Seitenpfad:

White Hats for Future

Hacking Challenge für Schüler:innen

 
Banner: White Hats for Future - Hacking Challenge für Schüler:innen
14.12.2021
Augsburg

Cyber-Angriffe sind allgegenwärtig und nehmen immer weiter zu. Dies stellt Organisationen aller Art vor große Herausforderungen. „White Hat Hacker” sind Sicherheitsexpert:innen mit guten Absichten. Sie suchen nach Sicherheitslücken und informieren Unternehmen darüber. Mit ihrer Expertise kann der Schutz von Systemen und Produkten kontinuierlich verbessert werden.

Unter dem Motto „White Hats for Future“ lädt die Hochschule Augsburg vom 8. bis 15. Februar 2022 alle an IT-Sicherheitsthemen interessierten Schüler:innen zur virtuellen Hacking Challenge ein.

Weitere Informationen gibt es hier: www.hacking-challenge.de

 

„Die Digitalisierung von Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft ist in vollem Gange. Allzu oft kommt jedoch die Sicherheit der neuartigen Lösungen zu kurz, weil Fachwissen und entsprechendes Personal fehlen. Das Ziel unserer Hacking Challenge ist es, bereits Schüler:innen für IT-Sicherheit und den kreativen Umgang mit digitaler Technik zu begeistern,“ sagt Prof. Dr. Dominik Merli, Leiter von HSA_innos, dem Institut für innovative Sicherheit der Hochschule Augsburg.

Der Wettbewerb ist besonders für Schüler:innen ab Jahrgangsstufe 8 und insbesondere für junge Menschen mit Interesse an Informatik und Mathematik geeignet. Innerhalb einer Woche ist eine Vielzahl an kniffligen Aufgaben zu lösen. Der Wettbewerb läuft von Dienstag, 08. Februar 2022, 14 Uhr bis Dienstag, 15. Februar 2022, ebenfalls um 14 Uhr. Die virtuelle Siegerehrung findet am 16. Februar 2022 ab 16 Uhr statt. Die Challenge ist virtuell und kostenfrei.

 

Wie läuft die Hacking Challenge ab?

Im Februar 2022 sind innerhalb einer Woche spannende Aufgaben zu lösen. Start ist am Dienstag, 08. Februar 2022, 14 Uhr. Der letzte Tag zur Einreichung von Lösungen ist der 15. Februar 2022, 14 Uhr. Zu Beginn der Challenge ist eine Registrierung nötig unter www.hacking-challenge.de. Anschließend können Aufgaben angesehen und Lösungen eingereicht werden. Je nach Schwierigkeitsgrad bekommt man eine bestimmte Anzahl an Punkten für eine richtige Lösung. Auf dem Siegertreppchen wird stehen, wer am 15. Februar 2022 um 14 Uhr die höchste Punktzahl erreicht hat. Die Siegerehrung findet am 16. Februar 2022 um 16 Uhr virtuell statt.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können:

  • Schüler:innen aller Jahrgangsstufen (empfohlen ab der 8. Klasse) und Schularten, einschließlich der Fachober-, Berufsober-, Berufs-, Techniker- und Fachschulen,
  • auch Schulklassen und Schüler:innen-Teams.

Sind IT-Kenntnisse erforderlich?

Interesse an Informatik und Motivation zum Rätseln sind wichtige Voraussetzungen für die Teilnahme. Optimal ist die Hacking Challenge für Schüler:innen ab der 8. Jahrgangsstufe mit Grundkenntnissen in der Informatik. An vielen Stellen geht es aber auch nur darum, sich in die Aufgabe „hinein zu fuchsen” und zu erleben, wie viel Spaß IT-Sicherheitsthemen machen können.

Warum sich teilnehmen lohnt

Die Hacking Challenge ermöglicht allen Teilnehmer:innen, ihre Kenntnisse, Kompetenzen und Erfahrungen im Themenfeld IT-Sicherheit spielerisch zu testen. Dazu zählen Fragestellungen aus Mathematik, Kryptographie, Logik und Programmierung. Die Hochschule Augsburg möchte mit der Hacking Challenge das Interesse an IT-Sicherheits-Fragestellungen bei jungen Menschen frühzeitig wecken.

Veranstalter

Organisiert und ausgerichtet wird die Hacking Challenge von HSA_innos – dem Institut für innovative Sicherheit der Hochschule Augsburg. Die Aufgaben wurden von Mitarbeiter:innen des Instituts entwickelt und programmiert. Die Hacking Challenge für Schüler:innen wird begleitet von [Bitte aktivieren Sie Javascript] sowie von HSA_transfer – der Agentur für kooperative Hochschulprojekte, die im Rahmen der Bund-Länder-Initiative Innovative Hochschule Transferprojekte der Hochschule Augsburg fördert.

[Bitte aktivieren Sie Javascript] – IT-Wissen frühzeitig erwerben: z.B. im Schnupperstudium

Neben der Hacking Challenge bietet die Hochschule Augsburg auch die Möglichkeit an, schon während der Schulzeit Kurse zu belegen – aktuell auch virtuell, z.B. in Schnuppervorlesungen oder im Frühstudium. Infos hierzu unter: www.hs-augsburg.de/Orientierung/fuer-Studieninteressierte.

Weitere Informationen

 

Veranstalter

 

Kontakt für Presseanfragen