Seitenpfad:

Deine Projektarbeit im Startup im Sommersemester 2021

Einblick in die Startup-Szene

 
Photo by Ryan Quintal on Unsplash
Photo by Ryan Quintal on Unsplash
01.01.2021

Du suchst für das Sommersemester 2021 noch eine spannende Projektarbeit und studierst an der Fakultät Informatik? Du willst, dass deine Arbeit danach nicht in der Schublade verstaubt, sondern echt was verändert? Du hast Lust ein Team junger Startups aus der Region kennen zu lernen und willst hautnah Gründergeist erleben? Dann ist eine Projektarbeit im Startup genau das Richtige für Dich!

Auch im kommenden Semester haben wir wieder spannende Projekte und Startups für Euch zur Auswahl. Mit dabei sind diesmal Visotech, credium und qtway - alles angehende Startups und Ausgründungen aus der Hochschule. Neugierig? Dann lest euch hier mal durch, worum es so geht. Detailinfos und Anmeldung findest Du auf Moodle. 

Team qtway - Erstellung einer Webplattform zum Flottenmanagement

 

qtway hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mobilität nachhaltig, flexibel und zukunftsorientiert zu gestalten. Die Lösung: Private Sharing von E-Fahrzeugen (EScooter, E-Bikes, E-Roller) im B2B Bereich. 

Durch die Projektarbeit soll eine Webplattform erstellt werden, in die sich Kunden später einloggen können, um ihre Fahrzeugflotten zu verwalten. Die Anwendung soll Statistiken und live Updates beispielsweise zum Akkustand der Fahrzeuge beinhalten. Eine genaue Anforderungsspezifikation wird vor der Projektarbeit bekannt gegeben.

Betreuung: Prof. Dr. Metzner

#sharedmobility

Team qtway
Team qtway

Team Visotec: Transportlogistik 4.0 oder doch nur Tetris?

 
Team Visotec
Team Visotec

In der Logistik gibt es ein großes Problem: über 40% aller LKWs sind nicht optimal beladen und für eine optimale Beladung benötigt man speziell trainierte oder sehr erfahrene Fachkräfte. Das Team von VisoTec hat sich daher der optimalen Beladung von LKW durch KI verschrieben. 

Deine Aufgabe: Wir benötigen deine Unterstützung zur Erstellung einer Webplattform für die Lagermitarbeiter. Der Hauptfokus lieht hierbei auf Usability und Design. 

Betreuung: Prof. Dr. Heidegger

#logistics

Team credium: Design von End-User Web-Frontends für Geospatial Data Science Lösungen

 

credium macht manuelle, immobilienbezogene Geschäftsprozesse durch eine digitale, flächendeckende und qualitativ fundierte Immobilienauskunft maßgeblich effizienter und schneller. Auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) werten wir im Hintergrund unter anderem 3D-Gebäudemodelle, Satelliten- bzw. Orthofotos, Kartendienste sowie sozioökonomische Statistiken aus. So ermitteln wir zum Beispiel die Oberfläche von Fassaden, Fenstern und Dächern, Nutz- und Wohnfläche, Anzahl der Stockwerke, Gebäudefunktion, Gebäudealtersklasse und viele weitere Merkmale für jedes Gebäude in Deutschland.

Du und Dein Projektteam, Ihr präsentiert Cutting-Edge-Data-Science-Ergebnisse in einer glossy und absolut user-friendly Web-Oberfläche. Ihr bedient Euch dabei Tools, die für das Ergebnis bestens geeignet sind. Wie üblich im Start-Up-Umfeld habt Ihr absolut freie Hand und keine Barrieren. Stattdessen arbeiten wir mit Euch back-to-back zusammen und wenn Ihr im credium Headquarter seid, genießt Ihr natürlich unsere Coffee-Flat.

Betreuung: Prof. Dr. Häckel

#immovation

Team credium
Team credium