Seitenpfad:

Social Work goes Online

Weiterentwicklung von online Beratungsangeboten der Sozialen Arbeit

 
HSA_transfer Service Learning Soziale Arbeit
„Social Work goes Online” – Die Digitalisierung wird in der Sozialen Arbeit zunehmend in online Beratungsangeboten nachgefragt werden. © Colourbox
„Social Work goes Online” – Die Digitalisierung wird in der Sozialen Arbeit zunehmend in online Beratungsangeboten nachgefragt werden. Im Studiengang Soziale Arbeit werden diese Angebote in Transferprojekten weiterentwickelt. © Colourbox
14.03.2022 - 30.09.2022

Studiengang

Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)

Projektbeschreibung

Die Digitalisierung hat im Bereich der Sozialen Arbeit noch starken Ausbaubedarf, während digitale Kompetenzen in Zukunft von großer Nachfrage sein werden. Dieser Umstand gibt den Anstoß für das Transfer- und Service-Learning-Projekt „Social Work goes Online”, das in enger Zusammenarbeit zwischen dem Studiengang Soziale Arbeit der Hochschule Augsburg und der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF) im Sommersemster 2022 realisiert wird. Aufgabe ist, die Onlineberatung des Jugendrings in den Themenfeldern der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung weiterzuentwickeln. Die Kooperation ermöglicht es Studierenden des 6. Semesters der Sozialen Arbeit, mit einem bestehenden Onlineberatungsangebot zu arbeiten und Perspektiven zur Weiterentwicklung zu evaluieren.

Das Transferprojekt stellt einen weiteren Baustein im Forschungsfeld der Digitalisierung der Sozialen Arbeit dar. Ziel ist es, im Bachelorstudiengang der Sozialen Arbeit an der Hochschule Augsburg ein fundiertes Lehrangebot in digitaler Sozialer Arbeit aufzubauen. Unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Stummbaum entwickeln Studierende im Rahmen von Service-Learning-Projekten innovative Lösungen für reale Bedarfe von Transferpartnern der Sozialen Arbeit.

Das Transferprojekt „Social Work goes Online“ baut auf den Erkenntnissen auf, die in den bereits im Studiengang Soziale Arbeit an der Hochschule Augsburg realisierten Service-Learning-Projekten „Digital wie analog!?“, „Digitalisierung für Sozialpaten” und „Digitale Teilhabe für Menschen mit Behinderung – Upcycling“ erzielt wurden.

Begleitet wird das Projekt von HSA_transfer – der Agentur für kooperative Hochschulprojekte der Hochschule Augsburg im Rahmen der Bund-Länder-Initiative Innovative Hochschule.

Die Aufgabenstellung

 

Erhebungen etwa von Meyer & Alsago (2021) belegen, dass Praxisberichte keine Einzelfälle sind, dass Hilfen der Sozialen Arbeit während der Pandemie nicht mehr erbracht werden konnten. Gerade im Bereich der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung steigt damit das Risiko von Kindeswohlgefährdungen.

Dieser Missstand ist Ausgangspunkt und aktuell dringliche Begründung für das Transfer- und Service-Learning-Projekt „Social Work goes online”. Im Rahmen dieses Projekts werden Studierende die Onlineberatung in der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung der Katholischen Jugendfürsorge Augsburg e.V. kennenlernen, ausprobieren und Perspektiven zu deren Weiterentwicklung evaluieren.

Soziale Arbeit ist hinsichtlich Digitalisierung noch erheblich rückständig. Das Service-Learning-Projekt ermöglicht es Studierenden, mit einem bestehenden Onlineberatungsangebot zu arbeiten, was ihnen digitale Handlungskompetenzen vermittelt, die in der Sozialen Arbeit zukünftig stark nachgefragt sein werden. Zudem erhalten Studierende die Möglichkeit, dieses bestehende Onlineberatungsangebot weiterzuentwickeln und sich damit weitere Handlungskompetenzen anzueignen, die in einer sich zukünftig sich digitalisierenden Sozialen Arbeit auch erheblich nachgefragt sein werden.

Für die Katholische Jugendfürsorge Augsburg e.V. eröffnet dieses Service-Learning-Projekt die Perspektive, das bestehende Onlineberatungsangebot weiterzuentwickeln und damit der erhöhten Nachfrage nach digitalen Beratungsangeboten in Zeiten der (Post)Pandemie besser entsprechen zu können.

 

Transfer wirkt

 

Durch die Corona-Krise ist der Bedarf an digitalen Beratungsangeboten der Sozialen Arbeit exorbitant gestiegen. Die Hochschule Augsburg hat bereits im Semester vor Ausbruch der Pandemie erste Lösungsansätze zur Digitalisierung der Sozialberatung in Kooperation mit Transferpartnern der Sozialen Arbeit entwickelt.

Dies ist ganz im Sinne des Transferverständnisses der Hochschule Augsburg: Gemeinsam innovative Lösungen für Zukunftsthemen zu entwickeln.

Das Transferprojekt „Social Work goes Online” wird begleitet von HSA_transfer – der Agentur für kooperative Hochschulprojekte der Hochschule Augsburg im Rahmen der Bund-Länder-Förderinitiative Innovative Hochschule. Dadurch hat die Hochschule Augsburg die Chance erhalten, im gemeinsamen Austausch mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ihre Transferaktivitäten weiter auszugestalten und ihr Transferprofil zu stärken.

Weitere Informationen:

Partner

 

Externer Partner

Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF)

Dr. Monika Grimaldi

Homepage (extern)

Kontakt

 

HSA_transfer

Regionales Service Learning