Informatik
HoloArc2
23.01.2019

Projektbeschreibung

MicrosoftHoloLens

Die Projektarbeit der HoloArc-Gruppe basiert auf der Microsoft HoloLens, einer Augmented Reality (kurz AR) Brille, die nicht nur virtuelle Gegenstände und Objekte in die reale Welt des Trägers einblenden kann, sondern auch die Möglichkeit bietet, diese mit einfachen Handgesten spielerisch zu bewegen.

HoloArc2

HoloArc2 führt ein Vorgängerprojekt aus dem letzten Wintersemester fort, mit dem es möglich ist, virtuelle 3D-Gebäudemodelle von Architekten auf der Mircosoft HoloLens darzustellen und zu steuern. Dabei wurde mit der Wohnbaugruppe AugsburgGmbH und dem Büro lattkearchitekten zusammengearbeitet. 

Usability

In den letzten Jahren wird das Thema Usability in Softwareprojekten immer größer geschrieben, weshalb hierauf ein besonderer Schwerpunkt bei der Projektfortführung lag. Die Programmbedienung sollte so einfach und intuitiv wie möglich gestaltet werden. Weitere Aufgaben:

  • Optimierung der Software
  • Performance verbesserungen
  • Ansprechendes Menüdesign
  • Rücksetzfunktion der Modelle

Beteiligte Personen

Betreuuer Prof. Dr. Märtin

mit Wohnbaugruppe Augsburg (WBG)

attkearchitekten, Augsburg

Teilnehmer:

Erold Ruzi   
Christian Graber   
Caroline Kuhna   
Alexander Buna   
Artur Weizel   
Mathias Hobler   
Verteiler:[Bitte aktivieren Sie Javascript]   

 

Das Team