Seitenpfad:

Über 180 Aussteller präsentierten sich auf der Firmenkontaktmesse Pyramid an der Hochschule Augsburg

Kommunikationsplattform für Studierende, Absolventen und Unternehmen

 
Ehrengäste und das Team der studentischen Projektleitung bei der Eröffnung der Firmenkontaktmesse Pyramid 2019.
Ehrengäste und das Team der studentischen Projektleitung bei der Eröffnung der Firmenkontaktmesse Pyramid 2019. Foto: Daniel Thalhofer
29.05.2019

Unter dem Motto „Mit Wissen und Praxis zum Erfolg“ fand am heutigen Mittwoch die Firmenkontaktmesse Pyramid an der Hochschule Augsburg statt. Bereits zum 29. Mal lud das studentische Organisationsteam Studierende und Besucher auf dem Campus am Roten Tor dazu ein, mit über 180 ausstellenden Firmen in Kontakt zu treten.

 

Das Ziel der Pyramid ist es, den Dialog zwischen Studierenden und Unternehmen zu fördern und ihnen eine Kommunikationsplattform zu bieten, wie Florian Tinkhauser, Mitglied des studentischen Projektleitungsteams, erklärt. In direkten Gesprächen erfahren die Studierenden alles über Einstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten innerhalb der Unternehmen und können sich Informationen für die Bewerbung direkt bei den Firmenvertretern holen. Diese Tipps und Erfahrungen seien wichtig für einen erfolgreichen Einstieg in ein Unternehmen. Die Vermittlung von Anstellungsverträgen, Praktika, Werkstudentenstellen sowie Praxiskooperationen stünden auf der Pyramid im Vordergrund. Ergänzt wurde die Messe durch mehrere Workshops zu aktuellen Themen sowie Kurzvorstellungsgespräche im Rahmen von „Catch-It-If-You-Can“. Workshopthemen in diesem Jahr waren der „Einsatz von virtuellen Techniken bei MAN Energy Solutions“ sowie ein „Bewerbungs-ABC“.

Neu auf der Pyramid 2019

Neu auf der Pyramid 2019 war der „Start-Up-Room“, in dem sich speziell junge Unternehmen präsentieren konnten. Eva Weber, zweite Bürgermeisterin der Stadt Augsburg, begrüßte diese Entwicklung und sagte anlässlich der Eröffnung der Firmenkontaktmesse: „Wir brauchen auch Unternehmer, die den Mut haben, ins Risiko zu gehen, ihre Geschäftsideen umzusetzen und anderen Menschen dadurch auch wieder Arbeitsplätze zu geben.“ Dem stimmte auch Ulrich Wagner zu. Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Schwaben sagte: „Junge Menschen, die sich selbständig machen, sind unsere Zukunft.“ Erstmals war auch die HWK mit einem Gemeinschaftsstand auf der Pyramid vertreten, um Handwerk und Mittelstand der Region zu präsentieren.

Carolina Trautner, die bayerische Staatssekretärin für Arbeit, Familie und Soziales, sagte in ihrem Grußwort: „Die richtige Berufswahl bereichert unser ganzes Leben. Auf der Pyramid haben die Studierenden die Chance, ihren eigenen Weg zu finden.“ Die Firmenkontaktmesse sei hierfür eine wahre Fundgrube. Die Hochschule Augsburg biete, laut Bürgermeisterin Weber, das richtige Portfolio an Studiengängen an, so dass die jungen Hochschulabgängerinnen und -abgänger größtenteils auch in der Region Bayerisch-Schwaben verbleiben. Dabei will die Pyramid laut Hochschulpräsident Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair sicherstellen, dass Firmen und Studierende das richtige „Matching“ finden. Die Messe stünde also ganz im Zeichen des Netzwerkens. Auch der Geschäftsbereichsleiter für berufliche Bildung der Industrie- und Handelskammer Schwaben, Oliver Heckemann, betonte in seinem Grußwort: „Wir freuen uns über jede Messe, die der Fachkräftesicherung in der Region dient.“

Mit rund 3.500 Besuchern zählt die Firmenkontaktmesse Pyramid zu den größten Rekrutierungsmessen in ganz Süddeutschland. Auf die Aussteller trafen Studierende aus den Bereichen Wirtschaft, Informatik und Gestaltung, aber auch aus dem Bauwesen, der Architektur, dem Maschinenbau oder der Elektrotechnik. Das Studentische Organisationsteam wurde von Prof. Dr. Mahena Stief und Prof. Dr. habil. Klaus Kellner betreut. Letzterer hatte diese Aufgabe diesmal bereits zum zwanzigsten Mal in Folge übernommen.

Ausblick

Die 30. Firmenkontaktmesse Pyramid wird am 20. Mai 2020 stattfinden. Eine Anmeldung hierfür ist ab Ende 2019 möglich.

 
Die Firmenkontaktmesse Pyramid zählt zu den größten Rekrutierungsmessen in Süddeutschland: Studierende und Firmenvertreter treffen sich hier auf Augenhöhe.
Die Firmenkontaktmesse Pyramid zählt zu den größten Rekrutierungsmessen in Süddeutschland: Studierende und Firmenvertreter treffen sich hier auf Augenhöhe. Foto: Daniel Thalhofer
 
Erstmals präsentierten sich auf der Pyramid auch junge Start-ups in einem eigenen Showroom.
Erstmals präsentierten sich auf der Pyramid auch junge Start-ups in einem eigenen Showroom.
 
Die Pyramid-Projektleitung 2019 und Prof. Dr. habil. Klaus Kellner, v.l.n.r.: Klaus Kellner, Daniel Heigl, Jessica Wahl, Kevin Wiemer, Florian Tinkhauser, Sonja Nübling, Angelina Widholm und Julia Mücke.
Die Pyramid-Projektleitung 2019 und Prof. Dr. habil. Klaus Kellner, v.l.n.r.: Klaus Kellner, Daniel Heigl, Jessica Wahl, Kevin Wiemer, Florian Tinkhauser, Sonja Nübling, Angelina Widholm und Julia Mücke. Foto: Daniel Thalhofer