Seitenpfad:

Stiftung des NORMA-Gründers fördert Hochschule Augsburg

Spende in Höhe von 25.000 Euro übergeben

 
Scheckübergabe in Höhe von 25.000 Euro (v.l.): Prof. Dr. Michael Feucht, Dekan der Fakultät für Wirtschaft, Holger Link, NORMA-Verkaufsleiter in Augsburg, und Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg.
08.06.2017

Die gemeinnützige Manfred-Roth-Stiftung, benannt nach dem 2010 verstorbenen Fürther Unternehmer und Gründer des erfolgreichen Discounters NORMA, setzt ihr vielfältiges Engagement fort und unterstützt die Hochschule Augsburg: Stellvertretend und im Namen des Vorstandes der Manfred Roth-Stiftung, übergab Holger Link, NORMA-Verkaufsleiter in Augsburg, den Scheck in Höhe von 25.000 Euro an Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg, sowie an Prof. Dr. Michael Feucht, Dekan der Fakultät für Wirtschaft.

 

Mit dieser Unterstützung wird die bestehende Zusammenarbeit zwischen NORMA und der Hochschule Augsburg, insbesondere der Fakultät für Wirtschaft, weiter intensiviert: Für die kommenden drei Jahre unterstützt die Stiftung einen Hörsaal der Hochschule Augsburg mit 15.000 Euro. Für 10.000 Euro lobt die Stiftung sogenannte Unternehmensstipendien aus. Bei Unternehmensstipendien entscheidet die Hochschule gemeinsam mit den Unternehmen über die Vergabe der Stipendien, auf die sich Studierende der Hochschule bewerben können. Es wird von den Stipendiatinnen und Stipendiaten erwartet in Kontakt mit dem Unternehmen zu treten und zusätzliche ideelle Angebote wahrzunehmen.