Seitenpfad:

Zwischen Schatz und Stigma

Die Ausstellung über Dialekt

 
07.11.2022, 08:00 – 23.11.2022, 18:00
Augsburg, HSA_transmitter

Unsere Sprache ist ein Teil unserer Identität. Durch sie fühlen wir uns miteinander verbunden und mit ihr grenzen wir uns voneinander ab. Doch was passiert, wenn aus der Abgrenzung Ausgrenzung wird? Es ist Zeit, genauer hinzuschauen und Raum für neue Sichtweisen zu schaffen. Konzipiert hat Julia Pöllmann, Studentin der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Augsburg, hierzu eine Ausstellung über Dialekt unter dem Titel: „Zwischen Schatz und Stigma”, die den Status Quo von Dialekt in der heutigen Zeit zeigt. Mit Fokus auf dem Bairischen werden Fakten rund um das Thema Dialekt aufgedeckt. Gleichzeitig sind die Ausstellungsbesucher:innen eingeladen, Teil dieser Ausstellung zu werden und ihre eigenen Erfahrungen zu teilen.

Zu sehen ist die Ausstellung „Zwischen Schatz und Stigma” vom 07.-23.11.2022 im HSA_transmitter.

Zu sehen ist die Ausstellung „Zwischen Schatz und Stigma“ vom 07.-23.11.2022 im HSA_transmitter.
Zu sehen ist die Ausstellung „Zwischen Schatz und Stigma“ vom 07.-23.11.2022 im HSA_transmitter. © Julia Pöllmann
 

Dialekt ist ein Schatz
Dialekte werden häufig als rückständig angesehen und haben nicht immer den besten Ruf in der Gesellschaft. Dabei kann die Fähigkeit, einen Dialekt und eine Standardsprache gleichermaßen zu beherrschen, als innere Mehrsprachigkeit bezeichnet werden, die sowohl kognitive als auch linguistische Vorteile mit sich bringt.


Dialekt ist ein Stigma
Umfragen, Statistiken und Gesetze zeigen deutlich, dass es keine einheitliche allgemeine Meinung zum Dialektsprechen gibt. Während Gesetze eindeutig die Mehrsprachigkeit mit Dialekt befürworten, beeinflussen in der Realität häufig Wertungen und Falschinformationen den Umgang mit diesem. Zwar erfahren Dialekte in vielen Bereichen wieder vermehrt Wertschätzung – Vorurteile und Stereotype führen jedoch immer noch zu Abwertungsprozessen und Benachteiligungen.


Zwischen Schatz und Stigma
Am Beispiel des Bundeslands Bayern zeigt sich die große Vielfalt der Dialekte. Ein genauerer Blick
auf die Fakten rund um das Bairische deckt viele überraschende Tatsachen auf und erzeugt ein neues und zeitgemäßes Bild. Gerade das Bairische spiegelt die oft unterschätzte Komplexität und Vielfalt von Dialekten wider.

 
Ausstellung: Zwischen Schatz und Stigma
Ausstellung: Zwischen Schatz und Stigma
Ausstellung: Zwischen Schatz und Stigma

Die Ausstellung lädt zum Mitmachen ein

 
Ausstellung: Zwischen Schatz und Stigma
Ausstellung: Zwischen Schatz und Stigma

Weitere Informationen

 
 

Transferaktivitäten dieser Form stellt die Hochschule Augsburg im HSA_transmitter – dem Innovationsraum für Zukunftsgetalter:innen – im Rahmen von HSA_transfer und der Bund-Länder-Initiative Innovative Hochschule der Öffentlichkeit vor.

Kooperationspartnerin

 

Julia Pöllmann

Studentin an der Fakultät für Gestaltung

Instagram: schatzstattstigma

 

Kontakt