Seitenpfad:

Vertikale Fuggerei 2

Studierende konzipieren die Zukunft von sozialen, öffentlichen und privaten Räumen auf dem Grundgedanken der nunmehr 500jährigen Fuggerei

 
Architektur HSA_transfer
Im Modell: Die Vertikale Fuggerei © Herzog
Im Modell: Die Vertikale Fuggerei © Herzog
01.04.2022 - 30.09.2022

Studiengang

Architektur (M.A.)

Projektbeschreibung

Im Sommersemester 2022 nutzten Architekturstudierende der Hochschule Augsburg unter der Leitung von Prof. Katinka Temme und der Dozentin Stefanie Kraut das 500-Jahre-Jubiläum der Fuggerei, um sich mit dem Zustand und der Zukunft von sozialen, öffentlichen und privaten Räumen zu beschäftigen.

Auf der einen Seite sollten die Studierenden erarbeiten, in wie weit die Konzeption der Fuggerei auch heute noch relevant ist und für zukünfitge Planungsstrategien genutzt werden kann. Auf der anderen Seite sollten durch Interventionen im öffentlichen Raum diese Gedanken auch partizipativ vermittelt werden.
 
Begleitet wurde das Transferprojekt von HSA_transfer – der Agentur für kooperative Hochschulprojekte der Hochschule Augsburg im Rahmen der Bund-Länder-Förderinitiative Innovative Hochschule.
 
Im Modell: Die Vertikale Fuggerei © Herzog
Im Modell: Die Vertikale Fuggerei © Herzog

Termine

 
Zeige 1-1 von 1 Eintrag.
Zeige 1-1 von 1 Eintrag.
Zeige 1-1 von 1 Eintrag.
 

Fuggerei der Zukunft. Soziale Heimat neu denken.

06.05.2022 - 12.06.2022

Augsburg, Rathaus, Untere Fletz

Neben den Architekt:innen von MVRDV setzen sich 202/21 drei spannende Studierenden-Projekte der Hochschule Augsburg, die im Rahmen des Masterstudios „Augsburg 2040“ konzipiert wurden, mit der Idee einer möglichen Fuggerei der Zukunft und deren Arc...

mehr ...

Aus der Projektarbeit

 

Es entstand:

  • Ein Hausmodul, das an verschiedenen öffentlichen Plätzen aufgebaut und sinnbildlich zur Partizipation einlädt.
  • Ein Geschicklichkeitsspiel, in dem man eine Murmel über mögliche Schwierigkeiten beim Wohnen navigieren muss.
  • Eine Befragung zu Werten, die beim Wohnen eine Rolle spielen.
  • Ein Glücksrad und ein Faltquiz boten und bieten interessierten Passant:innen differenzierte Betrachtungen zur Fuggerei und komplementieren den NEXT500-Pavillon auf dem Augsburger Rathausplatz.

Die Transferaktivität am NEXT500-Pavillon auf dem Augsburger Rathausplatz

 
Transferaktivität Vertikale Fuggerei © Katinka Temme
Transferaktivität Vertikale Fuggerei © Katinka Temme
Transferaktivität Vertikale Fuggerei © Katinka Temme
Transferaktivität Vertikale Fuggerei © Katinka Temme
Transferaktivität Vertikale Fuggerei © Katinka Temme
Alle Bilder © Katinka Temme

Die Transferaktivität an verschiedenen Orten in der Augsburger Innenstadt

 
Transferaktivität Vertikale Fuggerei © Katinka Temme
Transferaktivität Vertikale Fuggerei © Katinka Temme
Transferaktivität Vertikale Fuggerei © Katinka Temme
Transferaktivität Vertikale Fuggerei © Katinka Temme
Transferaktivität Vertikale Fuggerei © Katinka Temme
Alle Bilder © Katinka Temme

Newsmeldungen

 
 
 

Weitere Informationen

 

Partner

 

Externer Partner

Fürstlich und Gräflich Fuggersche Stiftungs-Administration

Homepage (extern)

Kontakt

 

HSA_transmitter | mobil

Hochschule Augsburg an wechselnden Orten in Stadt und Region

 

Verwandte Projekte

Fest im Blick: Visionen für die Zukunft des Wohnens. Im studentischen Praxisprojekt Vertikale Fuggerei arbeiten Studierende der Architektur (M.A.) und Gestaltung (B.A.) eng zusammen.
HSA_transfer

Vertikale Fuggerei 1

01.04.2019 - 27.10.2019

Die Vertikale Fuggerei ist ein studentisches Praxisprojekt, in dem Studierende aus den Fakultäten Architektur und Gestaltung der Hochschule Augsburg eng zusammenarbeiten. Unter der Leitung von Prof. Katinka Temme, Fakultät für Architektur und Bauwesen, Prof. Andreas Muxel, Fakultät für Gestaltung, und dem Animationskünstler Michael Fragstein entwickeln Studierende der Studiengänge Architektur M.A. und Interaktive Mediensysteme B.A. verschiedene Darstellungskonzepte der Fuggerei in Augsburg. mehr ...