Seitenpfad:

Kinderwerkstatt Hammerschmiede

Planungs- und Entwurfsarbeiten von Architekturstudierenden zur Neugestaltung des Hüttenbauplatzes

 
Architektur HSA_transfer Nachhaltigkeit Service Learning
Viel Platz im Freien für Kreativität und Spiel: das Gelände des Abenteuerspielplatzes Hammerschmiede © ASP Hammerschmiede
Viel Platz im Freien für Kreativität und Spiel: das Gelände des Abenteuerspielplatzes Hammerschmiede © ASP Hammerschmiede
15.03.2021 - 30.09.2021

Studiengang

Architektur (M.A.)
Architektur (B.A.)

Projektbeschreibung

Der Abenteuerspielplatz Hammerschmiede (ASP) ist eine Einrichtung für offene Kinder- und Jugendarbeit in Augsburg-Hammerschmiede mit einem breitgefächerten pädagogischen Angebot. Der pädagogisch betreute Spielplatz für Kinder bis 13 Jahre besteht seit 1974. Während der Öffnungszeiten ist der Platz pädagogisch betreut, d.h., dass die Kinder immer einen verlässlichen Ansprechpartner vor Ort antreffen. Der ASP ist ein vielbesuchter Ort mit Freianlagen, Tieren und einem großen Angebot an Freizeitaktivitäten – aber auch ein informeller Treffpunkt für Kinder und Jugendliche aus den nahen Wohnvierteln.

Da das bisherige Werkstattgebäude auf dem Abenteuerspielplatz Hammerschmiede durch einen Brand im August 2020 vollständig zerstört wurde, hat sich die pädagogische Leiterin des Abenteuerspielplatzes Hammerschmiede Ruth Knöpfle mit ihrem Team an Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Huß und Prof. Dipl.-Ing. Susanne Gampfer von der Fakultät für Architektur und Bauwesen der Hochschule Augsburg gewandt, um gemeinsam mit Architektur-Studierenden ein neues Gebäude zu planen und gleichzeitig auch die Chance zu nutzen, eine Neuordnung des Geländes anzudenken. Der ASP bietet den angehenden Architekt:innen vielfältige Anknüpfungspunkte für ihr späteres Berufsleben. In dem Transferprojekt „Kinderwerkstatt Hammerschmiede” entwicklen sie ihre Kenntnisse anhand der Lehr- und Lernform Service Learning weiter.

Begleitet wird das Projekt von HSA_transfer – der Agentur für kooperative Hochschulprojekte der Hochschule Augsburg im Rahmen der Bund-Länder-Initiative Innovative Hochschule.

Die Projektphasen

 

Die Aufgabenstellungen im Transferprojekt „Kinderwerkstatt Hammerschmiede” werden von der Hochschule Augsburg in der Fakultät für Architektur und Bauwesen im Sommersemester 2021 in zwei Schwerpunkte bearbeitet:

  • zum einen soll ein Beitrag zur Masterplanung für das Gesamtgelände im Bereich von Werkstatt und Hüttendorf geleistet werden,
  • zum anderen werden konkrete, umsetzbare Architektur-Entwürfe für die Kinderwerkstatt und den Hüttenbaubereich erwartet. Eine Fortsetzung des Projektes bis zur Ausführungsreife und einem gemeinsamen Bauprojekt wird dabei angestrebt.

Das Entwurfsprojekt wird als Wahlfach im Sommersemester 2021 für Studierende im Bachelor und Master Architektur an der Hochschule Augsburg angeboten. Enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Betreuer:innen des Abenteuerspielplatzes bringen im Rahmen des als Service-Learning-Projekt angelegten Transferprojekts ein hohes Maß an Praxisbezug in die Aufgabe mit ein.

Im Fokus der Planungen: die Neugestaltung des Hüttenbauplatzes

 

Der Hüttenbaubereich mit der Werkzeugausleihe für Kinder ist ein Kernbereich jedes Abenteuerspielplatzes. Das Interesse und das Bedürfnis nach „richtiger“ Betätigung mit den eigenen Händen und echtem Werkzeug hat in den letzten Jahren zugenommen.

Durch die bisherige Lage des Hüttenbauplatzes hinter der alten Werkstatt war dieser Bereich sehr ausgegliedert, abgegrenzt, zugleich Freilauffläche der Schafe, nicht einsehbar und nur aufwändig zu betreuen. Dazu sind die Grundgerüste der Hütten schlecht angeordnet und durch Alter und Brand nicht mehr nutzbar. Bei gezielten Bauaktionen oder dem jährlichen Hüttenbauprojekt in den Pfingstferien waren bis zu 70 Kinder beteiligt, doch im Normalbetrieb konnte das Potenzial dieses Bereiches nicht ausgeschöpft werden.

Im Zuge der Umgestaltung soll nun dieser zentrale Bereich neu geplant werden. Unter der Leitung von Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Huß und Prof. Dipl.-Ing. Susanne Gampfer sollen Studierende des Studiengangs Architektur dabei vor allem auch Kindern mit Handicap eine Zugänglichkeit und bessere Integration in diesem Bereich ermöglichen.

 
Kinderwerkstatt Hammerschmiede - Poster
Zum Vergrößern bitte den PDF-Link anklicken.

Transfer wirkt

 

Der Abenteuerspielplatz Hammerschmiede im nordöstlich gelegenen Stadtteil Augsburgs bietet Anknüpfungspunkte für Transfer im Schwerpunkt Architektur.

Das Gelände ist ein wichtiger Treffpunkt für Kinder und Jugendliche. Die Nutzungsanforderungen an das Gelände und die Gebäude haben sich durch den Brand im August 2020 verändert. Zerstört wurde dabei die „alte Werkstatt” mit dem Schafstall, dem Heu- und Strohlager, der Werkzeugausleihe für den Hüttenbauplatz und dem großen Materiallager. Für die Zukunft des Abenteuerspielplatzes gemeinsam mit der pädagogischen Leiterin und ihrem Team sowie den Kindern und Jugendlichen tragfähige Architektur-Entwürfe und -Planungen insbesondere für den Hüttenbauplatz zu entwickeln, ist zentrale Zielsetzung im Transferprojekt „Kinderwerkstatt Hammerschmiede”.

Diese ist ganz im Sinne des Transferverständnisses der Hochschule Augsburg: mit Expertisen aus Hochschule und Gesellschaft gemeinsam Lösungen für Zukunftsthemen zu entwickeln.

Alle Projekt-Phasen werden begleitet von HSA_transfer - der Agentur für kooperative Hochschulprojekte der Hochschule Augsburg im Rahmen der Bund-Länder-Förderinitiative Innovative Hochschule. Dadurch hat die Hochschule Augsburg die Chance erhalten, im gemeinsamen Austausch mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ihre Transferaktivitäten weiter auszugestalten und ihr Transferprofil zu stärken.

Weitere Informationen:

Partner

 

Interne Partner

Prof. Dipl.-Ing. Susanne Gampfer

Architektur und Bauwesen

Telefon: 

+49 821 5586-2079

Fax:

+49 821 5586-3110

Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Huß

Architektur und Bauwesen

Telefon: 

+49 821 5586-2082

Fax:

+49 821 5586-3110

Externer Partner

Abenteuerspielplatz Hammerschmiede

Ruth Knöpfle

Leitung pädagogischer Betrieb

Träger: Verein zur Förderung der Jugendarbeit in Schwaben e.V.

Neuburger Str. 299, 86169 Augsburg

Telefon: 

+49 821 709918

Homepage (extern)

Kontakt

 

HSA_transfer

Regionales Service Learning