Seitenpfad:

Wie wird Teilhabe möglich? Migrationspolitik aus einer sozialarbeiterischen Perspektive

HSA_transfer | Vortragsreihe: Was uns alle bewegt – innovative Antworten auf Zukunftsfragen

 
03.11.2022, 18:00 – 19:00
hybrid (via Zoom und im HSA_transmitter)

Migrationsprozesse haben die deutsche Gesellschaft verändert und vielfältiger gemacht. Trotzdem hat sich Deutschland lange der Realität verweigert, ein Einwanderungsland zu sein. Diese Haltung wurde von einer restriktiven Migrationspolitik begleitet. Erst 2005 veränderte sich diese Haltung. Neben zunehmend integrativen Ansätzen ist Migrationspolitik jedoch weiterhin von Rahmenbedingungen geprägt, die Zugewanderten das Ankommen massiv erschweren.

In seinem Vortrag wirft Prof. Dr. Simon Goebel, Studiengang Soziale Arbeit, Schlaglichter auf zentrale Ereignisse deutscher Migrationspolitik und plädiert aus einer sozialarbeiterischen Perspektive für eine teilhabeorientierte Gesellschaftspolitik für alle.

Person verschwommen
"Neben zunehmend integrativen Ansätzen ist Migrationspolitik jedoch weiterhin von Rahmenbedingungen geprägt, die Zugewanderten das Ankommen massiv erschweren," sagt Prof. Dr. Simon Goebel, Studiengang Soziale Arbeit der Hochschule Augsburg. Bild: Colourbox
 

Prof. Dr. Simon Goebel ist Professor für Soziale Arbeit und Diversität im Studiengang Soziale Arbeit an der Fakultät für angewandte Geistes- und Naturwissenschaften der Hochschule Augsburg.

Anmeldung

 

Bitte melden Sie sich zum Vortrag unter folgendem Link an:

Haben Sie am Veranstaltungstag Rückfragen, so schreiben Sie bitte eine Mail an:

Das Forschungsumfeld

 

HSA_transfer | Vortragsreihe WiSe 2022/23 – weitere Vorträge

 
Donnerstag, 10.11.2022, 18:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag, 17.11.2022, 18:00 - 19:00 Uhr

Weitere Informationen

 

Kontakt

 

HSA_transfer

Agentur für kooperative Hochschulprojekte

Telefon: 

+49 821 5586-3644

Homepage