Arbeit der Hochschule Augsburg geben Impulse zur Weiterentwicklung des Parks im Stadtteil Hochfeld.

Ein Film des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit der Hochschule Augsburg

Leitung: Prof. Dr. Martin Stummbaum, Studiengang Soziale Arbeit, Hochschule Augsburg

Kooperationspartner: Büro für Kommunale Prävention, Fachbereich Urbane Konfliktprävention, Stadt Augsburg

HSA_transfer-Schwerpunkt Regionales Service Learning

Projektwebsite

Aktuelles aus dem Projekt

 

Die Stadt Augsburg informiert über das Projekt "Dein Park im Hochfeld" auf ihrer Website.

Wie Bürger im Hochfeld ihren Park mitgestalten, in: Augsburger Allgemeine Zeitung, 19.01.2020

Transfer wirkt

 

Im Projekt „Dein Park im Hochfeld” stehen Studierende und Lehrende in engem Austausch mit Experten aus der Praxis und aus der Gesellschaft, um „gemeinsam Zukunft zu gestalten”. Dies ist ganz im Sinne des neuen Transferverständnisses der Hochschule Augsburg.

Parks- und Grünflächen - wenn sie gut gestaltet und konzipiert sind - bieten gesellschaftlichen Mehrwert: Erholung und Freizeitmöglichkeiten. Städte werden lebens- und liebenswert. Das ist auch das Ziel im Projekt „Dein Park im Hochfeld”. Die im Studiengang Soziale Arbeit vermittelten Inhalte zur Gestaltung von kooperativen Entwicklungsprozessen geben wertvolle Impulse für den Bürgerbeteiligungsprozess, den die Stadt Augsburg initiiert hat und in den das Büro für kommunale Konfliktprävention eingebunden ist.

Das Projekt  „Dein Park im Hochfeld” wird begleitet von HSA_transfer - einem Projekt der Hochschule Augsburg im Rahmen der Bund-Länder-Förderinitiative Innovative Hochschule. Dadurch hat die Hochschule Augsburg die Chance erhalten, im gemeinsamen Austausch mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ihre Transferaktivitäten weiter auszugestalten und ihr Transferprofil zu stärken.

Weitere Informationen:

Partner

 

Externer Partner

Stadt Augsburg, Büro für Kommunale Prävention

Janina Hentschel

Programmleitung Urbane Konfliktprävention

Homepage (extern)

Stadt Augsburg, Kommunaler Präventionsrat

Diana Schubert

Geschäftsführung

Homepage (extern)

Stadt Augsburg - Kommunaler Präventionsrat / Büro Urbane Konfliktprävention

Mit dem Kommunalen Präventionsrat und dem Büro Urbane Konfliktprävention nimmt die Stadt Augsburg bei der vorbeugenden Bekämpfung von Herausforderungen wie Kriminalität, Gewalt und Konflikten im öffentlichen Raum eine Vorreiterrolle in Bayern ein. Sie kooperiert dabei mit zahlreichen Partnern, unter anderem der Hochschule Augsburg.

Kontakt

 

HSA_transfer

Regionales Service Learning

 

Verwandte Projekte

Gemeinschaftliche Projekte können Konflikten vorbeugen: Urban Gardening am Helmut-Haller-Platz (Bild: Stadt Augsburg)
HSA_transferService Learning

Handlungsfelder Sozialer Arbeit - Konflikte

15.03.2019 - 15.07.2019

Soziale Konflikte gehören zum gesellschaftlichen Zusammenleben dazu. Das gilt insbesondere für das Leben in der Stadt: Leben viele verschiedene Menschen auf begrenztem Raum, bleiben Nutzungskonflikte, Kriminalität, Gewalt- oder Drogendelikte auf öffentlichen Straßen und Plätzen nicht aus. Doch Präventionsmaßnahmen helfen, urbane Konflikte zu mildern und zu vermeiden. Die Methoden der Bearbeitung und Prävention von Konflikten im urbanen Raum lernten die Studierenden der Sozialen Arbeit in diesem studentischen Praxisprojekt kennen. Im Gespräch mit Experten und Betroffenen vor Ort erfassten sie aktuelle Herausforderungen auf dem Helmut-Haller-Platz in Augsburg-Oberhausen und stellten die gesammelten Informationen der Stadt zur Verfügung. Die Erkenntnisse daraus können nun in die weiteren Nutzungsplanungen für den Platz einfließen. mehr ...