v.l.n.r.: Christina Haubrich, Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Stephanie Schuhknecht, Cemal Bozoglu und Eva Lettenbauer.
Die Landtagsabgeordneten der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Christina Haubrich (l.), Stephanie Schuhknecht (3.v.l.), Cemal Bozoglu (2.v.r.) und Eva Lettenbauer (r.) tauschten sich mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair (2.v.r.) aus.
27.05.2019

Christina Haubrich, Stephanie Schuhknecht, Cemal Bozoğlu und Eva Lettenbauer von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im bayerischen Landtag besuchten am 27. Mai die Hochschule Augsburg.

 

Die schwäbischen Landtagsabgeordneten Christina Haubrich, Stephanie Schuhknecht, Cemal Bozoğlu und Eva Lettenbauer – allesamt Mitglieder des Kuratoriums der Hochschule Augsburg – informierten sich über die aktuelle Situation der Hochschule Augsburg und sprachen mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair über die Weiterentwicklung der Hochschule sowie deren Rolle für Wirtschaft und Gesellschaft in der Region.

Im Rahmen des Gesprächs erörterten die Landtagsabgeordneten gegenwärtige politische und gesellschaftliche Umbrüche, die auch mit gesteigerten Erwartungen an staatliche Einrichtungen wie Hochschulen verbunden sind. Um ihnen zu begegnen, ist eine noch engere Verzahnung von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft notwendig – denn miteinander lassen sich leichter Lösungen für komplexe Probleme finden.

Daher tauschten sich die Landtagsabgeordneten und Prof. Dr. Rohrmair zu aktuellen Herausforderungen aus und diskutierten, welchen Beitrag die Hochschule Augsburg zur Bewältigung bereits leistet und auch zukünftig leisten könnte. Schwerpunkte waren dabei die Themen Mobilität der Zukunft, Gesundheit und Soziales sowie Entrepreneurship und Existenzgründung. Beide Seiten betonten die enge Verbundenheit zueinander und bekräftigten, die gute Zusammenarbeit fortsetzen zu wollen.