Seitenpfad:

Rebecca Ruoff: Probieren geht über Studieren

Fazit über ein Auslandssemester in Lateinamerika

 
Rebecca Ruoff in Mexico 2020: Chiapa de Corzo
22.09.2020
Monterrey, Mexico

Es ist nun Ende September und in drei Tagen geht es für mich zurück nach Deutschland. Ende August habe ich mein Auslandssemester an der U-ERRE beendet und in diesem Beitrag ziehe ich ein Fazit und gebe noch einige Tipps, die für ein Auslandssemester nützlich sein könnten.

 

Was ich jedem, der ins außereuropäische Ausland geht, empfehlen würde ist, zwei Kreditkarten mitzunehmen und diese getrennt aufzubewahren. Eine Kreditkarte aus Deutschland schicken zu lassen ist zeitaufwendig und nicht allzu sicher. Auch bei mir ging ein Geldbeutel verloren und einmal wurde die Kreditkarte an einem defekten Automaten eingezogen. Dank meiner anderen Kreditkarte konnte ich die verloren gegangene Kreditkarte sperren lassen und hatte trotzdem Zugang zu Bargeld und einer Kreditkarte für beispielsweise Uber oder andere Internetaktivitäten.

Ein weiterer Tipp: Probieren geht über Studieren. Ich habe verschiedenste Gerichte probiert, manchmal war ich davon mehr, manchmal weniger begeistert.

 
Elotes: Maiskolben in Mayonnaise und Frischkäse mit Chilipulver.
Elotes: Maiskolben in Mayonnaise und Frischkäse mit Chilipulver.
Tostada de Chapulín: getoastete Tortilla mit gerösteten Graßhüpfern.
Tostada de Chapulín: getoastete Tortilla mit gerösteten Graßhüpfern.
 

Was mir allgemein viel weitergeholfen hat war, dass ich bereits vor meinem Auslandsaufenthalt fließend Spanisch sprechen konnte. Wie auch in anderen lateinamerikanischen Ländern sprechen viele Mexikaner kaum oder gar kein Englisch. In der Universität und an touristischen Orten kommt man auch mit Englisch gut zurecht, aber mit Spanisch fühlte ich mich generell sicherer und viele Kontakte oder Erfahrungen hätte ich ohne meine Sprachkenntnisse nicht knüpfen oder machen können. Daher kann ich es nur nahelegen, einige Spanischkurse vor einem Auslandssemester in Lateinamerika zu belegen.

Den September habe ich noch einmal zum Reisen genutzt. Der wichtigste Feiertag in Mexiko ist der 15. September, der Tag der Unabhängigkeit oder „Día de la Independencia“. Hierfür werden mexikanischen Städte mit Flaggen dekoriert und dieser wird normalerweise groß gefeiert.

 
Saltillo
Saltillo
Morelia
Morelia
 

Insgesamt ist Mexiko ein faszinierendes Land mit vielen Facetten. Hier findet man Wüsten, Großstädte, Strände und Meer, Natur, Geschichte und Kultur. Besonders die vielen Pueblos Mágicos sind sehenswert. So wurden einige kleinere Ortschaften in Mexiko benannt, um ihnen zu Bekanntheit zu verhelfen und somit das historische Mexiko zu erhalten und eine touristische Infrastruktur auf-/ und auszubauen. Ich bin froh, mein Auslandssemester in einem so tollen Land verbracht zu haben.

 
Teotihuacán
Teotihuacán
Grutas de Tolantongo
Grutas de Tolantongo
 
Straße in Chiapas
Straße in Chiapas
Uxmal
Uxmal
 
Zona Arqueológica de Tulum
Zona Arqueológica de Tulum

Weitere Informationen

 

Kontakt

 

Falls ihr Fragen zum Auslandssemester in Mexico habt, schreibt mir gerne eine E-Mail an [Bitte aktivieren Sie Javascript].

 
Zeige 1-1 von 1 Eintrag.
 
Zeige 1-1 von 1 Eintrag.
 

Rebecca Ruoff: Erstes Zwischenfazit

11.03.2020

Monterrey, Mexiko

Nach den ersten Zwischenprüfungen – hier auch Parciales genannt – Mitte Februar und Mitte März melde ich mich nun mit dem ersten Zwischenfazit. Die Zwischenprüfungen liefen für mich bisher ganz gut. Ich habe dafür unter der Woche neben den Hausauf...

mehr ...
 
Zeige 1-1 von 1 Eintrag.