Seitenpfad:

Hololens

Hololens Programm für 3D Architektur-Modelle

 
Informatik
Hololens

Projektbeschreibung

Die neue Microsoft Hololens AR-Brille ist seit Ende 2016 auf dem Markt. Dabei handelt es sich um eine Brille, die dem Benutzer in sein Blickfeld zusätzliche Inhalte einblenden kann, während er sein Umfeld sieht. Besondere Aufmerksamkeit gilt hier der Möglichkeit stabile 3D-Hologramme in den Raum zu projizieren. Für das Uselab-I der Fakultät für Informatik haben wir die Developer-Version beschafft. Mit unserem Exemplar der Brille soll die Projektgruppe Erfahrungen in der Entwicklung von Augmented-Reality-Apps unter Windows 10 sammeln.

Im Rahmen der Projektarbeit wurde eine App aus dem Umfeld Architektur und Bauen entwickelt. Dafür wurde mit dem Architekturbüro Lattkearchitekten, Augsburg, zusammengearbeitet, um Einblicke in die Arbeitsweise von Architekten zu bekommen und um zu erörtern, welche Funktionen bei einem solchen Projekt Sinn machen.

Mit dem Programm soll es Architekten und ihren Kunden ermöglicht werden, die virtuellen 3D-Modelle, die bei der Arbeit am PC entstehen, mit der Hololens zu betrachten. Diese Modelle lassen sich mit Hilfe der Hololens-Bedienelemente drehen, skalieren und bewegen.
Es wurde darauf geachtet, dass der Prozess, die Modelle vom PC auf die Hololens zu bringen möglichst einfach und intuitiv gestaltet ist. Das heißt, jeder Neuling kann den Umgang mit dem Programm nach der Einrichtung der Hololens sehr schnell erlernen und mit dem Programm arbeiten.

Beteiligte Personen

Projektparnter: Lattke Architekten, WBG Augsburg

Betreuung Prof. Märtin

Studierende: 5

Hololens
Hololens